Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Alle APIs oder Firmwares für den TXT: Community-Firmware, .net, C++, usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 17 Nov 2017, 13:17

Hallo,

nachdem ich auf meinem TXT die Community-Firmware installiert habe komme ich nicht weiter.

Anhand der Anleitung in http://cfw.ftcommunity.de/ftcommunity-T ... ial-1.html
habe ich eine test App erstellt, die aber vom TXT als TXT App nicht akzeptiert wird.
Auf die "prepared archive of our little demo app" kann ich nicht zugreifen.

Wer kann mir helfen?

Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Stuessi am 17 Nov 2017, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 17 Nov 2017, 13:41

Moin Rolf,

kannst Du bitte noch etwas genauer erklären, was Du mit "als Python-App nicht akzeptiert" meinst?

Hast Du die App gemäß Anleitung, Abschnitt "Verpacken", mit Manifestdatei usw. in ein zip-Archiv gepackt, um sie hochzuladen?
Bei der Manifest-Datei ist es extrem wichtig, daß Du Dir über den "hier" link unter der Beschreibung der uuid tatsächlich eine eigene uuid besorgst. Die App wird durch die UUID identifiziert, und wenn zwei Apps die gleiche uuid verwenden, dann überschreiben sie sich gegenseitig...

Wenn die .py, das Manifest und ein Icon in der zip zu finden sind, dann sollte sich das übers Webinterface auf den TXT hochladen lassen und Dein Icon auch auf dem TXT erscheinen. Wenn die App nicht tut, was Du erwartest, gib im Webbrowser <IP-Adresse DeinesTXT>/applog.html ein, dort werden dann die Ausgaben der App geloggt und Du kannst Rückschlüsse auf etwaige Probleme ziehen.

Du könntest mir die App bzw. das Zip auch mal zusenden (Kontakt per PN), dann schau ich drüber....

Gruß
Peter
Zuletzt geändert von PHabermehl am 17 Nov 2017, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 17 Nov 2017, 14:20

Hallo Peter,

die Ausgabe lautet:
Upload
Writing file to /tmp/test.zip
Unpacking /tmp/test.zip

Error: Not a TXT app!

Gruß
Rolf
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 17 Nov 2017, 14:26

Hallo Rolf,

ich habe die Anleitung gerade aktualisiert und das .zip hinterlegt, so daß Du es jetzt zum Vergleich herunterladen kannst.

Mir ist gerade aufgefallen, daß aus dem Manifest beim download "manifest.txt" wurde. Das findet der TXT dann nicht, die Datei muß "manifest" OHNE Endung heißen.

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 17 Nov 2017, 14:44

Hallo Peter,

danke, es klappt jetzt!

Nun kann ich langsam weiter experimentieren.

Ich spiele zwar mit Enkeln schon ab und zu recht erfolgreich mit RoboPro , möchte aber auch etwas Programmieren des TXT mit Python zur Ansteuerung von Motoren und Abfrage von Sensoren lernen und dann weitergeben können.
Zunächst muss ich mich etwas in Python einarbeiten. Ein Buch von A.B. Downey liegt schon auf meinem Schreibtisch.

Herzliche Grüße
Rolf
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 17 Nov 2017, 14:49

Fein, danke für die Rückmeldung und viel Spaß mit der cfw!

Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 18 Nov 2017, 18:20

Hallo Peter,

danke für die Wünsche.
Entdeckt habe ich heute die startIDE: fantastisch!!!!

Ich habe aber wieder eine Frage zur Programmierung in Python, diesmal zu dem Beispiel Programm "Controlling an output".
Die App habe ich zusammengestellt und ohne Fehlermeldung in den TXT übertrage. Es tut sich aber nichts, kein Butten erscheint...

Herzliche Grüße
Rolf
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 18 Nov 2017, 20:20

Hallo Rolf,

das Python-Script, daß Du mir zugesandt hast, läuft auf Anhieb.

Ich nehm jetzt mal die Glaskugel zur Hand:

in das ZIP-Archiv einer cfw-App gehören (mindestens) das Python-Script, ein Icon und das Manifest.
JEDES neue Programm von Dir braucht eine EIGENE UUID, die ins Manifest gehört, ebenso, wie im Manifest auch der Name des executeables, also des Python-Scripts angepaßt werden muß.
Ich vermute mal, daß Du die Manifestdatei von Deinem ersten Versuch unverändert übernommen hast.
Auf dem TXT werden Apps in Unterordner einsortiert, die nach der UUID benannt sind. Das heißt, wenn Du die UUID nicht änderst, dann landen alle Programme im selben Verzeichnis auf dem TXT. Da war also Dein altes script noch drin... Und weil im Manifest auch noch das alte script referenziert war, wird nicht die neue App gestartet, sondern nur die erste Test-App, die ein leeres Fenster öffnet.
Schau mal auf den Fenster-Titel. Für Beispiel 1 lautet er "Test", für Dein neues script "Tut_3_3"
Im Manifest sollte also jetzt neben den anderen Einträgen stehen:
Code: Alles auswählen
exec: ausgabe.py
uuid: <neu von Dir eingetragene UUID>


Die neue UUID kannst Du z.B. hier: https://www.famkruithof.net/uuid/uuidgen berechnen lassen.

Wenn Du eine existierende App updatest, dann brauchst Du keine neue UUID. Dann wird im Manifest nur die Versionsnummer hochgezählt, denn Du möchtest ja die alte durch eine neue Version ersetzen.

Sollte mich die Glaskugel getrogen haben und das war nicht die Lösung, mail mir bitte mal das komplette ZIP mit Manifest und allem.

Liebe Grüße
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 18 Nov 2017, 21:21

Hallo Rolf,

ich hätte es fast übersehen, aber beim öffnen mit einem zweiten Editor fiel mir auf, daß unter meinem Linux an jedem Zeilenende ein <strg+M> Kontrollzeichen hängt.
Lesen Sie hier: http://mikiwiki.org/wiki/Zeilenumbruch

Unter Linux - und der TXT ist ja ein Linux-System - endet eine Zeile mit einem einfachen Line-Feed (LF), ASCII-Code 10.
WinDoof hängt an jede Zeile aber ein Line-Feed und ein Carriage Return (CR, ASCII 13)

Und genau diese CR-Codes verursachen beim Ausführen der Python-Datei auf dem TXT dann das Problem, daß der Python-Interpreter die Datei nicht verarbeiten kann.
Rufe auf dem PC, an dem Dein TXT hängt, im Webbrowser die Seite "<ip des TXT>/applog.html" auf. Das Applog ergibt in diesem Fall etwa sowas:
Code: Alles auswählen
Application: /opt/ftc/apps/user/a34ee3b0-cc91-11e7-8f1a-0800200c9a66/ausgabe.py
Application started at: 2017-11-18T20:06:00.364697
Application ended with return value 127


Also, Du mußt Deinem Texteditor beibringen, Linux-Zeilenendecodes (LF only) zu schreiben...

Liebe Grüße
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon EstherM » 18 Nov 2017, 21:50

Hallo zusammen,
Ups, da hatte ich doch versäumt, die Übersetzung des 3. Tutorials hochzuladen. Das ist jetzt korrigiert.
Das Tutorial liegt also jetzt auch auf Deutsch vor.
Ich behalte diesen Thread mal im Auge und werde dann die Antworten auf Rolfs Fragen in die Dokumentation aufnehmen.
Viel Spaß noch!
Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 128
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 18 Nov 2017, 22:10

Hallo Esther,
also bei Rolf war es das alte CR/LF Problem. Das ist ein extrem wichtig Hinweis, ich glaube, bei Mitforist Grau hatten wir das Problem auch schon...
Im ersten Tutorial habe ich gestern das Beispiel -zip ergänzt, da war im Englischen ein toter Link und im Deutschen fehlte der Satz mit dem Link komplett.
Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 18 Nov 2017, 22:38

Hallo Peter,

danke für die Hilfe!
Als Editor habe ich die IDLE Python 3.6.3 Shell unter Windows 7 verwendet.

Herzliche Grüße
Rolf
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 18 Nov 2017, 23:14

Hallo Rolf,
gern geschehen. Es ist sehr wahrscheinlich, daß der Python-Editor unter Windows sich an die Windows-Konvention "CR/LF" hält und auch Python unter Windows mit CR/LF als Zeilenende-Markierung arbeitet - das habe ich jetzt aber nicht weiter recherchiert.
Idle3 unter Linux bietet keine Option, um das Zeilenende-Verhalten einzustellen.
Ich kann Dir leider auch nicht sagen, ob das unter Windows geht.

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 18 Nov 2017, 23:19

So habe ich meine alte Datei erfolgreich geändert:

Mit Word2010 habe ich die .py Datei geladen, ohne CR gespeichert, musste dann aber das .py.txt umwandeln.
Das klappt z.B. unter CMD mit rename ... oder durch erneutes Laden in IDLE Python 3.6.3 Shell und Speichern als .py
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 19 Nov 2017, 00:00

Das ist ein steiniger Weg... Vielleicht kann einer der Windows-Nutzer Dir noch einen Tipp bzgl. eines geeigneten Editors geben.

Trotzdem toll, daß Du das machst - für Dich und die Kinder.

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon ski7777 » 19 Nov 2017, 00:21

Ich kann da als einfachen Text Editor für Windows notepad++ empfehlen. Da kann man unten in der Leiste irgendwo das Zeilenende einstellen: https://notepad-plus-plus.org/
Als IDE nutze ich immer atom (von github). Läuft auf allen Betriebssystemen. Da kann man auch unten rechts das Zeilenende einstellen: https://atom.io/

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 724
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 15

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon MasterOfGizmo » 19 Nov 2017, 09:49

Ich kann in das Webinterface einbauen, dass er das versucht zu erkennen und dann eine deutliche Warnung ausgibt.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1123
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon PHabermehl » 19 Nov 2017, 10:43

Till, das ist eine gute Idee. Fehler 127 im applog ist nicht besonders aussagekräftig, und das applog findet zudem nicht..
Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 682
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 19 Nov 2017, 11:37

ski7777 hat geschrieben:Ich kann da als einfachen Text Editor für Windows notepad++ empfehlen. Da kann man unten in der Leiste irgendwo das Zeilenende einstellen: https://notepad-plus-plus.org/


Danke Raphael,

mit "Laden" - Klick auf Umwandeln- "Speichern" hat man alles schnell erledigt!
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Re: Erste Versuche mit Python und TXT klappen nicht.

Beitragvon Stuessi » 19 Nov 2017, 12:17

Hallo Peter,

die Motordrehrichtung habe ich noch einmal getestet. Bei RoboPro und StartIDE stimmen sie nicht überein.

Gruß
Rolf
Stuessi
 
Beiträge: 24
Registriert: 03 Aug 2016, 15:15
Alter: 78

Nächste

Zurück zu TXT-Sonderprogrammierungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste