Seite 1 von 1

Zündspulentester

BeitragVerfasst: 30 Apr 2017, 21:13
von Porsche-Makus
Hallo,

ich stelle Euch den ersten Entwurf meines Zündspulentesters hier vor:

Bilder:
Klick hier für Bilder!

Und hier noch ein Video davon:

Klick hier für Video!

Es ist noch keine Finale Version, ich wollte nur wissen, ob es grundsätzlich geht und das tut es. Wie lange der Taster das durchhält ist natürlich fraglich, ich will den Taster aber durch einen Leistungstransistor ersetzen; wie ich den dann takte, weiß ich noch nicht, evtl. mit einem Arduino, wobei das wohl übertrieben ist; habt Ihr eine Idee? Ich brauche einen Frequenzgenerator mit ca. 3000 Takten / Minute, megacool wäre, wenn man mittels Poti die Frequenz einstellen könnte!

Re: Zündspulentester

BeitragVerfasst: 30 Apr 2017, 21:57
von PHabermehl
Großartig, gefällt mir sehr gut!

Re: Zündspulentester

BeitragVerfasst: 01 Mai 2017, 11:28
von Rudi
Hallo Porsche-Makus,
sehr schönes Video, die Bilder kann ich aber nicht öffnen.
Vor Jahrzehnten habe ich das mal gebaut.
TRIAC, DIAC zur Ansteuerung, MP-Kondensator und über Vorwiderstand direkt an 230 V (damals 220 V ;) ) angeschlossen. Trenntrafo wäre natürlich besser gewesen.
Hat prima funktioniert mit 50 Impulsen pro Sekunde, es wurde ja nur eine Halbwelle genutzt. Damit hatte ich einen Tesla-Trafo angesteuert und mit dessen Ausgang sog. Kirlian-Fotos gemacht. War ne tolle Zeit, aber nicht zu empfehlen wegen der starken Hochfrequenz-Störungen und dem entstehenden Ozon.
Literatur dazu habe ich, ist aber zum Mailen zu groß, könnte ich bei Interesse mit der Post schicken.
Gruß
Rüdiger

Re: Zündspulentester

BeitragVerfasst: 29 Aug 2017, 08:41
von Porsche-Makus
Hallo,

hier kommt nun die zweite verbesserte Version des Testers: der mechanische Taster wurde durch einen Transistor ersetzt und der Takt wird durch einen Arduino erzeugt. Die Drehzahl ist mittels Poti regelbar.

Hier ein Video davon: Klick!