Seite 39 von 43

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 01 Mai 2017, 11:05
von ski7777
Theoretisch kann ich das selber machen, aber im Moment brauche ich meinen Rechner für wichtigere Entwicklungen und während eines Build in ner VM ist der zu nichts mehr zu gebrauchen. Ich denke, dass ich heute abend mal ein Build machen kann.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 01 Mai 2017, 18:29
von PHabermehl
Hallo zusammen,

wegen des buildroot-update habe ich schon heute einen neuen Snapshot erstellt, damit möglichst umfangreich getestet werdenm kann:

https://github.com/ftCommunity/ftcommun ... 170501.zip

Gruß
Peter

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 15 Aug 2017, 19:59
von ski7777
Torsten hat geschrieben:Mein Plan für die Convention ist ein Info-Stand zur Programmierung des TXT mit Python und ftrobopy. Ein-zwei Computer (RaspberryPis mit Bildschirm) und fischertechnik Modelle mit TXTs werden auch dabei sein, damit die Besucher das selbst direkt mal ausprobieren können. Evtl. könnte man ja noch etwas zur Programmierung unter der Community-Firmware hinzufügen ?
Torsten


Also ich bin auf jeden Fall auf der Convention. Den TXT und einen raspi werde ich mitbringen. Mein Projekt, was ich vorstelle ist aber dann fttxpy (sofern ich bis dahin die Freigabe habe, dass der Code komplett Open Source wird)

Wer kommt den von euch? Till? Richard? Torsten? Peter? Ihr habt es ja alle nicht ganz so wit zu fahren wie ich und ihr habt ein Auto.
Die Plakate von letztem Jahr (danke an Torsten für die Mühe) würde ich bei Bedarf aktualisieren und dann als A1 oder so ausdrucken.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 15 Aug 2017, 21:27
von Torsten
ski7777 hat geschrieben:Also ich bin auf jeden Fall auf der Convention. Den TXT und einen raspi werde ich mitbringen. Mein Projekt, was ich vorstelle ist aber dann fttxpy (sofern ich bis dahin die Freigabe habe, dass der Code komplett Open Source wird)

Wer kommt den von euch? Till? Richard? Torsten? Peter? Ihr habt es ja alle nicht ganz so wit zu fahren wie ich und ihr habt ein Auto.
Die Plakate von letztem Jahr (danke an Torsten für die Mühe) würde ich bei Bedarf aktualisieren und dann als A1 oder so ausdrucken.

Raphael

Ich komme auf jeden Fall auch zur Convention 2017. Ich werde auch in diesem Jahr die Digitalkamera und den Python-Mitmach-Roboter mitbringen (inklusive 2 RasPis mit Bildschirmen). Ausserdem bringe ich noch ein weiteres Modell mit (ein paar Eingeweihte kennen es ja schon ;) )
Ich schlage vor, dass wir das Poster etwas updaten und die neuen Möglichkeiten der cfw auflisten, z.B. die Verbindungen zu BT Smart Controller und BT Remote Control, die Audio-Unterstützung, den ftrobopy direct-Mode, vielleicht auch was zu I2C und dem cfw für RasPis ? Ich könnten den (Powerpoint-)Source des Posters auf GitHub packen, falls das Sinn macht ?
Wir können auch 2 Poster machen. Die Wand hinter unserem Stand war beim letzten Mal ja gross genug.

Torsten

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 15 Aug 2017, 21:52
von Masked
Hallo liebe Firmware-Leute,

mir würde es sehr helfen, wenn einer von Euch die Koordination eures Standes/eurer Stände übernehmen würde und bei mir anmeldet.
Derjenige bekommt dann auch den Ausstellerfragebogen und füllt ihn entsprechend aus. Damit würdet ihr in den normalen Prozess passen und mir Arbeit ersparen.
Alternativ kann sich auch jeder einzeln anmelden (Kommentar dazu, dass es ein Gemeinschaftsstand ist), Hauptsache es sind alle Teilnehmer angemeldet ;-)

Danke & Grüße,
Martin

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 15 Aug 2017, 21:59
von Torsten
Hallo Martin,

Masked hat geschrieben:Hallo liebe Firmware-Leute,

mir würde es sehr helfen, wenn einer von Euch die Koordination eures Standes/eurer Stände übernehmen würde und bei mir anmeldet.
Derjenige bekommt dann auch den Ausstellerfragebogen und füllt ihn entsprechend aus. Damit würdet ihr in den normalen Prozess passen und mir Arbeit ersparen.
Alternativ kann sich auch jeder einzeln anmelden (Kommentar dazu, dass es ein Gemeinschaftsstand ist), Hauptsache es sind alle Teilnehmer angemeldet ;-)

Danke & Grüße,
Martin


ich habe mich gerade offiziell über anmeldung@ftcommunity.de angemeldet und würde die Koordination hier übernehmen. Ich denke, es wäre ganz praktisch, wenn wir wieder ein paar Meter vor der Wand bekommen könnten (wie im letzten Jahr). Da können wir dann auch das Poster aufhängen.

Bisher weiss ich das ski7777 und Richard kommen. (MoG ?, Esther ?, PHabermehl ?)

VIele Grüße
Torsten

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 23 Aug 2017, 14:25
von richard.kunze
Hallo Torsten,

Torsten hat geschrieben:Bisher weiss ich das ski7777 und Richard kommen.


Ich muss leider absagen - mir ist kurzfristig ein wichtiger Termin dazwischengekommen den ich nicht verschieben kann :(

Aber immerhin bin ich bei der Make-Faire in Bensheim dabei.

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 24 Aug 2017, 11:42
von MasterOfGizmo
Ich werde auch nicht dabei sein. Aber wie Richard schon sagt ist ja die Maker:Faire fest eingeplant.

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 02 Sep 2017, 23:28
von PHabermehl
Schade, daß Richard und MoG nicht in Dreieich sein können - bei mir ist es umgekehrt, ich kann leider nicht zur Maker Faire kommen. Aber Torsten hat mich kurz angeschubst, und so werden wir in Dreieich dabei sein :-)

Gruß
Peter

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 31 Okt 2017, 17:00
von ski7777
Ich mache gerade ein Update auf Buildroot 2017.02.7 fertig. Dann ist der TXT auch gegen KRACK sicher.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 01 Nov 2017, 16:50
von ski7777
Wir hatten das Thema reboot hier schon Mal, aber ich kann mich davon noch nicht losreißen.
Bei einem Reboot hängt sich u-boot auf: https://pastebin.com/itA3ibTe

Ich habe dann mal ein bisschen gesucht und irgendwann (typisch TXT) den fertigen SourceCode für u-boot bei fischertechnik gefunden. (Natürlich ohne Doku und ohne git...) Dann habe ich mir ein original u-boot 2014.10 genommen und die Daten von fischertechnik da "drüberkopiert". Als git diff sieht das dann so aus: https://github.com/ski7777/u-boot/commi ... bc6b01f787
Sieht jemand von euch da, dass da was am Reset verunstaltet wurde?

Wenn man einen BeagleBoneBlack rebooten kann, dann kriegen wir das am TXT auch hin! (hoffentlich ohne einen neuen u-boot aufzuspielen)

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 16 Nov 2017, 20:24
von ski7777
Ich habe gerade mal ein wenig gebastelt: https://github.com/ski7777/ftcommunity- ... me-changer
Das muss ich jetzt bloß noch im TouchStyle umsetzen.
Kann mir jemand sagen, warum die Display App nur dann speichert, wenn ich den Launcher manuell via Shell starte, statt normal via start-stop-daemon?
Wie ich das mit dem import von Themes genau umsetzen will, weiß ich noch nicht.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 17 Nov 2017, 00:20
von PHabermehl
hmm, ist Dir schon wieder langweilig?

Naja, die Idee ist nicht schlecht, hatte auch schon darüber nachgedacht, zumindest verschiedene Farbschemata anzubieten.
Import von styles könntest Du übers Webinterface der display app machen. Styles-Repository z.b. in der Umgebung des App-Repos anlegen, über's webinterface Vorschaubilder aus dem repo anzeigen und den Upload auf den TXT anbieten.

Gruß
Peter

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 30 Dez 2017, 21:47
von ski7777
Ich habe gerade Mal eine Mammut-Aufgabe angefangen:
Ende Januar ist Spielwarenmesse und ich habe das Gefühl, dass vielleicht jetzt schon ein neuer TXTX vorgestellt wird. Für eine schnelle und unkomplizierte, aber vor Allem saubere und in git sauber erkennbare Migrierung sollte unser rootfs Overlay nahezu leer sein. Deshalb bin ich gerade dabei den gesamten Launcher zu einem git-Paket zu verwandeln.
Dazu habe ich via git filter-branch den Launcher abgetrennt: https://github.com/ski7777/TouchUI
Dann habe ich die System Apps wieder abgetrennt: https://github.com/ski7777/TouchUI-SystemApps
Die beiden Repos werde ich dann zu buildroot-Paketen verpacken.
So müssen wir wenn der TXTX kommt nur ein paar Optionen in der defconfig aktivieren.

Für die Bereiche und Dateien /var/www, /bin/launcher-msg und /sbin/pam_touchscreen muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 30 Dez 2017, 22:24
von PHabermehl
Nicht so voreilig... ft hat bestimmt die PalmOS Sourcen gekauft, um endlich ein wasserdichtes closed source System bauen zu können :twisted:

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 30 Dez 2017, 22:45
von ski7777
Das nichts mit voreilig zu tun. Das hätten wir von Anfang an so machen sollen.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 31 Dez 2017, 10:51
von MasterOfGizmo
Was hält Dich denn davon ab, erstmal Audio und Bluetooth fertig zu machen? Sauberer txt-snd-cat-Ersatz, Blueooth-Netzwerk, Blueooth-rfcomm-Konfiguration, TX-Anbindung per Bluetooth sind m.E. alles Dinge, die Du schon angekündigt hast und die andere Leute deswegen nicht gemacht haben.

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 02 Jan 2018, 13:47
von ski7777
So sieht das im Moment aus: https://github.com/ftCommunity/ftcommun ... UI-package
ski7777 hat geschrieben:Für die Bereiche und Dateien /var/www, /bin/launcher-msg und /sbin/pam_touchscreen muss ich mir noch etwas einfallen lassen.

Das werde ich noch irgendwie da einbauen. :twisted:
Teilweise kommt mir das ganze wie ein großer gewachsener quick-Hack vor ;)

MasterOfGizmo hat geschrieben:Was hält Dich denn davon ab, erstmal Audio und Bluetooth fertig zu machen? Sauberer txt-snd-cat-Ersatz, Blueooth-Netzwerk, Blueooth-rfcomm-Konfiguration, TX-Anbindung per Bluetooth sind m.E. alles Dinge, die Du schon angekündigt hast und die andere Leute deswegen nicht gemacht haben.

Meine virtuelle Todo-Liste ist groß und ich entscheide da oft recht spontan, was ich mache.
Zum Thema Audio: Beim Hochfahren knackt es einmal, liegt wahrscheinlich irgendwie an der txt_snd_cat. Du wolltest die txt_snd_cat durch ein natives ALSA-plugin ersetzen.? Um ein ALSA-Plugin zu schreiben reichen meine C-Kenntnisse bei weitem nicht aus. txt_snd_cat neu schreiben? Wie denn? in C? Das macht dann besser jemand, der das noch kann.
Bluetooth-PAN: Ich habe es nie vermisst ;) Für den mobilen Einsatz bestimmt ab und zu mal nice-to-have. Ich schaue mir das mal an. Was brauchen wir da? Den service selbst, einen dhcpd und fertig?
TX-Bluetooth: Ich schaue mal, dass ich da ein Programm bastel, mit dem man rfcomms öffnen kann. Dann muss ich das nur noch in fttxpy integrieren.

Raphael

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 02 Jan 2018, 16:02
von MasterOfGizmo
ski7777 hat geschrieben:Du wolltest die txt_snd_cat durch ein natives ALSA-plugin ersetzen.?


Äh nein. Ich habe schon ein paarmal erwähnt, dass ich den TXT nicht mehr nutze. Von daher habe ich auch keine Motivation, da am Audio noch was zu machen. Das ist jetzt Deine Baustelle. Meine kleine MP3-Demo war ja nicht einmal im offiziellen Repository. Die "offiziellen" Audio-Sachen sind alle von Dir, auch wenn Du da in erster Linie mein altes Brösel-Tool vertreibst,

Re: Community-Firmware für den TXT

BeitragVerfasst: 02 Jan 2018, 16:30
von ski7777
Deine MP3-Demo war bis Ende 2016 im offiziellen Repository. Ob ich da noch etwas daran verändere überlege ich mir Mal. Aktuell funktioniert alles außer die Nutzung von Sound über ftrobopy. Das werde ich noch fixen. Dann fehlt nur noch die native Integration in qt.

Raphael

P.S.: fischertechnik nutzt auf allen TXTs den gleichen Public-Key für root :D