CFW: startIDE - Modelle direkt auf dem TXT programmieren

Alle APIs oder Firmwares für den TXT: Community-Firmware, .net, C++, usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 31 Jan 2018, 12:47

Naja, für derartige Sonderanwendungen kann man ja die Schnittstelle von Hand in Quellcode eintragen...
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon MasterOfGizmo » 31 Jan 2018, 19:11

Na da würde ich ja eine einfache App vorschlagen, mit der man einen rs232-Adapter auswählen kann. Die Auswahl wird dann gespeichert. Und wenn startide so eine Datei vorfindet, dann weiss es, was es zu tun hat.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1409
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: startIDE v1.1, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 07 Feb 2018, 23:28

Guten Abend,

ab sofort ist startIDE v1.1 im AppStore verfügbar. Neben einem bunten Strauß bugfixes gibt es folgende Neuerungen:

- Support der Counter-Eingänge von TXT und ftDuino in den Befehlen "WaitIn", "IfIn", "FromIn" und "QueryIn", dazu neuer Befehl "CounterClear"
- Die Calc-Funktion hat die neuen Operatoren "random", der eine Zufallzahl zwischen Operand1 und Operand2 erzeugt, und "mean", der den Mittelwert aus Operand1 und Operand2 bildet.
- Über den Menupunkt "Interfaces" kann jetzt auch das Intelligent Interface als RoboIF betrieben werden, wenn es über einen USB-Seriell-Wandler angeschlossen ist. Weitere Details dazu im Handbuch, das ebenfalls für v1.1 überarbeitet wurde:
https://github.com/PeterDHabermehl/startIDE/raw/master/ddoc/Manual_110_de.pdf

Allen beiden Anwendern weiterhin viel Spaß damit ;)
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon DrChaos » 08 Feb 2018, 01:01

Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von mir, insbesondere für die Unterstützung des Intelligent Interface, im Moment ist das dann wohl die einfachste Möglichkeit das IIF mit dem Pi zu nutzen.
DrChaos
 
Beiträge: 37
Registriert: 07 Jun 2017, 09:57

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 19 Feb 2018, 15:45

Hallo zusammen,

ab sofort ist startIDE v1.2.0 verfügbar!

Wichtigste Neuerung ist eine Funktion zur Berechnung eines Polynoms (maximal) dritten Grades:
startIDE_FromPoly.jpg


Nach der Formel f(x) = A x³ + B x² + C x + D können hiermit relativ komplexe Berechnungen vorgenommen werden, wobei die Koeffizienten A-D Fließkommawerte, auch in Exponentialschreibweise, sein dürfen.
Das Ergebnis wird wiederum dem startIDE-Standard entsprechend als Integerwert zurückgegeben.

Mit den im obigen Beispiel dargestellten Koeffizienten kann z.B. der Widerstandswert eines NTC10k direkt in eine Temperatur umgerechnet werden. Dazu wurden (ich gebe es zu, per Excel) die Koeffizienten einer quadratischen Ausgleichskurve ermittelt.

Die Doku wurde entsprechend ergänzt.

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon MasterOfGizmo » 21 Feb 2018, 09:49

Unglaublich. Prima Idee, sowas braucht Brickly auch :D

Gab es eigentlich mal einen ftpedia-Artikel zu startIDE? Wenn nicht wird es aber ganz dringend Zeit ...
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1409
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon ThanksForTheFish » 24 Feb 2018, 02:21

Hallo Peter,

ich habe mir gerade ein Intelligent-Interface incl. Extension-Modul zugelegt.
Soweit - so gut.
Es funktioniert auch beides ganz hervorragend. Aber nur über Robo-Pro.

Da ich ja seit kurzem auch einen ganz tollen Raspi mit einem noch viel schöneren Touch-Screen incl. perfektem ft-Gehäuse mein eigen nennen kann,
habe ich natürlich ausprobiert, ob die Extension daran über StartIDE auch läuft.

Aber es lassen sich darüber leider nur 4 Motorausgänge adressieren.
Wenn ich jetzt ganz verhalten mal nachfragen würde, ob es nicht vielleicht möglich wäre, dass es da in absehbarer Zeit eventuell mal ein Update geben könnte?
Und wenn ich noch dazu ganz lieb Bitte sage - geht's dann vielleicht?

(Ähhhm - hüstel, hüstel - beim Robo-Interface mit angeschlossener Robo-Extension verhält sich das genauso).

Viele Grüße, Ralf
Nordconvention am Samstag, den 27. April 2019
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 391
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 55

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 24 Feb 2018, 10:00

Hallo Ralf,

ThanksForTheFish hat geschrieben:Da ich ja seit kurzem auch einen ganz tollen Raspi mit einem noch viel schöneren Touch-Screen incl. perfektem ft-Gehäuse mein eigen nennen kann,
habe ich natürlich ausprobiert, ob die Extension daran über StartIDE auch läuft.


Oh, das ist toll, dass Du jetzt auch einen TX-Pi hast ;)
Die Intelligent Interface Unterstützung ist auf Grund diverser kleiner Fallen ohnehin nur experimentell - das IIF wird ja dann intern als RoboIF behandelt.

ThanksForTheFish hat geschrieben:Aber es lassen sich darüber leider nur 4 Motorausgänge adressieren.
Wenn ich jetzt ganz verhalten mal nachfragen würde, ob es nicht vielleicht möglich wäre, dass es da in absehbarer Zeit eventuell mal ein Update geben könnte?
Und wenn ich noch dazu ganz lieb Bitte sage - geht's dann vielleicht?

(Ähhhm - hüstel, hüstel - beim Robo-Interface mit angeschlossener Robo-Extension verhält sich das genauso).

Viele Grüße, Ralf


Hmmmm, ich sag jetzt mal nicht kategorisch "nein". Grundsätzlich machbar ist das schon, aber ich müsste mir erstmal etwas Schlaues einfallen lassen, wie ich die zusätzlichen I/Os anbiete, denn theoretisch kann man beim RoboIF ja sogar mehrere Extensions kaskadieren...
Ich werde bei Gelegenheit mal drüber nachdenken, aber kurzfristig versprechen kann ich das jetzt nicht.

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon ThanksForTheFish » 24 Feb 2018, 10:25

Moin Peter,

PHabermehl hat geschrieben:Die Intelligent Interface Unterstützung ist auf Grund diverser kleiner Fallen ohnehin nur experimentell - das IIF wird ja dann intern als RoboIF behandelt.

Das Experiment ist dir jedenfalls richtig gut gelungen :-)

PHabermehl hat geschrieben:Hmmmm, ich sag jetzt mal nicht kategorisch "nein". Grundsätzlich machbar ist das schon, aber ich müsste mir erstmal etwas Schlaues einfallen lassen, wie ich die zusätzlichen I/Os anbiete, denn theoretisch kann man beim RoboIF ja sogar mehrere Extensions kaskadieren...

Wenn dir bspw. einfallen würde, die weiteren Module EM1 - EMx zu nennen und alles andere der Oberfläche so zu lassen, würde dann der Zeitpunkt "Gelegenheit darüber nachzudenken" etwas zeitnaher liegen?

Viele Grüße, Ralf
Nordconvention am Samstag, den 27. April 2019
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 391
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 55

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 24 Feb 2018, 10:59

Hallo Ralf,

da das in meinen Augen eine Sonderanwendung ist, die nicht dem eigentlichen Zweck von startIDE entspricht, möchte ich natürlich einen Kompromiss finden, der Dich zufriedenstellt und mir möglichst wenig Arbeit macht. Die "lückenlose" Einbindung, wie von DIr vorgeschlagen, wäre ein recht großer Aufwand, den ich zugegebenermaßen scheue.

Ich habe jetzt folgende Idee:
Ich werden einen Befehl "RIFShift <Modulnr>" implementieren. <Modulnr> wird von 0-x Master und alle Slaves bezeichnen. Alle darauffolgenden Kommandos an das RoboIF (und da ist dann wiederum das IIF eingeschlossen) werden dann an das zuvor gewählte Modul gesendet. Das bedeutet für Dich ggf. eine gewisse Komforteinbuße, weil Du vor einem Kommando erst das gewünschte Interface wählen musst, ermöglicht aber immerhin den Zugriff auf die Slaves, und ist für mich - hoffentlich - mit wenig Aufwand zu implementieren. Für "Normaluser" würde sich dann auch nichts ändern und es würde keine Verwirrung durch zusätzliche Interface-Bezeichnnungen geschaffen, für "Poweruser", die eben Master und Slaves benutzen wollen, besteht dann das Risiko, dass es zu Fehlern im Programmablauf kommt, wenn das falsche Modul gesetzt wurde, aber das zu debuggen traue ich einem "Poweruser" durchaus zu. Ich müsste jedenfalls keine zusätzlichen Überprüfungen implementieren, es würde im Fehlerfall zu einem "Complete Confusion Error" (Siehe Handbuch) mit Angabe der betreffenden Zeilennummer kommen, wenn das gewählte Interface nicht zur Verfügung steht oder die gewählte Funktion nicht bedienen kann.

Ich hoffe, das ist ein akzeptables Angebot...

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon ThanksForTheFish » 24 Feb 2018, 11:10

Angebot völlig kompromisslos angenommen :D

Viele Grüße Ralf
Nordconvention am Samstag, den 27. April 2019
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 391
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 55

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon MasterOfGizmo » 24 Feb 2018, 18:13

Wenn man ein Fan des TX-Pi ist und auf ft-Anschlüsse schielt, dann ist natürlich der ftDuino eine Option, die man in Betracht ziehen sollte ... die ganzen alten Interfaces sind doch viel zu schade für den harten Modelleinsatz und sollten einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1409
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 24 Feb 2018, 18:50

MasterOfGizmo hat geschrieben:Wenn man ein Fan des TX-Pi ist und auf ft-Anschlüsse schielt, dann ist natürlich der ftDuino eine Option, die man in Betracht ziehen sollte ... die ganzen alten Interfaces sind doch viel zu schade für den harten Modelleinsatz und sollten einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommen.


...ich hörte von Lieferengpässen...

Aber eine völlig praktikable Lösung ist, Robo Interface und ftDuino zusammen am TX-Pi zu betreiben - da braucht man dann auch nichts switchen...
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 05 Mär 2018, 13:06

Hallo zusammen,

v1.3.1 von startIDE ist ab sofort verfügbar.

Wichtigste Neuerungen:
- Unter Variable -> From... ist jetzt die Funktion FromSys verfügbar. Hier können diverese im TX-Pi bzw. TXT-System vorhandene Variable abgefragt werden.
z.Zt. sind das Tag, Monat und Jahr sowie Stunde, Minute und Sekunde als Zeitkomponenten (und mehrstellige Zahlen können mit "calc digit" in einzelne Ziffern zerlegt werden, Zaunpfahlwink an die Uhrenbauer)
Außerdem können die Hardware-Buttons des TX-Pi-Displays (dispBtn) und der IR-Eingang des RoboIF (RIIR) abgefragt werden.

- Unter Interaktion -> Logging ist jetzt die Funktion "Log silent" verfügbar. Damit können Daten in die Logdatei geschrieben werden, ohne das eine Displayausgabe erfolgt. Somit sind Daten in wesentlich höherer zeitlicher Auflösung erfassbar.

Zu finden ist die v1.3.1 im App-Store der cfw oder hier:
https://github.com/PeterDHabermehl/star ... artIDE.zip

Viele Grüße
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 27 Apr 2018, 19:27

Hallo zusammen,
auch hier nochmal die Info:

startIDE v1.4 mit Grafikfunktionen ist ab sofort verfügbar. Weitere Infos und ein kleiner Preview hier:
https://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=33&p=34823

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: CFW: startIDE v1.0, Modelle direkt auf dem TXT programmi

Beitragvon PHabermehl » 16 Mai 2018, 15:20

Aktuelles Handbuch

Nochmal so als Hinweis, die jeweils zur aktuellen Version gehörende Doku ist unter dem Webinterface von startIDE unter "Get more application info" zu erreichen.

Für die v1.4.x ist das
https://github.com/PeterDHabermehl/star ... 140_de.pdf

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 906
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Vorherige

Zurück zu TXT-Sonderprogrammierungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste