CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Alle APIs oder Firmwares für den TXT: Community-Firmware, .net, C++, usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 26 Dez 2017, 18:14

Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon richard.kunze » 26 Dez 2017, 19:20

ski7777 hat geschrieben:Mich stören die Branches.


Huh? Wir haben im Store genau 2 Branches ("master" und "v0.9.3"), und davon wird lediglich "master" tatsächlich verwendet. Man könnte "v0.9.3" mal aufräumen (wenn ich das beim Überfliegen richtig gesehen habe müsste man nur iolyser mal nach master mergen, der Rest ist eh alter Kram) und dann löschen. Aber dafür braucht man kein neues Paketsystem.

ski7777 hat geschrieben:@Richard: Du hast mal Pakete für OpenWRT gebaut? Dann hast du bestimmt etwas mehr Ahnung von opkg.

Ja, hab ich - und opkg taugt für unsere Zwecke nicht. Das Teil ist ein sehr simpler Paketmanager der auch nicht viel mehr kann als unsere existierende Store-App.

Und opkg-Pakete erstellen sich auch nicht von allein, da muss man - wie bei jeder Distribution - erheblichen Aufwand in die Pflege stecken damit das Ganze dann ordentlich funktioniert. Und ein System, das auf opkg aufsetzt, hat dasselbe Problem wie jede andere "klassische" Linux-Distribution auch: Es gibt so immens viele Möglichkeiten, die ganzen Pakete miteinander zu kombinieren, dass man mit nur einer Handvoll Leuten mit der Entwicklung und dem Testen nicht hinterherkommt (schau Dir als Beispiel mal an wieviele Leute bei https://github.com/openwrt/packages mitmachen - und die braucht man auch alle, um das auf diese Art zu handhaben).

Ich hab zwar eine ganze Reihe Ideen wie man den Store (bzw. die gesamte CFW) besser organisieren kann (vor allem auch so, dass es leichter wird da selber mit beizutragen und der Aufwand auch langfristig mit einer kleinen Handvoll Leute zu stemmen ist - im wesentlichen läuft es auf automatisieren, automatisieren und nochmal automatisieren raus), aber das ist noch etwas unausgegoren und muss noch etwas reifen bevor ich da mehr zu sagen will.
richard.kunze
 
Beiträge: 481
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 48

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon PHabermehl » 26 Dez 2017, 19:32

Den Sourcecode können wir rauswerfen, Zugriff auf das repository haben eh nur wenige.
Also bräuchten wir einen maintainer (der neue apps und Updates dem repository hinzufügt)und ein Script, dass aus den zips die Manifeste extrahiert und die Indexdatei erstellt...
Angesichts der Leblosigkeit im app-store würde ich weiteren Aufwand im Moment für vergebliche Mühe halten.
Und das, obwohl ich dir prinzipiell zustimme.
Wenn Du Arbeit suchst... Einbinden einer usb-Maus, damit man den schrabbeligen Touchscreen nicht mehr so oft braucht, wäre eine Heldentat...
Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 876
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Dez 2017, 10:21

Den Source-Code kann er doch gerne einfach löschen. Der ist doch in den Zip's nochmal drin. Der liegt da nur, weil ich es dann einfacher fand, ihn mit dem Browser zu finden und Leute drauf zu verweisen etc. Kann aber m.E. einfach weg.

Die Branches hat Raphael m.E. selbst erzeugt. Die werden nicht weuter verwendet. Wird daher wohl auch keiner bemerken, wenn die weg sind.

Und wie im anderen Thread beschrieben ziehe ich bei Bedarf Brickly und 3dprt da auch ganz weg, wenn die schiere App-Menge zu gross oder die Qualität zu gering ist. Würde mich aber etwas wundern ...

Generell ist das Problem ja eher, dass es kaum Apps gibt und nicht, dass wir in Apps versinken. Von daher verstehe ich die ganze Diskussion nicht. Als potenzieller App-Entwickler würde mich das abschrecken.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1389
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon PHabermehl » 27 Dez 2017, 11:21

Vorsicht, der Sourcecode ist immer noch fürs mkindex-script nötig - zumindes die Manifest-Dateien aus den Quellverzeichnissen. Wenn man aber das mkindex-script (wie irgendwo schon von mir angedeutet) so umstrickt, daß es sich die Manifest-Infos aus den Zips holt, dann ... nur zu. Abgesehen davon stört mich der Quellcode dort auch überhaupt nicht; im Gegenteil, das ist immer ein Ort, wo ich alte Meister zum Abschreiben suche...

Generell würde ich das auch alles so simpel wie möglich halten. Wie gesagt, eine dicke, fette Info, wie man seine App in den store bekommt, und ein geregelter Ablauf unsererseits, das wären die Punkte, die zu klären sind.

Purer Luxus wäre z.B. eine Mailadresse (Apps@ftcommunity.de ???), an die sich der stolze Autor wenden kann, um seine App in den Store zu bekommen. Dann wäre zu entscheiden, ob man ihm a) Zugriff aufs Repo gibt oder b) die App per mail in Empfang nimmt und (ggf. nach kurzer Sichtung) in den Store stellt oder c) die App aus dem Repo oder aus einer anderen quelle vom Autor bezieht und in den store stellt. In jeden Fall bräuchte es jemanden, der die "Macht" hat, ich sprach da ja schon von einem Store-Maintainer.

Evtl. könnte man dann in der GitHub-Doku einen entsprechenden Punkt einfügen ("Wenn Du Deine App gern im Store der cfw veröffentlichen möchtest, melde Dich unter apps@ftcommunity.de")

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 876
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon richard.kunze » 27 Dez 2017, 11:34

PHabermehl hat geschrieben:Purer Luxus wäre z.B. eine Mailadresse (Apps@ftcommunity.de ???), an die sich der stolze Autor wenden kann, um seine App in den Store zu bekommen.

Was spricht dagegen, dass der stolze Autor einfach ftcommunity-Apps forkt, seine App da einbaut und einen Pull-Request stellt?

Das geht nämlich jetzt schon...
richard.kunze
 
Beiträge: 481
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 48

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Dez 2017, 12:07

Wir haben nach zwei Jahren elf Apps im Store von insgesamt drei oder vier Autoren, wenn ich das recht überblicke. Da ist eine Diskussion, wie man der schieren Datenmenge Herr wird m.E. etwas müßig.

Ja, Pull-Requests sind eine Möglichkeit, aber ich nehme an, dass sich das nicht jeder zutraut. Aber hey, wir reden von 5,5 Apps pro Jahr. Da wird sich schon jemand finden, der das manuell macht.

Raphael, was hält Dich davon ab, Deine aktuellen Baustellen erstmal zu schließen? Bluetooth-Support habe ich nie in die CFW eingebaut, weil Du das machen wolltest. Seit Deinen Audio-Änderungen haben wir keine funktionierende Audio-App mehr etc etc ...
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1389
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon PHabermehl » 27 Dez 2017, 12:36

richard.kunze hat geschrieben:
PHabermehl hat geschrieben:Purer Luxus wäre z.B. eine Mailadresse (Apps@ftcommunity.de ???), an die sich der stolze Autor wenden kann, um seine App in den Store zu bekommen.

Was spricht dagegen, dass der stolze Autor einfach ftcommunity-Apps forkt, seine App da einbaut und einen Pull-Request stellt?

Das geht nämlich jetzt schon...


Ähem, ja, das geht... Aber für mich wäre GitHub schon fast ein K.O.-Kriterium gewesen, das mein Mitmachen verhindert hätte, weil ich kein Softwareentwickler bin und mit GitHub keinerlei Erfahrung hatte.
Und viele Einsteiger werden mit "forken" und "pull request" nicht viel anfangen können. Eine formlose Mail an jemanden, der einem die Hand reicht, zu senden, ist dagegen eine Hürde, die zu überwinden ich fast jedem zutraue, der den TXT Discovery Karton geöffnet bekommt *).

Es geht ja auch gar nicht um die Über-Killer-Apps der Cracks, die sich bis über beide Ohren in die Materie eingearbeitet haben, diese Menschen werden schon Mittel und Wege finden, aber wenn jemand z.B. ein Steuerprogramm für das ft-Hochregallager mit einem hübschen GUI schreibt, das für andere Einsteiger interessant sein könnte, dann sollte auch das seinen Weg in den App-Store finden, und idealerweise sogar mit leicht auffindbarem Quellcode zum spicken und abschreiben (aka LERNEN)

Gruß
Peter

*) Wobei ich an der Stelle - stellvertretend für unzählige sarkastische Kommentare, die ich in der letzten Zeit NICHT verfasst habe - einfach mal meiner Verwunderung darüber Ausdruck verleihen möchte, wie oft man mitbekommt, daß Kindern ein intellektuell forderndes Kreativspielzeug wie ft vorgeworfen und die glücklich Beschenkten damit dann völlig alleingelassen werden, so daß Robotics-Bausätze und Kugelbahnen mit dem Kommentar "einige Tüten noch ungeöffnet, er/sie/es spielt halt lieber Playstation" bei eBay Kleinanzeigen landen... Aber da wären wir wieder bei dem von mir so gern angeführten Unterschied zwischen "benutzen (=konsumieren)" und "begreifen (=verstehen)"
PHabermehl
 
Beiträge: 876
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 27 Dez 2017, 13:26

MasterOfGizmo hat geschrieben:Seit Deinen Audio-Änderungen haben wir keine funktionierende Audio-App mehr etc etc ...


Hä? Ich verbessere das Mal: Seit dem du aus dem Store die txt_snd_cat gelöscht hast, haben wir keine Audio-App mehr im offiziellen Store.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Dez 2017, 13:52

ski7777 hat geschrieben:Hä? Ich verbessere das Mal: Seit dem du aus dem Store die txt_snd_cat gelöscht hast, haben wir keine Audio-App mehr im offiziellen Store.


Dann hab eich völlig missverstanden, was Du da baust. Hab' es wieder reingetan. Meinem Verständnis nach ist aber das txt_snd_cat innerhalb der App nicht mehr nötig und die Ausgabe erfolgt über Alsa, genau das ist es doch, was Deine letzte Änderung bewirken soll. Wie geschrieben ist der txt_snd_cat buggy und kann zu Hängern führen und sollte nicht mehr verwendet werden, daher war ich froh, dass Du das nun übernommen hast.

Wie soll Deine Änderung funktionieren, wenn alle Apps weiterhin direkt die Motorplatine ansprechen? Vor allem was passiert, wenn nun Dein Code aktiv wird während die Apps und ftrobopy das direkt machen? Das dürfte ggf. zu Problemen führen, weil auf dem SPI-Interface zwei Programme gleichzeitig senden und empfangen. Du schreibst u.a. von Leuten, denen der Lautsprecher überhitzt. Das passiert mit dieser aktuellen Mischvariante garantiert nicht, das ist sichergestellt, oder?
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1389
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 27 Dez 2017, 14:07

MasterOfGizmo hat geschrieben:
ski7777 hat geschrieben:Hä? Ich verbessere das Mal: Seit dem du aus dem Store die txt_snd_cat gelöscht hast, haben wir keine Audio-App mehr im offiziellen Store.


Dann hab eich völlig missverstanden, was Du da baust. Hab' es wieder reingetan. Meinem Verständnis nach ist aber das txt_snd_cat innerhalb der App nicht mehr nötig und die Ausgabe erfolgt über Alsa, genau das ist es doch, was Deine letzte Änderung bewirken soll. Wie geschrieben ist der txt_snd_cat buggy und kann zu Hängern führen und sollte nicht mehr verwendet werden, daher war ich froh, dass Du das nun übernommen hast.

Wie soll Deine Änderung funktionieren, wenn alle Apps weiterhin direkt die Motorplatine ansprechen? Vor allem was passiert, wenn nun Dein Code aktiv wird während die Apps und ftrobopy das direkt machen? Das dürfte ggf. zu Problemen führen, weil auf dem SPI-Interface zwei Programme gleichzeitig senden und empfangen. Du schreibst u.a. von Leuten, denen der Lautsprecher überhitzt. Das passiert mit dieser aktuellen Mischvariante garantiert nicht, das ist sichergestellt, oder?


Du hast das schon richtig verstanden, aber einfach wild Dateien zu löschen, macht keinen Sinn. Sobald meine Änderung übernommen wäre, hätte ich im AppStore die Radio-App für 0.9.4 und auch ftrobopy für 0.9.4 angepasst, um Kollisionen zu vermeiden.
txt_snd_cat ist buggy, aber solange man es nicht anfasst und es nur einmal läuft, ist es stabil. Falls du da eine bessere Version hast, die stabiler läuft, kannst du die gerne in das entsprechende Repository hochladen.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 27 Dez 2017, 14:09

Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass der PR gemerged ist.
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Dez 2017, 15:04

Was hat es denn nun mit dem überhitzten Lautsprecher auf sich, den Du vorher erwähnt hast? Das kommt nicht mehr vor?

Und nein, txt-snd-cat läuft nicht länger stabil. Aber Du löscht es doch eh demnächst aus der Radio-App. Dann ist alles ok.

Es gibt keine verbesserte Version, nur eine Version in Form eines Alsa-IO-Plugins, das aber nicht 10ü% fertig ist. Aber das brauchen wir ja jetzt auch nicht mehr.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1389
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 27 Dez 2017, 15:06

Ich habe die App jetzt entsprechend aufgeräumt.
Wenn du die Ausgabe von ALSA anders lösen kannst, wäre das perfekt.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 27 Dez 2017, 15:10

MasterOfGizmo hat geschrieben:Was hat es denn nun mit dem überhitzten Lautsprecher auf sich, den Du vorher erwähnt hast? Das kommt nicht mehr vor?

Das Problem ist behoben. Das lag daran, dass ich die Lautstärke nicht steuern konnte und der Lautsprecher übersteuert hat.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Dez 2017, 15:19

ski7777 hat geschrieben:Das Problem ist behoben. Das lag daran, dass ich die Lautstärke nicht steuern konnte und der Lautsprecher übersteuert hat.


Du kannst jetzt die Lautstärke steuern? Cool, wie geht das?
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1389
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Dez 2017, 15:23

ski7777 hat geschrieben:Ich habe die App jetzt entsprechend aufgeräumt.
Wenn du die Ausgabe von ALSA anders lösen kannst, wäre das perfekt.


Wie gesagt, ist nicht fertig und deswegen auch nicht veröffentlicht. Mach' doch einfach Deine Version fertig und dann ist alles gut. Hauptsache ist, dass das alte txt_snd_cat nicht mehr verwendet wird. Das war kein Zufall, dass das nur Teil der MP3-Demo war.

Edit: Ähm, ich habe mir eben das erste Mal angeschaut, was Du da gebaut hast. Du hast mein buggiges Tool unverändert in die Firmware übernommen und startest es nun bei Systemstart automatisch? Damit übernimmst Du aber jegliche Garantie dafür ...
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1389
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon PHabermehl » 27 Dez 2017, 15:36

Hmmm.... hatte schon 'nen Grund, warum ich explizit vor dem mergen nachgefragt habe...
Aber da halte ich mich 'raus, ich komme ja selbst bei meinen eigenen Projekten nicht nach. Raphael erwähnte aber, dass es eine Möglichkeit gäbe, txt_snd_cat durch irgendwas zu ersetzen - ich bin mir sicher, es ist nur eine Frage der Zeit, bis er das liefert.

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 876
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon ski7777 » 27 Dez 2017, 16:02

MasterOfGizmo hat geschrieben:
ski7777 hat geschrieben:Das Problem ist behoben. Das lag daran, dass ich die Lautstärke nicht steuern konnte und der Lautsprecher übersteuert hat.


Du kannst jetzt die Lautstärke steuern? Cool, wie geht das?


Über alsamixer oder irgendwie anders über die ALSA-API. Da gibt es sicher ein Python Modul für.

MasterOfGizmo hat geschrieben:Edit: Ähm, ich habe mir eben das erste Mal angeschaut, was Du da gebaut hast. Du hast mein buggiges Tool unverändert in die Firmware übernommen und startest es nun bei Systemstart automatisch? Damit übernimmst Du aber jegliche Garantie dafür ...


Was heißt hier Garantie? Ich hatte noch noch keine Ausfälle.

PHabermehl hat geschrieben:Raphael erwähnte aber, dass es eine Möglichkeit gäbe, txt_snd_cat durch irgendwas zu ersetzen - ich bin mir sicher, es ist nur eine Frage der Zeit, bis er das liefert.


Ersetzen heißt neuschreiben oder anpassen. Till sprach von einem ALSA-IO-Plugins. Das wäre die perfekte Lösung.


Wir 4 und vielleicht noch ein paar andere könne die aktuelle Lösung testen. Und vor der Release der 0.9.4 können wir dann immer noch sagen, dass es wieder raus kommt.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Store aufräumen, neu machen: Ideen sammeln

Beitragvon PHabermehl » 27 Dez 2017, 17:44

Hi Raphael,
ab dem nächsten Weekly wird quasi "öffentlich" getestet, das ist ja auch Sinn der weekly builds. Ich hab auch keine Schmerzen damit, das alles bei Problemem vorläufig wieder rückgängig zu machen.


Gibt es denn eigentlich irgendwelche Schätzungen, wie groß die user-basis für die cfw? Downloadzahlen oder sowas?
Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 876
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Nächste

Zurück zu TXT-Sonderprogrammierungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste