"C" ausgänge beim txt Controller

Hallo Kids, hier ist eine Ecke extra für euch!
Ihr könnt hier Fragen aller Art stellen, die wir euch gerne so schnell wie möglich beantworten.
Ihr dürft hier aber auch gerne eure Modelle einfach mal anderen Fischertechnikern vorstellen.
Antworten
jns
Beiträge: 2
Registriert: 10 Jun 2018, 14:06

"C" ausgänge beim txt Controller

Beitrag von jns » 10 Jun 2018, 16:07

Hallo an alle ich habe einen txt Controller und vil anderes zeug, weiß aber nicht wie die c Ausgänge funktionieren :|

ThomasW
Beiträge: 156
Registriert: 08 Mär 2012, 15:02
Wohnort: St. Gallen

Re: "C" ausgänge beim txt Controller

Beitrag von ThomasW » 10 Jun 2018, 17:45

Hallo

Bei den "C Ausgängen" C1-C4 handelt es sich um Eingänge, die beim Einsatz von Encodermotoren verwendet werden.
Diese Eingänge werden manchmal auch als schnelle Zählereingänge bezeichnet.

Gruss
Thomas

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 433
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: "C" ausgänge beim txt Controller

Beitrag von The Rob » 10 Jun 2018, 19:53

Encodermotoren sind in der aktuellen Generation die, die aussehen wie ein XM-Motor, aber rot sind.
Die haben zusätzlich zu den beiden Versorgungsanschlüssen noch einen Anschluss für das Encoder-Kabel.
Von diesem Kabel geht eine Leitung an einen der C-Eingänge.

Das Prinzip der Encoder-Motoren funktioniert so:
Wenn der Motor sich dreht, dann werden bei der Drehung Schritte gezählt. Pro Umdrehung, die der Motor macht, sind das (glaube ich, bitte korrigiert mich) 63+1/3 Schritte.
Immer, wenn der Motor soweit gedreht hat, dass ein Schritt erreicht wurde, gibt es ein Signal an den TXT. Dieses Signal wird über den C-Eingang gelesen.
Dadurch ist es möglich, dass der TXT weiss, wie weit ein Motor sich gedreht hat.
Man kann also Anweisungen durchführen, wie "drehe genau eine Umdrehung", ohne dass man dafür einen Taster oder soetwas braucht.

jns
Beiträge: 2
Registriert: 10 Jun 2018, 14:06

Re: "C" ausgänge beim txt Controller

Beitrag von jns » 10 Jun 2018, 20:46

Danke für die antworten

Antworten