ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), 3D-gedrucktes Zubehör, usw
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon Bjoern » 27 Dez 2018, 12:38

Hallo,

der angedachte ftStepper (viewtopic.php?f=8&t=4995) hat aufgrund der Rückmeldungen einen neuen Namen bekommen.
Durch die Unterstützung von den Servo Motoren haben wir ihn nun ftPwdDrive-Controller getauft.

Mehr dazu in der aktuellen ft:pedia 4/2018 (https://ftcommunity.de/ftpedia_ausgaben ... 2018-4.pdf).

Um uns die Planung zu erleichtern wäre es nett wenn die damaligen Interessenten über meinen Shop (https://gundermann-software.de/shop)eine Vorbestellung platzieren würden.

Euch allen schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Björn
Zuletzt geändert von Bjoern am 08 Apr 2019, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Bjoern
 
Beiträge: 158
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon Bjoern » 24 Mär 2019, 22:14

Hallo,

mittlerweile hat Stefan den Schaltplan und das Layout fertig. Und vor allem alles schon mal aufgebaut und verifiziert.

Wir schauen jetzt noch einmal das es damit keine Probleme bei der Bestückung gibt und dann können wir endlich die Platinen bestellen.

Damit sind wir leider etwas hinter dem Zeitpan hinterher. Allerdings denke ich das es wichtiger ist, dass alles auch problemlos funktioniert, als etwas zu schnell zu liefern.

Nach der Bestückung haben wir dann noch den Test und ich eine Beschäftigung für den 3D-Drucker :D .
Hier sind jetzt doch etliche Bauteile drauf und manche auch mit deutlich mehr als 2 Pins ;)

Björn
Zuletzt geändert von Bjoern am 08 Apr 2019, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bjoern
 
Beiträge: 158
Registriert: 04 Jan 2018, 13:34

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon elektrofuzzis » 08 Apr 2019, 18:08

Hallo zusammen,

vom Eise befreit sind Ströme und Bäche... Trotz schönem Wetter macht der ftPwrDrive große Fortschritte.
Das Board wurde validiert und mit den Originalbauteilen aufgebaut. Jetzt geht die Platine in die Fertigung.

Wer schon mal spoilern möchte: https://gundermann-software.de/ftpwrdrive_fertigung/

Popcorn!

Viele Grüße

die Elektrofuzzis
Zuletzt geändert von elektrofuzzis am 08 Apr 2019, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
elektrofuzzis
 
Beiträge: 59
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon PHabermehl » 08 Apr 2019, 19:02

Es lebt :mrgreen:

Sehr schön, weiterhin viel Erfolg.

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1190
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon juh » 12 Apr 2019, 18:51

Liebe ftPwrDrive-Macher,

hattet Ihr eigentlich schon einmal irgendwo Genaueres zum Funktionsumfang der Firmware bzw. Arduino/ftDuino-Lib geschrieben? Wird die Firmware z.B. Beschleunigungsprofile bieten oder Koordination der Stepper untereinander zum linearen Anfahren von 2D- oder 3D-Koordinaten? Oder muss das auf Seiten des Masters implementiert werden? Werdet Ihr die Software open sourcen?

Disclaimer: Ich frage nicht nur aus Interesse, sondern auch etwas eigennützig, da ich ja etwas Ähnliches in der Pipeline habe und Programmieren in C++ hasse, wenn es da also vielleicht Synergieeffekte gäbe...

lg
Jan
Meine Fischertechnik 3D-Designs: https://www.thingiverse.com/juh/designs
juh
 
Beiträge: 182
Registriert: 23 Jan 2012, 14:48

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon elektrofuzzis » 13 Apr 2019, 07:03

Hallo Jan,

ein paar Details findest Du in der ft:pedia 4/18. Dort ist das Projekt etwas genauer beschrieben.

Wichtig für uns ist ein Gerät zu bauen, dass plug&play sofort für jeden Anwendungsfall funktioniert. Ohne Löten, ohne C, anstecken und los geht es. Angesprochen wird der ftPwdDrive über den I2C-Bus und wird mit fertigen Bibliotheken für TX/TXT (RoboPro, und Phyton für die cfw), ftDuino (und damit jeder Arduino) und den TX-Pi kommen. Ob es über USB/seriell auch eine Steuerschnittstelle geben wird, ist noch nicht ganz klar.

Hardwareseitig können bis zu 4 Stepper (max. 1A-Motoren) und bis zu 4 Servos (oder andere PWM-Geräte) angeschlossen werden. Die Stepper inkl. Synchronlauf von 2 Achsen und Beschleunigungsrampen. Die Firmware wird open source sein - sie ist aber wegen den Leistungsrestriktionen der HW stark auf diese optimiert.

Wer mehr Geräte benötigt, kann wahrscheinlich bis zu 4 Module an den I2C-Bus hängen. (Das ist aber eine freiwillige Beschränkung des Treibers...)

Decken wir damit auch schon Dein Projekt komplett ab (mit HW und SW)? Oder gibt es noch ein Feature, das wir noch nicht berücksichtigt haben - aber vielleicht noch implementieren könnten?

Die Platine ist designed und validiert. Sie wird in den nächsten Wochen produziert werden. Parallel dazu wird die FW weiter entwickelt, so dass nach der Platinenherstellung das Gerät möglichst bald verfügbar sein wird.

Gruß,

Stefan
Benutzeravatar
elektrofuzzis
 
Beiträge: 59
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon juh » 13 Apr 2019, 14:17

Hallo Stefan,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Den Artikel kannte ich, hatte aber meine Fragen zur Software dort nicht beantwortet gefunden.

elektrofuzzis hat geschrieben:Wichtig für uns ist ein Gerät zu bauen, dass plug&play sofort für jeden Anwendungsfall funktioniert. Ohne Löten, ohne C, anstecken und los geht es.

Und damit ist auch klar, dass wir uns mit den Projekten nicht in die Quere kommen. Ich werde meines zwar zum Nachbauen veröffentlichen, das wird aber vom Aufwand her ähnlich ausfallen wie mein I2C-Portexpander werden, also eher eine Selbstfrickler-Lösung sein als die out-of-the-box-Lösung. :D

elektrofuzzis hat geschrieben:Hardwareseitig können bis zu 4 Stepper (max. 1A-Motoren) und bis zu 4 Servos (oder andere PWM-Geräte) angeschlossen werden. Die Stepper inkl. Synchronlauf von 2 Achsen und Beschleunigungsrampen. Die Firmware wird open source sein - sie ist aber wegen den Leistungsrestriktionen der HW stark auf diese optimiert.

Das klingt vom Featureset her sehr gut. Welchen µC verwendet Ihr, ATMega328?

Und nein, vielen Dank, von den Features ist das mehr, als ich bisher plane. Softwareseitig habe ich nur geplant, bzw. bin dabei, einen I2C-Wrapper für die AccelStepper Library zu programmieren, auf Slave-Seite angereichert nur um die EndStop-Funktionalität und einen Interrupt-Ausgang um Fehler an den Master zu melden.[/quote]

Übrigens noch eine kleine Rückmeldung zum Artikel: Eure Anmerkungen zum NEMA-Standard könnte man als Laie vlt. missverstehen im Sinne von "jeder NEMA 14 ist gleichermaßen ft-geeignet". Aber in Bezug z.B. auf Wellenform, Strangspannung (es gibt auch welche mit 5V) oder Leistungsfähigkeit gibt es ja doch einiges an Varianzen, so dass man bei der Auswahl auf ein wenig mehr als nur "NEMA 14/17" etc. achten sollte. Das aber nur als Anregung für Eure Doku ab Auslieferung. ;-)

lg
Jan
Meine Fischertechnik 3D-Designs: https://www.thingiverse.com/juh/designs
juh
 
Beiträge: 182
Registriert: 23 Jan 2012, 14:48

Re: ftPwrDrive-Controller (ehemals ftStepper) vorbestellbar

Beitragvon elektrofuzzis » 13 Apr 2019, 17:39

Hallo Jan,

bitte denke daran, dass die meisten Schrittmotorenendstufen geregelten Strom liefern - und gerne davon auch etwas mehr. Die liefern ausreichend Strom um Dinge WARM und HELL werden zu lassen. Beim Nachbauen sollte man deshalb genau verstanden haben, mit was man da gerade hantiert. U.a. diesem Grund wird es den ftPwrDrive als fertiges Gerät geben.

Viel Spaß beim frickeln,

Stefan
Benutzeravatar
elektrofuzzis
 
Beiträge: 59
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40


Zurück zu Community-Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast