CFW: Eigene App-Stores

Alle APIs oder Firmwares für den TXT: Community-Firmware, .net, C++, usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

CFW: Eigene App-Stores

Beitragvon MasterOfGizmo » 18 Mai 2017, 17:28

Die neueste Version des Stores erlaubt, dass man eigene Repositories angeben kann. Damit kann man dann dann auch andere "Stores" ńutzen, als den offiziellen.

Wie man das einrichtet habe ich mal bei meinem Alternativ-Store beschrieben unter https://github.com/harbaum/cfw-apps

Da man dazu für jedes Repository ein paar kryptische Dinge eingeben muss löst sich auch gleich das Problem, dass der unbedarfte User nicht durch einen Haufen halbfertiger Apps irritiert wird. So kann z.B. ich meine ganzen Test- und Demosapps in meinem eigenen Repository lassen und nur wer der Anleitung folgend alles einträgt hat danach das Repository zur Auswahl. Und wer das macht weiss dann halbwegs was er tut.

Und wenn es mal spezielle Apps für den Raspberry-Pi oder ähnlich geben wird, dann bekommen die auch einfach einen eigenen Store und ein TXT-Nutzer bekommt das dann gar nicht erst zu sehen.

Edit: Der Store heisst nun auch auf Deutsch "Store". Das "Laden" war mir auf Dauer dann doch etwas zu schräg ...
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Eigene App-Stores

Beitragvon olagino » 18 Mai 2017, 17:43

Diese Neuerung begrüße ich auf jeden Fall!

Aber mal ne ganz doofe Frage: Ist auch ne Funktion geplant, mit der ich auch andere Quellen als ein normales GitHub-Repository angeben kann? (Vor allem, um z.B. einen internen Git-Server einzubinden etc.) Ansonsten aber echt vor allem für die, die mit der Firmware basteln wollen super.

Liebe Grüße,

olagino
olagino
 
Beiträge: 68
Registriert: 02 Aug 2014, 13:13

Re: CFW: Eigene App-Stores

Beitragvon MasterOfGizmo » 18 Mai 2017, 18:04

Bisher nicht, aber das kann gerne jemand nachrüsten. Das Problem wird dann sein, dass man eine ganze URL auf dem unhandlichen Touchscreen eingeben muss. Aber prinzipiell spricht nichts dagegen.

Als Entwickler kopiere ich die Dateien eigentlich immer per SSH/SCP auf den TXT/TX-PI. Den Bedarf für einen eigenen Store hatte ich selbst da bishe nicht.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: CFW: Eigene App-Stores

Beitragvon PHabermehl » 18 Mai 2017, 22:18

MasterOfGizmo hat geschrieben:Das Problem wird dann sein, dass man eine ganze URL auf dem unhandlichen Touchscreen eingeben muss.


ähem, webinterface? Oder... repository list im "haupt"-Store?

Ich weiß, welche Antwort jetzt von Dir kommt... Nein, ich mach's nicht ;-)
PHabermehl
 
Beiträge: 552
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 45


Zurück zu TXT-Sonderprogrammierungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast