Maker Faire 2018 - Berlin

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon sowosama » 19 Jun 2017, 02:36

Hallo!

Lertztes Jahr war ich zum ersten mal auf der Berliner Maker Faire, dieses Jahr das 2. mal, auch wieder mit meinem 12 jährigen Sohn.

Gegenüber letztem Jahr war die fischertechnik Präsenz deutlich besser:
an einem Bücherstand schnaubte ein Dampfmaschinenmodell penumatisch vor sich hin, bedingt durch Christiani waren noch ein paar mehr Modelle zu sehen.
2016 war praktisch garnix, ausser das Technikgeschichte Buch an einem Bücherstand.

Deutlicher Fortschritt, aber da geht & muss noch mehr!

Gegenüber Lego ist das leider natürlich, wie soll ich sagen, immernoch schwach...

Wenn die Terminansage des Veranstalters bleibt, findet 2018 von Freitag 25. bis 27. Mai die Messe an einem anderen Ort statt.
Zwar deutlich ausserhalb von Berlins Mitte, aber an einem schönen und interessanten Ort mit Vergangenheit, einem grossen Freizeitzentrum.
Diesesmal 3 tägig, ich nehme an der Freitag konzentriert an Schulklassen gerichtet.

Auf der Webseite der Maker Faire steht übrigens was von
"Ich kann mir eine Teilnahme nicht leisten ... Für deinen Stand auf der Maker Faire zahlst du als Privatperson oder Gruppe gar nichts."
https://maker-faire.de/news/
Also könnte die ftc dort unabhängig von der Firma Fischer auftreten.

Was glaubt ihr, kann man die Firma Fischer selber zu einer Messeteilnahme motivieren? Ich könnte mir gut vorstellen, das sich vor Ort durchaus der eine oder andere Euro nicht nur mit Dynamic Kästen umsetzen liesse.

Fischertechnik muss unbedingt in das Bewusstsein der Maker stärker eingebracht werden!

Ich würde mich gerne mit anderen Interessierten für eine Teilnahme engagieren und hier lesen, was eure Gedanken dazu sind.


Viele Grüße, Peter.
sowosama
 
Beiträge: 3
Registriert: 19 Jun 2017, 01:38
Wohnort: Berlin

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon The Rob » 19 Jun 2017, 02:47

Letztes Jahr hatten wir einen großen Stand auf der Maker Faire in Hannover.
Dieses Jahr liegt der Termin (mitten im August) sehr bescheiden.
Schau dir dazu mal die threads an, dann bekommst du Info, wie sowas ablaufen kann.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 166
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 28

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon sven » 19 Jun 2017, 08:02

Hallo!

Wir haben wie TheRob schon schrieb in den letzten Jahren auf der Maker Faire in Hannover einen Stand gehabt.
Auch hatten wir mit ft gesprochen ob sie nicht gemeinsam mit uns dort einen Stand machen wollen. Leider war ft bisher nicht daran interessiert,
was sehr schade ist, denn das Interesse der Besucher war unglaublich und ft würde bestimmt gut Kästen verkaufen.
Wir werden aber auch dieses Jahr wieder in Hannover vertreten sein.

Problem bei der Maker Faire ist, das man als Privatperson, Verein, ... keine Werbung für Firmen machen darf.
D.h. Poster, Banner, Aufsteller, Prospekte, Kataloge etc. dürfen nicht aufgestellt, aufgehängt, auslegt, verteilt, etc. werden,
es sein denn die Firma für die man wirbt ist mit einem Stand vertreten oder aber tritt als Sponsor auf.
Als wir einen ft Banner aufhängen wollten haben wir direkt vom Veranstalter entsprechend was zu hören bekommen und mussten diese Dinge sofort einpacken.
Dies ist einer der Punkte die mich verärgert.
Ohne solches, ich nenne es mal Deko-Material, ist der Stand trist, fällt kaum auf und macht nichts her.
Das ganze verdirbt mir ein wenig die Lust an der Sache, aber ich bin dieses Jahr trotzdem noch mal dabei.

In Berlin kann, wer auch immer, ja gerne was machen.
Nur für die meisten wird das von der Entfernung her wohl zu weit sein.

Gruß
sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1490
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 43

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon srothe » 21 Jun 2017, 23:03

Halloele,
bin bislang hier nur passiver Mitleser, aber dieser Thread veranlasst mich nun doch mal, etwas zu schreiben.

ich wuerde gern eine kleine Ergaenzung zur Fischertechnik Praesenz auf der Makerfaire 2016 in Berlin loswerden, die der Threadersteller wohl uebersehen hat. Es gab ein sehr beeindruckendes Fischertechnik Projekt einer Schuelerinnengruppe:

MAG3D - Analyse von Magnetfeldlinien als 3D-Vektorfeld
Hier wurde im Prinzip ein Magnetometer, also ein Messgeraet zur Erfassung der Veraenderlichkeit von Magnetfeldern mittels Fischertechnik Teilen und einem geeigneten Sensor gebaut, die Daten auf einer SD-Karte gespeichert und am PC mittels MatLab ausgewertet und dargestellt. Ich beschaeftige mich als Geologe in der Meeresbodenerkundung beruflich mit diesen Geraeten und war extrem beeindruckt von der Kompetenz der Schuelerinnen, die mir das Prinzip eines Magnetometers und seiner Einsatzmoeglichkeiten (z.B. Munitionssuche im Meer, Pipeline-Inspektion, etc.) perfekt erklaert und das Geraet im Einsatz vorgefuehrt haben.
Zufaellig habe ich noch drei Bilder davon auf dem Smartphone, und die moechte ich Euch nicht vorenthalten.
MF-Berlin2016_FT-1.jpg
MF-Berlin2016_FT-2.jpg
MF-Berlin2016_FT-3.jpg


Gerade solche Projekte, bei denen auch mal verschiedene Systeme (hier: FT-Arduino-Smartphone-Computer) kombiniert werden machen den Reiz der Makerfaire aus, und ich muss sagen dass es mich schon etwas wundert, so gar keine FT Exponate oder Mitmach-Staende dazu zu sehen. 2017 gab es permanent Workshops fuer Kinder, bei denen diese einen Mini-Robot bauen und zum laufen bringen konnten. Ein anderes (paedagogisches) Projekt hat die grafische Programmierung der Lego Robots gezeigt und die Kids auch gleich selbst zum ausprobieren an den Rechner komplimentiert. Solche Workshops koennten eine sehr gute Werbemassnahme fuer FT sein. Und so manches Grossmodell aus dem Bilderpool wuerde sich da auch sehr gut machen.

Falls sich im kommenden Jahr eine Mannschaft zur FT-Praesentation auf der MF 2018 Berlin findet dann biete ich gerne meine Mithilfe an. Zwar reise ich aus Oslo an, aber da meine Verwandschaft in Oranienburg bereits 2016 auch vom Makerfaire Virus infiziert worden ist :lol: werde ich ziemlich sicher dort sein.

Gruesse aus dem hohen Norden
Stefan
srothe
 
Beiträge: 2
Registriert: 21 Jun 2017, 22:14

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon sowosama » 22 Jun 2017, 12:37

Hallo Sven, The Rob und Stefan,

ft liess sich nichtmal zur Mutter-MF überreden für Sponsoring oder Teilnahme, trotz eurer super Resonanz?
Das ist natürlich schade, da fährt mal vermutlich das Marketing von ft eine aus ihrer Sicht möglichereweise gut begründete restriktive Messeteilnahme Linie.
Da sollte vielleicht mal jemand von ftc beim Marketing "einflüstern"...

Der Fanclub Tag wird dieses Jahr, entschuldigt bitte schonmal für die despektierlichen / offenen Worte, nach Digitalien abgeschoben.
Ernsthaft? Kein Vor Ort Ereignis mehr für interessierte und engagierte ft Anhänger?

Ich bewege mich seit vielen Jahren im digitalen Umfeld, wie viele andere auch. Wer da länger dabei ist merkt genau die Tiefe und Intensität von persönlichen Begegnungen zu schätzen. 2017 als Neuerung die Digitalisierung eines analogen Events anzupreisen zeugt von einer ungünstigen Fehleinschätzung der "techno-sozialen" Entwicklung der letzten Jahre.

Achja, im September gibt es ja noch ein MF Event mit ftc Beteiligung, Bergstraße. Da mein Sommerurlaub bis in den frühen September reinreicht werd ich da leider nicht zum Besuch vorbeikommen können.

@sven meinst du der MF Veranstalter hat auch Einwände, wenn die ftc ein grosses Banner aufhängt und Eigenwerbung zb in Form von Papierflyern auslegt, auf denen fischertechnik community ausgeschrieben steht?

@srothe
MAG3D hatte ich tatsächlich leider nicht wahrgenommen, deine Schilderung macht das aber fast wieder wett ;-)
sowosama
 
Beiträge: 3
Registriert: 19 Jun 2017, 01:38
Wohnort: Berlin

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon sven » 22 Jun 2017, 14:17

Hallo!

@sowosama:
Ich denke ftCommunity-Werbung kann gemacht werden.

Bisher wollte ft nicht an der Maker Faire teilnehmen.
Was dieses Jahr wird müssen wir noch sehen. Da werden noch Gespräche geführt.

Gruß
sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1490
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 43

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon EstherM » 22 Jun 2017, 18:17

sowosama hat geschrieben:Achja, im September gibt es ja noch ein MF Event mit ftc Beteiligung, Bergstraße. Da mein Sommerurlaub bis in den frühen September reinreicht werd ich da leider nicht zum Besuch vorbeikommen können.

Bis jetzt ist die Beteiligung nur geplant. Vielleicht kriegen wir ja auch keinen Stand, weil ftc zu groß, zu dick, zu klein, zu chaotisch, zu kommerziell oder was weiß ich ist. Ich hoffe natürlich, dass alles klappt und bin sicher, dass wir dort viel Spaß haben werden.
Du kannst Dir ja rechtzeitig vor der Maker Faire 2018 in Berlin die Threads über die anderen Maker Faires durchlesen, damit Du weißt, auf was man achten muss. Dann fragst du in diesem Forum, wer in Berlin mitmachen will, und meldest einen Stand an.
Das lebt mehr vom Selbermachen als vom Mitmachen. (Vielleicht heißt es deswegen Maker Faire?).
Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 107
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 23 Jun 2017, 08:54

sowosama hat geschrieben:[...] @sven meinst du der MF Veranstalter hat auch Einwände, wenn die ftc ein grosses Banner aufhängt und Eigenwerbung zb in Form von Papierflyern auslegt, auf denen fischertechnik community ausgeschrieben steht? [...]

Auch wenn ich nicht der sven bin, erlaube ich mir eine Antwort:
Die großen fischertechnik Werbebanner und Aufsteller waren 2016 in Hannover nicht erwünscht, gegen die Eigenwerbung der ftc gab es allerdings keine Einwände. Die Visitenkarten hatten eigens konstruierte Halter und wenns ft-Logo am Modell war gab es auch keine Einwände.

Gruß
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 708
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon Rincewind.ii » 05 Jul 2017, 14:54

Hallo zusammen,
ich wäre bereit, bei der nächsten MF in Berlin mitzuarbeiten. Nicht mit eigenen Modellen aber als Roadie, Standwache, Ansprechpartner, Hol- und Bringeservice, Logistiker oder was man sonst noch so braucht.
die Maker Faires sind immer sehr beeindruckend und und ich kann mich noch sehr gut an meinen ersten Besuch in Hannover erinnern.
In Berlin hatte der Lego Fan-Club in diesem Jahr ein riesiges Areal gefüllt. Ich glaube, so weit müssen wir garnicht gehen aber eine signifikante Präsenz - nicht als "Beifang" - wäre schön und - wie gesagt - ich würde mein Schärflein dazu beitragen.

Viele Grüße

Michael
Rincewind.ii
 
Beiträge: 18
Registriert: 11 Dez 2012, 17:31

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon EstherM » 01 Okt 2017, 11:48

Liebe Berliner,
aus unseren Erfahrungen von der Bergstraße und aus Hannover: macht einen eigenen Fischertechnik-Community-Stand, wenn ihr Fischertechnik bei der Maker Faire Berlin haben wollt.
Bis jetzt gab es noch bei keiner Maker Faire einen von Fischer gesponserten Stand. Wir haben allerdings kleine Geschenkchen, Prospekte und Dekomaterial von Fischer erhalten, die wir in Bensheim auch eingesetzt haben. Außerdem haben wir von der Community Mitmach- und Dekomaterial geliehen (vielen Dank noch mal dafür an alle Beteiligten). Hier in Südhessen waren viele Fischertechnik-Community-Mitglieder versammelt, weil es zufälligerweise für uns in der Nähe war.
Ihr könntet in Berlin ja mit einem kleinen Stand anfangen: ca. 4 Leute als "Standpersonal", Möglichkeiten zum Mitmachen und Selberbauen für Besucher, 3 schöne Modelle (1 großes als Blickfang, 1 mit Motor, das sich bewegt, 1 zum Selberspielen).
Nur Mut!
Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 107
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Maker Faire 2018 - Berlin

Beitragvon Rincewind.ii » 04 Okt 2017, 10:16

Hallo zusammen,
Gibt es eine Schnittmenge FTC, Wohnort Berlin und Umfeld und MF-Interesse?
Rückmeldung gerne auch als PN
Liebe Grüße

Michael
Rincewind.ii
 
Beiträge: 18
Registriert: 11 Dez 2012, 17:31


Zurück zu fischertechnik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste