CFW: Simultaner Zugriff auf die Motorplatine und mehr

Alle APIs oder Firmwares für den TXT: Community-Firmware, .net, C++, usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

CFW: Simultaner Zugriff auf die Motorplatine und mehr

Beitragvon ski7777 » 01 Dez 2016, 15:30

Mit ftrobopy im direct-Modus können wir seit neustem z.B. die Aktuelle Akkuspannung abrufen, Temperaturen vom Prozessor auslesen, ... Wenn die Akkuspannung sinkt, wäre es somit möglich den Nutzer zu warnen und den TXT sicher heruntergefahren. Ein Zugriff über mehrere Instanzen, wie er dafür beim gleichzeitigen Betrieb einer App nötig wäre, ist derzeit leider nicht möglich.
Auch benötigt eine Ansteuerung von WeDo, RoBoLT oder anderem ein gesondertes Modul.

Mein Plan:
ftRoboHub:
ftRoboHub soll eine Verbindung zur Motorplatine, zu anderen ftRoboHubs, zu TXTs ohne CFW (Haben wir Treiber, um einen TXT per USB an einen TXT anzuschließen?) und zu anderen Geräten wie WeDos, RoBoLTs, Arduinos oder sogar TXs und Interfaces herstellen.
Was haltet ihr davon? Hat jemand vielleicht ein besseees Konzept?

Ich würde mich um dieses Projekt kümmern.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 757
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Simultaner Zugriff auf die Motorplatine und mehr

Beitragvon richard.kunze » 01 Dez 2016, 23:53

Hallo Raphael,

ich denke, Du nimmst Dir da zum einen etwas viel auf einmal vor, und zum anderen vermischt Du zwei Sachen, die besser getrennt behandelt werde sollten:

  • Simultanen Zugriff auf die Motorplatine und
  • Ein gemeinsames Interface für alles, was man irgendwie an den TXT anschließen kann
Der zweite Punkt ist zudem nicht wirklich neu - genau dieses Problem haben auch andere schon gehabt. Und (wenigstens zum Teil) auch gelöst.

Mein Vorschlag wäre daher, dass Du Dich zunächst mal auf den ersten Punkt konzentrierst und etwas baust, mit dem mehr als ein Programm gleichzeitig auf die Motorplatine zugreifen kann. Am besten auch so, dass man bestehende Programme möglichst unverändert weiterverwenden kann - sprich: Du implementierst da dasselbe Interface, das auch ftrobopy bereitstellt. Nur halt multiprozessfähig (wobei "nur" das auch schon eine ordentliche Herausforderung ist). Wie Du das als Projekt am besten angehst (als Fork von ftrobopy, als eigene Library mit demselben Interface, ...) fragst Du am besten Torsten, der kennt sich als Autor nämlich mit ftrobopy am besten aus.

Für den zweiten Punkt würde ich schauen, ob es da nicht schon etwas Fertiges gibt, was man verwenden oder zumindest anpassen kann. Auf Anhieb fällt mir da das "Robot Operating System" (ROS) ein, aber es gibt da bestimmt auch noch mehr. Und ich kenne ROS auch nicht gut genug um da auf Anhieb entscheiden zu können ob es passt oder nicht. Daher würde ich bei Punkt zwei zunächst mal gründlich recherchieren was da passen könnte (und wenn nicht: Aufschreiben warum nicht und hier diskutieren, was genau nicht passt und wie man es eventuell passend machen kann), und dann erst entscheiden ob man ein existierendes System anpasst (und wenn ja welches) oder doch besser etwas selber baut.
richard.kunze
 
Beiträge: 470
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 48

Re: CFW: Simultaner Zugriff auf die Motorplatine und mehr

Beitragvon ski7777 » 04 Dez 2016, 18:54

Ich werde in der nächsten Zeit anfangen, ein System zu programmieren, welches einerseits ftrobopy ansteuert und andererseits über ein JSON-Interface angesteuert wird. Das System soll ständig im Hintergrund laufen. Anschließend muss dann ein anderes Modul in den Apps importiert werden.

Um den Rest kümmere ich mich wann anders.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 757
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: CFW: Simultaner Zugriff auf die Motorplatine und mehr

Beitragvon nq30 » 14 Mär 2017, 21:44

Machst du dass noch?
Mit freundlichen Grüssen
nq30

ft:cool :)
nq30
 
Beiträge: 144
Registriert: 25 Feb 2017, 08:44

Re: CFW: Simultaner Zugriff auf die Motorplatine und mehr

Beitragvon ski7777 » 14 Mär 2017, 21:45

nq30 hat geschrieben:Machst du dass noch?

Wenn Zeit ist und die ToDo-Liste leer läuft
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 757
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16


Zurück zu TXT-Sonderprogrammierungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste