Robo Pro und Wine

Alles rund um COMPUTING inkl. Microcontroller & Co.
Everything about COMPUTING incl. Microcontrollers
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Re: Robo Pro und Wine

Beitragvon Kugelbahner » 23 Feb 2018, 13:47

Hallo, ich danke für den Forenhinweis auf Wineskin und die Robo Pro Software. Auf meinem Imac läuft das Programm nun.
Ich habe aber folgendes Problem: Im Interfacebedienfeld kann ich ein Schalten des Tasters I1 von null auf eins erkennen.

Im Programmablauf, wenn ich ein "Auf Taster warten" Element benutze bleibt das Programm dort hängen, egal wie oft ich den Taster drücke.
Wer kennt das Problem? Liegt es am Wineskin oder woran?

Kann mir jemand sagen wie ich die neue Software Vers 4.2.4 .msi Datei in Wineskin lauffähig mache?

Freue mich über konstruktive Hilfe oder Hinweise wo ich es im Forum finde!

Beste Grüße
Kugelbahner
 
Beiträge: 3
Registriert: 23 Feb 2018, 13:31

Re: Robo Pro und Wine

Beitragvon Sulu007 » 23 Feb 2018, 14:14

Hallo Kugelbahner,
setz mal vor dem Warten aus einen Timer so mit 0,1 Sek. Verzögerung, dann sollte das mit der Tasterabfrage funktionieren.
Grüße
Reiner
Sulu007
 
Beiträge: 247
Registriert: 31 Okt 2010, 23:50
Wohnort: Hamburg-Harburg
Alter: 56

Re: Robo Pro und Wine

Beitragvon Kugelbahner » 23 Feb 2018, 19:46

Hallo Sulu007,
danke für die Antwort!
Das habe ich gerne getan. Ich habe auch dieses Programm siehe Bild zum Testen geschrieben. Aber ob das Interface I1 0 oder 1 ist, beides mal läuft es bei 0 ab.
Interface in dem Verzweigeblock ist bei IF1 Eingang I1=1.
Komme nicht auf die Ursache, da das Interfacefenster ja den Wechsel des Schalters auch korrekt anzeigt. Ich habe auch den Schalter mit Eingang 1 vor Programmstart gehalten!?
Grüße,
Markus
Test I1.png
Kugelbahner
 
Beiträge: 3
Registriert: 23 Feb 2018, 13:31

Re: Robo Pro und Wine

Beitragvon Sulu007 » 23 Feb 2018, 20:25

Hallo Kugelbahner,
hast du evtl. das falsche Interface ausgewählt, auch ein beliebter Fehler.
Grüße
Reiner
Sulu007
 
Beiträge: 247
Registriert: 31 Okt 2010, 23:50
Wohnort: Hamburg-Harburg
Alter: 56

Re: Robo Pro und Wine

Beitragvon Kugelbahner » 24 Feb 2018, 07:26

Hallo Sulu007,

nochmal danke!
Da ich bei dem COM /USB Button den TXT Controller gewählt hatte, habe ich mir nichts weiter gedacht. Durch Deinen Hinweis habe ich aber überall mal geklickt und siehe da, das Umschalten der Programmierumgebung von ROBOIF auf TXTTX brachte die Lösung - es funktioniert nun.
Also Danke, jetzt kann es ja losgehen!
Grüße,
Markus

roboif.png
roboif.png (2.27 KiB) 331-mal betrachtet
Kugelbahner
 
Beiträge: 3
Registriert: 23 Feb 2018, 13:31

Vorherige

Zurück zu Robo Pro / Computing / Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste