TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Alle APIs oder Firmwares für den TXT: Community-Firmware, .net, C++, usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon ThanksForTheFish » 21 Apr 2017, 11:55

Hi,
ich werde das dann am Wochenende ausprobieren.

Jedenfalls schon mal Danke für für die megaschnelle Umsetzung!

Viele Grüße, Ralf
fischertechnik-Stammtisch am Di, den 31.10.2017 ab 14 Uhr in der Mooshütte http://www.mooshuette.de
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 238
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 21 Apr 2017, 12:16

Der Treiber für das kleine TFT-LCD wird übrigens trotzdem installiert und eingebunden und der Pi denkt, dass er das nutzen kann. Du siehst also beim Booten ggf. erstmal recht wenig und erst wirklich etwas, wenn die Benutzeroberfläche gestartet ist.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 23 Apr 2017, 14:07

Und wenn man's an den Augen hat kann man die Oberfläche der CFW auch auf 48 Zoll vergrößern ...

cfw_rpi_tv.jpg
CFW auf 48 Zoll


Der Fernseher unterschlägt etwas Rand im "Overscan", das kann ich aber leicht in meinem Tool anpassen.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon PHabermehl » 23 Apr 2017, 14:15

Super, damit brauche ich mir über nachlassende Sehfähigkeit im Alter keine Gedanken mehr zu machen...
PHabermehl
 
Beiträge: 552
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon ThanksForTheFish » 23 Apr 2017, 22:57

Wow, das sieht gut aus.

Ich bin am Samstag auch ein wenig weiter gekommen. Leider erhalte ich meim Ausführen von 3dprt.py die Fehlermeldung, dass ein Syntaxfehler in Zeile 7 von TouchStyle.py vorliegt.
Soweit ich das beurteilen kann ist aber die korrekte Version vom Python installiert - da bin ich genau der Anleitung gefolgt und das hat auch alles bestens geklappt.
Den anderen Thread in dem Grau auch ein solches Problem hatte, habe ich verfolgt, mind. 3 mal komplett gelesen, mittendrin wegen Nichtkapierens abgebrochen, dann vielleicht doch verstanden, weitergelesen ...
Dennoch kann ich nicht sagen wo mein Fehler derzeit liegt.

Mir läuft nur gerade ein wenig die Zeit davon und ich habe mich heute erstmal wieder der (Un)Ordnung in meinem Baukeller gewidmet.
Es soll ja am 12., 13. und 14. Mai nicht aussehen wie unter meinem Sofa :D .

Jedenfalls gebe ich nicht so schnell auf, weil das was da in Aussicht ist, ist ja nun wirklich erste Sahne.

Viele Grüße,
Ralf
fischertechnik-Stammtisch am Di, den 31.10.2017 ab 14 Uhr in der Mooshütte http://www.mooshuette.de
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 238
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon ski7777 » 23 Apr 2017, 23:01

Kannst du mal die vollständige Fehlermeldung posten?

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 656
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 15

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon ThanksForTheFish » 23 Apr 2017, 23:26

Ich habe mir schon gedacht, dass ich das machen soll.
Habe es aber nicht hinbekommen, diese Meldung zu kopieren und dann auf dem Pi diese hier zu posten.
Da stimmt noch irgendwas mit dem Browser nicht und die Internetverbindung bricht auch oft auf dem Pi zusammen.
Was aber an meinem PowerLan, was ich im Keller habe, liegt. Mich Remote einloggen hat da auch nicht geholfen, weil ich die Zwischenablage zwar freigegeben habe, aber funktioniert hatte das trotzdem nicht.
Beim reinkopieren ins email, hat sich mehrfach der Browser verabschiedet - warum auch immer.
Morgen mache ich dann einfach ein Foto von der Mledung und tippe das hier (mit einem griesgrämigen Gesicht) dann einfach ab.

Viele Grüße, Ralf
fischertechnik-Stammtisch am Di, den 31.10.2017 ab 14 Uhr in der Mooshütte http://www.mooshuette.de
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 238
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon PHabermehl » 23 Apr 2017, 23:31

Ich bin der Urheber der Zeile 7, dort wird eine globale Variable gesetzt, die dafür sorgt, daß das TouchAuxiliary-Modul in Abhängigkeit der TouchStyle-Version Dinge tut oder läßt...

Keine Ahnung, warum es dort einen Syntax-Fehler geben sollte...

Du kannst in Deiner lokalen Version von TouchStyle.py aber einfach mal ein # vor Zeile 7 setzen und sie damit auskommentieren und schauen, was dann passiert...

Also
Code: Alles auswählen
TouchStyle_version = 1.31

ändern in
Code: Alles auswählen
# TouchStyle_version = 1.31


Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 552
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 24 Apr 2017, 17:31

Ich habe 3dprt nie auf einem Windows-PC getestet. Von daher kann es gut sein, dass da noch irgendwas im Argen liegt ...
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon ThanksForTheFish » 24 Apr 2017, 23:11

Ich lasse das ja auf einem Pi laufen.

Viele Grüße Ralf
fischertechnik-Stammtisch am Di, den 31.10.2017 ab 14 Uhr in der Mooshütte http://www.mooshuette.de
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 238
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 25 Apr 2017, 10:36

Magst Du sagen, was Du genau probierst? Nimmst Du das tx-pi-Setup-Script oder baust Du Dir was eigenes zusammen?
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon Grau » 26 Apr 2017, 17:31

Hallo,
kann ich mit dem Pi auch auf den "robo lt controller" zugreifen?
Wenn ja, wie geht das?
Gruß Grau
Grau
 
Beiträge: 74
Registriert: 03 Jan 2015, 18:21

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon PHabermehl » 26 Apr 2017, 17:56

Hallo Grau,

die libroboint wurde ja in das tx-pi Setup integriert. Ich habe dazu auch das python3-Modul erstellt.

Info zur libroboint: https://defiant.homedns.org/~erik/ft/libft/

Damit kannst Du auf dem tx-pi in seiner aktuellen Konfiguration python2 und python3 Programme erstellen, die auf den Robo Lt Controller zugreifen.
Mit python3 kannst Du dann sogar das TouchUI nutzen, siehe hier: https://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=33&t=4234

Gruß
Peter
_________________________________
edit: Du brauchst Dich aber nicht mehr um die Installation auf dem tx-pi zu kümmern, wie gesagt, das passiert beim Setup automatisch.

Du kannst das Beistpiel https://github.com/nxdefiant/libroboint/blob/master/python/example.py direkt auf dem tx-pi laufen lassen... Es läuft aber unter python2.7 (shebang in Zeile 1: "#!/usr/bin/python")

Wenn Du Zeile 1 in
Code: Alles auswählen
 #!/usr/bin/python3

änderst, läuft es unter Python3, und Du kannst wie gesagt auch das TouchUI verwenden, genau wie in den TXT-Programmierbeispielen.

Das folgende Beispiel sollte auf "Knopfdruck" einen Motor an Ausgang 1 ein- und ausschalten... Ich habe es aber gerade so aus dem Kopf zusammengeschrieben und kann es nicht testen, von daher: alle Angaben ohne Gewähr ;)

Code: Alles auswählen
#! /usr/bin/env python3
# -*- coding: utf-8 -*-
#
import sys
from robointerface import *
from time import sleep
from TouchStyle import *

class FtcGuiApplication(TouchApplication):
    def __init__(self, args):
        TouchApplication.__init__(self, args)

        # create the empty main window
        w = TouchWindow("Test")
       
        # a box layout
        l = QHBoxLayout()
        # and a button
        b = QPushButton("Toggle")
        b.clicked.connect(self.onButtonClicked)

        l.addWidget(b)
        w.centralWidget.setLayout(l)

        self.buttonState=False

        # init libroboint
        self.ri = RoboInterface()
        if not self.ri.hasInterface():
            print("No compatible interface found!")
            exit()

        # start user interface
        w.show()
        self.exec_()
       
    def onButtonClicked(self):
        self.buttonState=not self.buttonState
        if self.buttonState: self.ri.SetMotor(1,"r")
        else: self.ri.SetMotor(1,"s")

if __name__ == "__main__":
    FtcGuiApplication(sys.argv)
PHabermehl
 
Beiträge: 552
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 26 Apr 2017, 19:13

Ah ... der Robo-LT. Den habe ich ja ganz vergessem. Das muss ich nachher mal ausprobieren, ob der am Pi besser läuft als am TXT. Und ja, die libroboint ist eine Möglichkeite, den anzusprechen. Zusätzlich werde ich mal meine eigene kleine Python-Anbindung mit in die tx-pi-Config aufnehmen. Dann läuft auch meine Robo-LT-Test-App.

Peter, wie wäre es, wenn Du eine kleine libroboint-Test-App irgendwo hinterlegst? Dann hätten interessierte User gleich was zum Einstieg.

Wir brauchen dringend das "devel-apps"-Repository.

Edit: Sieht gut aus, der USB-powered Robo-LT wird anscheinend problemlos vpm R-Pi3 erkannt :-)
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 26 Apr 2017, 19:34

Ok, python-robolt-Support ist nun dabei. Man kann z.B. die folgende App

https://github.com/harbaum/cfw-apps/raw/master/packages/robolttest.zip

einfach per Browser installieren und dann den RoboLT vom Pi aus steuern. Der RoboLT kann dabei per USB mit Strom versorgt werden.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon PHabermehl » 26 Apr 2017, 21:50

Ok, sorry, Till hat mir gerade geschrieben, dass die libroboint -Installation wohl nicht richtig funktioniert. Werde ich morgen oder übermorgen prüfen.

Ein Testprogramm ist eine gute Idee, das setze ich auf meine ToDo-Liste...
PHabermehl
 
Beiträge: 552
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 26 Apr 2017, 22:06

Hab's gerade gefixt. Ein einfaches "ldconfig" fixt das Problem. Und dann läuft auch Dein Beispiel problemlos.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon PHabermehl » 26 Apr 2017, 23:28

*like*

Okay, danke.
PHabermehl
 
Beiträge: 552
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 44

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon ski7777 » 02 Mai 2017, 09:57

Ich möchte mir auch einen TX-PI zulegen, hätte aber vorher noch einen Vorschlag.
Warum so kompliziert und geknaupt?
Können wir nicht einfach noch eine defconfig für den Raspberry pi bauen, das rootfs overlay einbinden und auch für den Pi builds anbieten?
Sobald ich einen zweiten Pi habe, werde ich das Mal versuchen. Vielleicht kann man dann auch Treiber für das Display einfach einbinden.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 656
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 15

Re: TX-Pi, Raspberry Pi Community-Controller

Beitragvon MasterOfGizmo » 02 Mai 2017, 14:16

ski7777 hat geschrieben:Warum ... geknaupt?


Was spricht gegen knaupen?
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1029
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

VorherigeNächste

Zurück zu TXT-Sonderprogrammierungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast