Neue Fischertechnik Bücher

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon sven » 03 Dez 2017, 15:25

Hallo!

Es gibt neue fischertechnik-Bücher:

1.
fischertechnik für echte Kerle
Verlag: Franzis
sofort lieferbar
Leseprobe: https://www.franzis.de/media/pdf/6f/35/fe/65329-9_LP_Fischertechnik-echte-Kerle.pdf
DIe Leseprobe macht Lust auf das Buch, was es für 15 Euro auch als E-Book (pdf) gibt.
Es ist richtig gut aufgemacht und vor allem einfach geschrieben und erklärt.

2. Bauen Erleben Begreifen - Fischertechnik Modelle für Maker
Verlag: Punkt
lieferbar ab Januar 2018
Link: https://tinyurl.com/ftbuch
In der Beschreibung wird von Schritt für Schritt Anleitungen gesprochen, was ich sehr gut finde und auch als den richtigen Weg ansehen.
Technikgeschichte mit fischertechnik hatte ich damals zu 1/3 gelesen und dann die Lust dran verloren, da zu trocken und zum langweilig.

3. Bauen Erleben Begreifen - Fischertechnik Roboter mit Arduino
Von Dirk Fox und Thomas Püttmann
Liederbar ab März 2018
Link: https://tinyurl.com/ftbuch3

Gruß
sven
Zuletzt geändert von sven am 03 Dez 2017, 16:01, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1497
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 43

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon deets » 03 Dez 2017, 19:04

Der Link zum Franzis Buch ist fehlerhaft, da steht nur "ttps" statt "https". Aussehen tut es ganz gut, nur der Titel stoert mich. Ich fand's toll, das FT in den 80ern Werbung hatte, die Jungen und Maedchen gleichermassen angesprochen hat. Und gleich der erste Satz im Buch sagt "fuer echte Kerle, und echte Frauen"... war wohl schon wem bewusst, aber hat's nicht bis auf den Titel geschafft :(

Die Idee mit der PI-Montage schaue ich mir gleich ab, mein Roboter den ich heute gebastelt habe, kann das gut gebrauchen!
deets
 
Beiträge: 7
Registriert: 11 Nov 2017, 12:02

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon EstherM » 04 Dez 2017, 14:59

sven hat geschrieben:fischertechnik für echte Kerle
....
Es ist richtig gut aufgemacht und vor allem einfach geschrieben und erklärt.

Wenn es für echte Kerle ist, muss es wohl einfach geschrieben und erklärt sein.
Im Ernst:
Ich finde den Buchtitel völlig indiskutabel. Ich wäre beleidigt, wenn jemand mir ein Buch mit diesem Titel schenken würde, und ich würde sogar so weit gehen, dass ich z.B. an einem Makerfaire-Stand, den ich organisiert habe, ein solches Buch nicht dulden würde.
Auch eine Relativierung "und echte Frauen" ist da wenig hilfreich. Was soll das heißen?

Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 124
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon The Rob » 04 Dez 2017, 17:35

Ich schließe mich dir an, Esther, der Titel ist völlig bescheuert.
Er ergibt meiner Meinung nach einfach keinen Sinn, es ist so ein typischer Buchttitel der zum kaufen anregen soll, ein besserer fiel nicht ein.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 181
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 28

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon richard.kunze » 04 Dez 2017, 20:20

The Rob hat geschrieben:Ich schließe mich dir an, Esther, der Titel ist völlig bescheuert.

Ebenso. Der Titel ist meiner Meinung nach nicht nur bescheuert, sondern komplett daneben.

The Rob hat geschrieben:Er ergibt meiner Meinung nach einfach keinen Sinn, es ist so ein typischer Buchttitel der zum kaufen anregen soll, ein besserer fiel nicht ein.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Zielgruppe, die durch so einen behämmerten Titel zum Kaufen angeregt wird, inzwischen so klein ist dass auch dem Verlag klar wird dass sie da voll ins Klo gegriffen haben...
richard.kunze
 
Beiträge: 444
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 48

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon Sulu007 » 04 Dez 2017, 20:46

Hallo,
ich weiß gar nicht warum so über den Titel hergezogen wird, der könnte auch Pups heißen.
Wichtig ist doch der Inhalt und da darf man mal gespannt sein ob das alles so gut beschrieben ist und man das nachvollziehen kann.

Verwundert
Reiner
Grüße
Reiner
Sulu007
 
Beiträge: 236
Registriert: 31 Okt 2010, 23:50
Wohnort: Hamburg-Harburg
Alter: 55

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon giliprimero » 04 Dez 2017, 21:03

Hallo,
ein Buch zu verdammen, weil der Titel nicht grade glücklich gewählt wurde, finde ich völlig daneben. Es kommt nicht unbedingt auf den Titel an, sondern in erster Linie auf den Inhalt.
Wenn man dann das Inhaltsverzeichnis und die Leseprobe durchliest, merkt man recht schnell, dass das Buch für einen ft-Fan höchst interessant zu sein scheint. Es wendet sich vor allem an nicht so versierte Leute und erklärt die Dinge so, dass auch diese Klientel etwas weiter weg von den mitgelieferten Modellen bauen können. Hier wird erklärt, wie man die Möglichkeiten mit ft zu Bauen und dieses mit anderen Komponenten zu verbinden oder zu steuern durchführen kann.
giliprimero
giliprimero
 
Beiträge: 263
Registriert: 07 Mär 2013, 12:52
Wohnort: Hannover
Alter: 69

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon sven » 04 Dez 2017, 22:47

Hallo!

Eben, der Inhalt ist wichtig.
Technisches Spielzeug/Konstruktionssystem richtet sich nun mal in erster Linie an Jungs/Männer.
Ich finde es generell toll, wenn auch Mädchen/Frauen technisch interessiert sind.
Lego z.B. hat. einen Linie bei Lego Technic die sich Lego for Men nennt.

Ich habe mir gestern das Franzis Buch als pdf für 15 Euro gekauft.
Ein supertolles Buch, verständlich und einfach geschrieben, wie giliprimero schon erklärt hat.
Endlich mal etwas für das man nicht studiert haben muss.
Eben so gemacht, das man es leicht und ohne stundenlanges tüfteln umsetzen kann.
So muss ein Buch sein. Ich hoffe das sich das Buch gut verkauft und das in Zukunft noch mehr davon kommt.

Gruß
Sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1497
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 43

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon MasterOfGizmo » 05 Dez 2017, 10:56

Wenn der Titel bedeutungslos wäre müsste keiner drauf. Der Titel ist das Aushängeschild eines Buchs. Und wenn der so gewählt ist, dass gute 50% der Weltbevölkerung sich ausgeschlossen fühlen, dann muss man sich schon fragen, wie sowas es bis in den Druck schafft,

Allein die Tatsache, dass Esther das aus gutem Grund nicht auf einem von ihr betreuten Ausstellungstisch sehen möchte zeigt ja, dass der Titel negative Auswirkungen hat. Ich nehme dennoch an, dass den Autoren und Lektoren das völlig bewusst war und sie sich trotzdem dafür entschieden haben. Wäre interessant zu erfahren, ob das ein Statement a la "jetzt erst recht" ist, Oder ob die Hoffnung dahinter steckt, dass man für jeden verlorenen weiblichen Käufer zwei mönnliche Protestkäufer gewinnt. Aber das wird uns wohl keiner verraten. Wobei ich mir ja fast sicher bin, dass der Autor hier mitliest. Dass jemand ein deutschsprachiges ft-Buch schreibt ohne hier im Forum aktiv zu sein würde mich überraschen.

Also Daniel und Aaron Robin, outet euch :-)
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1056
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon xbach » 05 Dez 2017, 11:49

Hallo!

es gilt doch, dass

1. der Titel für Aufmerksamkeit und Neugier sorgen soll ( ... tut er .. ),
2. der Inhalt den Erwartungen entspricht und
3. es vor anderen vergleichbaren Büchern erscheint ( .. Weihnachten .. )

-- hoffentlich wird's ein Erfolg !

LGxbach
xbach
 
Beiträge: 15
Registriert: 10 Dez 2011, 13:24

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon deets » 05 Dez 2017, 12:36

Alle, die behaupten der Titel spielt keine Rolle können sich ja mal die Frage stellen, ob sie auch zu “Fischer Technik für Mädchen” gegriffen hätten. Oder “Fischer Technik für Menschen mit vollem Haar” (for the record: ich bin glatzköpfig)

Es ist ein bisschen billig die Kritik abzuwatschen, wenn man selbst nicht durch die Titelgebung ausgeschlossen ist....

Der Titel gehört nun mal zum Buch & ist davon nicht einfach abzulösen. Und das den Autoren klar war, das ihr Titel Mist ist, sieht man im ersten Absatz, in dem dann gleich kleinlaut eingeräumt wird, das sich das Buch “natürlich” auch an Frauen richtet. Wenn das alles so selbstverständlich wäre, hätte es keiner Erwähnung bedurft.

Es macht im übrigen das ganze Buch nicht wertlos. Sondern ist hoffentlich Ansporn für die zweite Auflage oder ein überarbeitetes PDF.
deets
 
Beiträge: 7
Registriert: 11 Nov 2017, 12:02

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon giliprimero » 05 Dez 2017, 14:05

Hallo,
ich glaube, grade durch den Titel hat das Buch jetzt schon für viel Aufmerksamkeit gesorgt und würde dieses auch bei Auslage auf diversen Ausstellungen tun. Vielleicht ist grade dieses so gewollt?
Wer den Titel, warum auch immer, nicht mag, sollte einfach darüber hinwegsehen und sich nur auf den Inhalt konzentrieren.
Natürlich gibt es hier einige "Hardcore"- Fans, für die dieses Buch Pille-Palle ist. Genau diese brauchen das Buch auch nicht zu kaufen.
Anmerkung:
Wer sich durch den Titel diskriminiert fühlt, sollte sich weder die Türe aufhalten lassen, noch sich in den Mantel helfen lassen. Gleichberechtigung gilt dann auch in allen anderen Lebenslagen.
giliprimero
giliprimero
 
Beiträge: 263
Registriert: 07 Mär 2013, 12:52
Wohnort: Hannover
Alter: 69

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon The Rob » 05 Dez 2017, 14:44

Ich empfehle diesen Artikel aus dem SZ-Magazin:
https://sz-magazin.sueddeutsche.de/text ... itze-macht

Mir geht es bei dem Titel aber nicht nur um Sexismus, ich finde ihn generell schwachsinnig. Diese Titel der Kategorie "für echte XY" machen nur dann Sinn, wenn das XY dahinter nicht die eigentliche Zielgruppe ist.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 181
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 28

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon Karl » 06 Dez 2017, 06:24

Hallo,

zu dem von Sven genannten Buch aus dem Franzis-Verlag.

https://www.franzis.de/media/pdf/6f/35/ ... -Kerle.pdf,

worin der Bau einer Fernsteueranlage für Fischertechnik beschrieben ist, gibt es
die Deltang-Module u. a. auch bei dieser Firma

http://www.mikromodellbau.de/Shop/artik ... hp?kid=166

Viel Spaß!

Kleiner Hinweis, habe privat oder geschäftlich keinerlei Verbindung zu dieser Firma.
Mit einem freundlichen Gruss aus dem Ruhrgebiet
Karl

Wissen macht Spass, nix wissen noch mehr!
Karl
 
Beiträge: 226
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 07 Dez 2017, 08:25

Hi,

dass die Autoren unsere community recht gut kennen dürften, ergibt sich schon aus der Leseprobe - die ich mir gerade reinziehe um hier mal mitreden zu können. Und nicht nur hier kennen sie sich gut aus sondern haben auch verdammt gute Connections in den Schwarzwald. Ich sage nur "Motordaten". Aber zu supergut kennen sie sich dann doch nicht aus. Ist schon mal jemandem aufgefallen wie im Buch immer fischertechnik geschrieben wird? Das war das Erste was ich hier gelernt habe!

Also für die Leute die eh nur basteln möchten ohne sich einen Kopf über die Technik zu machen, ist das Buch sicher geeignet und eine Fundgrube. Wer aus seinen Basteleien lieber etwas lernen möchte, der greift eher zu "fischertechnik für werdende Ingenieure" (wir sagen hier liebevoll: 'Hobby-Bücher').

Schlecht recherchiert ist aber die Sache mit dem kraftlosen XM-Motor im Trecker: Das alles wird sehr stark verkürzt dargestellt und ich finde der Motor kommt dabei viel zu schlecht weg. Der hat genug "Dampf" und die Teppichkante ist kein Problem. Völlig unterschlagen wird dabei nämlich die lasche und völlig überforderte 9V-Batterie als Energiequelle. Zwischen den Zeilen wird das später zwar angedeutet, aber das Thema Innenwiderstand von Spannungsquellen und weiteres elektrisches Know-How ist halt nix für >>echte Kerle<<, nur für Stubenhocker die sich mal mit dem Hintergrund beschäftigen. Von mir gibt es für diesen Abschnitt ein "mangelhaft", sorry.

Und noch was, ich gehe davon aus, dass die Autoren hier mitlesen:
Ich finde den Titel völlig Panne, aber er wird immerhin dem Inhalt voll gerecht und erfüllt meine persönliche Erwartungshaltung. Nicht das ich den Inhalt völlig Panne finde, aber "... für echte Kerle"-Stil halt. Ich wünsche den Autoren, dass ihr Buch hilft den Einen oder Anderen von der Smartphone-Spielesammlung in die reale Welt zurückzuholen und für Technik zu interessieren.

Gruß
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 719
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon Lars » 08 Dez 2017, 13:42

Hallo zusammen,

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Also für die Leute die eh nur basteln möchten ohne sich einen Kopf über die Technik zu machen, ist das Buch sicher geeignet und eine Fundgrube.

Auch mit Kopf ist es vermutlich eine Fundgrube, denn die Leseprobe zeigt, daß der Modellbau viele Probleme schon lange elegant gelöst hat und wie auch die ft-Modelle davon profitieren können.

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Wer aus seinen Basteleien lieber etwas lernen möchte, der greift eher zu "fischertechnik für werdende Ingenieure" (wir sagen hier liebevoll: 'Hobby-Bücher').

Es gibt heute vermutlich sehr gute andere Quellen für gutes Lernmaterial. Zur Zeit der Hobby-Bücher gab es dagegen kein Internet.

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Schlecht recherchiert ist aber die Sache mit dem kraftlosen XM-Motor im Trecker: Das alles wird sehr stark verkürzt dargestellt und ich finde der Motor kommt dabei viel zu schlecht weg. Der hat genug "Dampf" und die Teppichkante ist kein Problem.

Sehe ich genauso. Mein Traktor fährt sehr ordentlich ("Tractor Set IR Control" mit "Accu Set" und Traktor-Motor) und seine Zugkräfte werden hauptsächlich durch den fehlenden Kraftschluß zwischen Radnaben und Rastachsen, aber auch durch die reibungsverlustreiche Lagerung der Antriebsachsen begrenzt. Auch beim Buggy aus dem "BT Racing Set" (wiederum mit "Accu Set") gibt es mit dem XM-Motor keine Probleme. Die Strombelastbarkeit der Motorausgänge des BT-Empfängers wurde im Vergleich zum IR-Empfänger gesteigert.

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Völlig unterschlagen wird dabei nämlich die lasche und völlig überforderte 9V-Batterie als Energiequelle.

... vermutlich eine große Fehlerquelle, weil häufig eine ungeeignete Batterie gekauft wird. Es gibt Varianten, die auf kleine Abgabeströme etwa für Rauchmelder optimiert sind, dafür aber eine geringe Selbstentladung und infolgedessen lange Haltbarkeit aufweisen und sich daher für motorisiertes Spielzeug nicht eignen.
Außerdem fragt es sich natürlich, ob man im Einzelhandel nicht auch auf überlagerte Exemplare treffen kann.

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Ich finde den Titel völlig Panne, [...]

Naja. "Für echte Kerle" würde ich eher so lesen, daß man schon ein wenig Durchhaltevermögen mitbringen muß und es nicht auf "Packung aufreißen, zusammenstecken und losfahren" hinausläuft.

Ich bin jedenfalls sehr erleichtert, daß es nun auch für ft Bücher gibt, weil sie zum Überleben des Systems neben dieser Lego-Dominanz beitragen können. Vielleicht könnte man auch beim Heise Verlag (u.a. c't, iX, Make:) den einen oder anderen für die Möglichkeiten von ft interessieren.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 90
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neue Fischertechnik Bücher

Beitragvon Karl » 08 Dez 2017, 22:28

Hallo,

zu Svens Buchhinweis:

fischertechnik für echte Kerle
Verlag: Franzis
sofort lieferbar
Leseprobe: https://www.franzis.de/media/pdf/6f/35/ ... -Kerle.pdf
DIe Leseprobe macht Lust auf das Buch, was es für 15 Euro auch als E-Book (pdf) gibt.
Es ist richtig gut aufgemacht und vor allem einfach geschrieben und erklärt.


funktionierte der Datenanhang für die "Buch-CD" bis heute nachmittag nicht. Herunterladen klappte aber
nicht die Dekrompimierung - meist die Fehlermeldung "Datei ist leer" obwohl über 66 MB angezeigt wurde.
Hatte gestern eine Mail nach Franzis geschickt und der Fehler ist mittlerweile behoben.
Datei ist jetzt über 80 MB gross, entzippen und Aufrufen der verschiedenen Dateien mit den entsprechenden
Programmen klappt, soweit ich es probieren konnte, auch. Aber ob die Progrämmchen funktionieren habe
ich nicht probiert, denke mal, die werden funktionieren. Auch "Scratch-Progrämmchen" sind teilweise dabei.

Ich weiß nicht ob letztendlich das Ganze einfacher als die "Technikgeschichte" für "Nicht-Ingenieure" ist.
Zwar viel weniger Zahnräder aber dafür diverse Programmdaten und Lötkolbenschwingerei.
Na ja, ca. 15 Euronen für die E-Book-Version lassen sich verschmerzen und ein bischen
Fischertechniker(in)fischertechnikhorizonterweiterung schadet letztendlich auch nicht.
Mit einem freundlichen Gruss aus dem Ruhrgebiet
Karl

Wissen macht Spass, nix wissen noch mehr!
Karl
 
Beiträge: 226
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28


Zurück zu fischertechnik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste