Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

ft:c & Mitteilungen vom Team
ft:c & Messages from the Team
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Christian.Weiss » 05 Jan 2018, 10:38

Anfangs kam ich mit dem Forum überhaupt nicht zu recht. Ich habe schlicht und einfach die neuen Beiträge nicht gefunden. Bzw. es war extram mühsam. Seit ich aber den Link "neue Beiträge" gefunden habe, verwende ich nur noch diesen zum Lesen. Insofern ist es mir persönlich völlig egal wie das Forum strukturiert ist, weil ich die Strucktur sowieso nicht warnehme.
Christian.Weiss
 
Beiträge: 21
Registriert: 03 Mai 2016, 10:55

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon MasterOfGizmo » 05 Jan 2018, 10:53

Generell ist die Idee, einer etwas anderes Aufteilung ja nicht schlecht. Aber wenn man mal schaut bekommt man selbst auf dem am stärksten mit neuen Threads versehenen Forum "fischertechnik allgemein" auf der ersten Seite die Aktivitäten für mehr als einen Monat angezeigt. Da würde eine weitere Unterteilung wohl nur zu leerer Regalen führen ...
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1272
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 05 Jan 2018, 11:31

Hallo zusammen,

ich schätze das Forum hier gerade wegen seiner einfachen Struktur. Die Suchfunktion, auf die so gerne von einigen Leuten regelmäßig verwiesen wird, ist in der Tat öfter nicht hilfreich. Ansonsten gilt: "ungelesene Beiträge" ist mein Freund.

Kilian hat geschrieben:Eine grobe Teilung nach Themen (Pneumatik, Getriebe&Mechanik, Elektronik, Modifikationen&externe Bauteile, ...) erscheint mir persönlich spontan sinnvoller als nach Produktgruppe (Basic, Advanced, etc.).

Was ich im Prinzip unterstütze. Aber ich finde es braucht hier nicht mehr Foren und Unterforen sondern ein klein bißchen mehr Disziplin bei den Nutzern. Notfalls schreibt man das Stichwort in die Überschrift des Threads / Posts um die Sache etwas einzugrenzen. Generell ist es manchmal schwierig aus einer Anfrage zu erkennen, was der Nutzer wirklich wissen möchte.
Die Struktur bei roboternetz.de ist mir mittlerweile zu unübersichtlich und als ich mich nach Jahren der Abstinenz mal wieder dahin verirrt hatte, erkannte ich das mittlerweile erneuerte Forum nicht wieder. Mir wäre es lieber hier bei uns bliebe die Grundstruktur der Foren und die Anordnung der Bedienelemente durchaus erhalten. Ein Forum ist für mich nicht ein Hochglanzrahmen für belangloses blabla sondern es sind die technischen Inhalte.

Lars hat geschrieben:wo frage ich beispielsweise nach der Kennlinie oder anderen elektrischen Einzelheiten des XS-Motors? Viele Kästen enthalten mindestens ein Exemplar davon. Und wo frage ich nach dem XM-Motor, den man meiner Kenntnis nach bis zum "BT Racing Set" nur in einem Plus-Kasten erwerben konnte?

Die Kennlinie würde ich sogar im Bereich "Kontakt mit fischertechnik" anfragen, schließlich sollte der Hersteller (in dem Fall Kastenlieferant) wissen, was er da liefert. Was du mit der Frage nach dem XM-Motor meinst, kann ich so nicht erkennen. Technische Daten oder Bezugsquellen würde ich zuerst auch bei "Kontakt mit fischertechnik" erfragen, wenn deren Homepage nichts zum Thema hergibt.
Und so denkt hier jeder etwas anders und postet seinen Beitrag dort wo er es gerade für passend hält - wir sind hier im Moment jedenfalls massiv off-topic, oder ;) ?

Lars hat geschrieben:Mit Kugelbahnen habe ich keine Erfahrungen, sie scheinen mir aber ein technisch recht begrenztes Sujet zu sein, jedenfalls solange man sich buchstäblich in den von ft vorgezeichneten Bahnen hält.

Technisch ist da alles zu haben, auch innerhalb der von ft vorgezeichneten Bahnen. Gerade das macht es Anfängern so einfach mal eine Kugelbahn selbst zu bauen. Von ganz einfach "Kugel von Hand oben auflegen" bis zu "mit ausgekügelten Fördermechanismen und Elektronik vollgestopft" kannst Du mit Kugelbahnen alles machen - sogar ein HRL in dem die Kugeln nach Größe und Farbe sortiert aufbewahrt werden. Und für andere Themen gilt das sinngemäß.

Lars hat geschrieben:Ehrlich gesagt habe ich kein besonders großes Vertrauen in die technischen Fähigkeiten der Administration dieses Forums.

Warum so negativ? Kannst Du es besser?

Gruß
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 760
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon EstherM » 05 Jan 2018, 12:50

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Ehrlich gesagt habe ich kein besonders großes Vertrauen in die technischen Fähigkeiten der Administration dieses Forums.

Warum so negativ? Kannst Du es besser?

Gruß
H.A.R.R.Y.

Wenn Lars jetzt hier eine "falsche" Antwort gibt, dann wird er eine neue Aufgabe bekommen!

Wie wäre es mit einer neuen Kategorie: "Fragen von Einsteigern"? Dazu gehören alle solche Fragen wie "Welchen Kasten empfiehlt ihr für ...?", "Ich habe ein Teil gefunden, das so aussieht, was mache ich damit?", "Mein Traktor funktioniert nicht, was mache ich falsch?"
Aus meiner Sicht sind weitere Umstrukturierungen unnötig.
Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 141
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Lars » 05 Jan 2018, 16:02

Hallo Carrera124!

Carrera124 hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:und das legt eine Aufteilung nach technischen Fachgebieten geradezu nahe.

... was ja auch einer meiner Vorschläge war.

Du hast auf mein Posting geantwortet, mit dem ich wiederum Sven in https://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=23&t=4590#p33268 entgegnete. Dieser schlug darin eine am ft-Produktprogramm orientierte Struktur vor. Ich sehe nicht, daß Du in diesem Thread bis dahin überhaupt irgendetwas anderes vorgeschlagen hast.

Carrera124 hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Bischen billig, oder? Man verkauft die eigene Ansicht einfach als die offenere. Aber wer sich thematisch eng an das line up eines Herstellers bindet, denkt weniger offen als diejenigen, die lieber entlang allgemein anerkannter Strukturen des Fachgebietes aufteilen möchten.

Falscher Zusammenhang. Meine Aussage bezog sich darauf, dass man neue Ideen und Sichtweisen zulassen sollte, anstatt im alten Schwarzweiß-Denken verhaftet zu bleiben.

Was soll man mit einem derartigen Allgemeinplatz anfangen? Natürlich bringst Du das, um mir damit zumindestens indirekt "Schwarzweiß-Denken" vorzuwerfen. Ich kann das allerdings nicht ganz ernst nehmen.

Carrera124 hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Allein schon die vielen Modifikationen, die man im Bilderpool sieht, zeigen, daß wir hier nicht bei Apple und ihren iDingern sind.

Super Argument. Man entkräftet etwas, das gar nicht behauptet wurde.
Mady my day.

Im Verhältnis zu ft ist die Anzahl der Apple-Produkte überschaubar. Deshalb kann eine produkt(gruppen)orientierte Struktur für Apple-Produkte ein gangbarer Weg sein. Bei ft-Produkten hätte er die oben dargelegten Nachteile. Vor allem gibt es beinahe gar keine Fragen zu ft-Produktgruppen, nur wenige zu ft-Kästen, dafür aber meistens solche zu bestimmten Teilen oder ihrem Zusammenspiel, die sich einem Baukastensystem gemäß in mehreren alten und aktuellen Kästen finden. Es bleibt rätselhaft, was das mit "Schwarzweißdenken" zu tun haben soll. Rätselhaft bleibt auch, wo Fragen nach der Lösung eines technischen Problems à la "Womit baue ich ..." in einer produkt(gruppen)orientierten Struktur gestellt werden müßten.

"Andere Foren" hast Du selbst in https://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=23&t=4590#p33308 ins Spiel gebracht. Ich bin in meiner Antwort darauf eingegangen und habe den wesentlichen Unterschied zur Thematik von ITK-Produkten aufgezeigt, weil diese vermutlich zu den ältesten und insoweit bekanntesten Webforen-Themen gehören. Du kannst nun natürlich entgegnen, daß Du diese natürlich nicht gemeint, sondern an andere gedacht hast.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 162
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 05 Jan 2018, 16:16

Lars hat geschrieben:Du hast auf mein Posting geantwortet, mit dem ich wiederum Sven in https://forum.ftcommunity.de/viewtopic.php?f=23&t=4590#p33268 entgegnete. Dieser schlug darin eine am ft-Produktprogramm orientierte Struktur vor. Ich sehe nicht, daß Du in diesem Thread bis dahin überhaupt irgendetwas anderes vorgeschlagen hast.

In diesem Fall hilft es, meine Beiträge zu lesen. Damit es nicht zu schwierig wird, zitiere ich meinen eigenen Beitrag und markiere die entsprechenden Abschnitte in Fettschrift.

Carrera124 hat geschrieben:Ich muss Sven zustimmen, ich finde die Struktur auch relativ abschreckend für Neuforisten, und vor allem nicht unbedingt selbsterklärend.

Beispielsweise könnte man die Bereiche "Tipps & Tricks" und "Modellideen und - Vorstellungen" zusammenlegen, da sie sich inhaltlich größtenteils überlappen.
Daneben gibt es nur noch den Bereich "Robo Pro / Computing / Software" mit dem Unterforum "TXT-Sonderprogrammierungen".
Insgesamt erweckt das den Eindruck, dass das hier das wichtigste oder gar einzige Thema ist.

Meiner Meinung nach sollte man Kategorieren anlegen, die an den Baukästen bzw. am Produktsortiment angelehnt sind, sowohl aktuelle Produkte als auch "Vintage", beispielsweise:
- Kugelbahnen
- Pneumatik
- Solar
- Universalkästen
- Modellbaukästen

oder nach
- Junior
- Advanced
- Profi
- Robotics
- Plus
oder eine Mischung aus beiden. Hauptsache es sind Begriffe die ein Neuforist gut zuordnen kann, bzw. die er von seinen eigenen Einkäufen oder aus dem Katalog kennt.


Lars hat geschrieben:Ich kann das allerdings nicht ganz ernst nehmen.

Nun, das geht mir mit deinen Beiträgen genauso. Anstatt Dinge mit gesundem Menschenverstand zu bewerten, kommen immer völlig unsinnige Behauptungen, die niemand zur Diskussion gestellt hat.
Beispielsweise, dass die Forenstruktur angeblich umgebaut werden müsse, wenn ft sein Produktsortiment ändert. Wie um alles in der Welt kommt man auf so einen Humbug? Wie soll irgendjemand so etwas ernst nehmen?
Zig Hersteller-Foren (oder auch Hersteller-nahe Foren) beweisen das Gegenteil.
Wenn der Hersteller sein Sortiment umstrukturiert (was üblicherweise eher selten passiert), kommen halt neue Kategorien dazu. Bestehende bleiben erhalten oder werden irgendwann in ein Archiv verschoben.
Völlig normaler Vorgang, völlig problemlos, jede vernünftige Forensoftware kann das. Und es tut niemandem weh.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Kilian » 05 Jan 2018, 16:35

Liebe Fischertechnik-Freunde,

vielleicht täte dem Thread etwas weniger Emotionalität gut. Uns allen ist doch gemein, dass wir uns an FT und diesem Forum erfreuen und es im Zweifel besser machen wollen. Wie genau "besser" aussieht, darüber kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein. Den allein selig machenden Weg wird es da nicht geben. Darüber hinaus wird es langsam sehr redundant.

Schön fände ich, wenn sich noch mehr (unterschiedliche) Leute zu dem Thema äußern würden. Ohne Angst haben zu müßen, für ihre Meinung gleich persönlich angegriffen zu werden.
Beste Grüße
Kilian
Kilian
 
Beiträge: 231
Registriert: 06 Nov 2014, 15:16

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon sven » 05 Jan 2018, 17:29

Hallo!

Also generell tut frischer Wind gut.

Man muss auch mal nach vorne schauen und nicht immer nach dem Spruch "Das war immer so und bleibt so!" leben.
Es ist überhaupt kein Problem mal eben ein paar Unterforen anzulegen. Das geht ruckzuck.
So kann man einfach mal schauen was passiert und wie sich das ganze macht.
Nur die Moderatoren müssen natürlich regelmäßig schauen und ggf. auch mal Beiträge verschieben.
Sollte das ganze wirklich so enden, das nur wenig in den einzelnen Unterforen steht oder das es gar nicht ankommt,
dann kann man nach einem Jahr die Unterforen auch wieder entfernen.
Es kostest zum einen kein Geld und zum anderen geht probieren ja bekanntlich über studieren.

Das ich damals die ft:c abgegeben habe stellt sich für mich immer mehr als großen Fehler da.

Gruß
sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1572
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 44

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon sven » 05 Jan 2018, 22:41

Hallo!

Ich werfe einfach mal einen Strukturvorschlag hier rein;

Code: Alles auswählen
fischertechnik
     Junior
     Advanced
     Dynamic
     Profi
     Robotics & RoboPro
     3D Printer
     Plus
     Sonstige
fischertechnik - Allgemeines
     Modellideen & Vorstellung
     Tipps & Tricks
Computing
     ft:c Firmware
     Arduino
fischertechnik Marktplatz
     Biete
     Suche
    Tauschbörse
Off Topic
    Diverses
    Technik
     Rund um die fischertechnik Community
     ft:pedia
     ft-Datenbank
fischerwerke
     Kontakt mit fischertechnik


Gruß
sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1572
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 44

Re: Ein wenig Statistik

Beitragvon Carrera124 » 05 Jan 2018, 23:00

Sehr guter Vorschlag.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon ThanksForTheFish » 06 Jan 2018, 02:25

Hallo allerseits,
ich finde es gut dass hier mal wieder eine längere Diskussion um das Forum stattfindet.
Ich finde es nicht gut (hatte das aber komischerweise irgendwie erwartet), dass hier mancher Tonfall wieder mal aus dem Ruder läuft.
Ich finde es notwendig, dass sich manches ändert, damit wir wieder mehr Leute von einer konstruktiven Mitarbeit hier am Forum überzeugen können.
Die Gliederung der Unterforen macht mir z.B. keine Probleme, da ich auch immer auf "Aktive Themen" klicke.

Erstmal gehe ich jetzt aber auf einige eurer Kommentare ein:

Dirk Fox hat geschrieben:Vielleicht benötigen wir ein anderes Maß für die Attraktivität des Forums.
- Wie viele aktive Beiträge gibt es pro Monat?
- Von wie vielen verschiedenen Usern stammen die aktiven Beiträge pro Monat?
- Wie oft wird ein Beitrag monatlich im Schnitt gelesen?
- Wie viele Lesezugriffe auf Beiträge gibt es insgesamt in einem Monat?
- Wie viele verschiedene Beiträge werden in einem Monat mindestens einmal gelesen?

Die o.g. Vorschläge finde ich allesamt sehr gut.
Händisch möchte ich das aber nicht machen müssen. Meine obere kleine Aufstellung hat mir gezeigt, dass man da viel Zeit versenken kann.
Deswegen die Frage: Kann man Dirks Vorschläge wenigstens teilweise automatisieren?

Kilian hat geschrieben:Einen konkreten Verbesserungsvorschlag habe ich: Es ist sehr unübersichtlich, dass sich Bilder an einer völlig anderen Stelle befinden als die dazugehörigen Erläuterungen/Threads.


Das Einstellen von Bildern im Forum wird zwar immer mehr genutzt, das macht m.E. nach die Sache aber für ganze Bilderreihen nicht besser.
Für beschreibende Bilder des Textes, den man gerade posten möchte, ist das glaube ich O.k. so wie es ist.
Bei Bilderreihen bleibt aber wohl nur der etwas umständlichere Weg über das Einstellen der Bilder im Bilderpool und dann dorthin zu verlinken.
Dazu gibt es zwar ein sehr gutes Tool von steffalk, welches auch sicherlich gerne genutzt wird. Da man aber dazu im Bilderpool registriert und angemeldet sein muss, ist das wahrscheinlich für einige ein Hinderungsgrund.
Jetzt meine Fragen und mein Vorschläge dazu:
1. Wäre es vielleicht möglich den Teil des Bilderpools "Bilder zum Verlinken" zu öffnen? Wenn man dort nach einer internetüblichen Abfrage, dass man kein Roboter ist, ohne Anmeldung Bilder einstellen könnte, wäre es einfacher die Bilder zu verlinken.
2. Ist es möglich einen Gastzugang im Forum zu erstellen? Ein Gastzugang würde es einem neugierigen fischertechniker leicher machen auch mal etwas zu posten ohne sich registrieren zu müssen.
Sicherlich gibt es dann ein wenig Spam, aber den würde ich etwas rigoroser als bisher aussortieren/löschen.
3. Den Bilderpool und das Forum mehr verbinden, indem der ft-Publisher dahingehend erweitert wird, dass dort auch Beiträge für das Forum eingegeben und sofort eingestellt werden können.


sven hat geschrieben:Ändern wird sich eh nichts, da ja niemand Zeit hast und Leute die was machen würden und Zeit haben lässt man ja nicht.

Na ja, das Forum braucht eine komplett neue Struktur. So wie es ist, ist es zu unübersichtlich.
Wir hatten das vor längerer Zeit mal diskutiert, aber der Verein wollte das ja nicht.


Lieber sven, du pauschalisierst schon wieder. (Schlagwörter: "nichts", "niemand", "Leute die was", "man", "komplett", "der Verein"). Du glaubst es vielleicht nicht, aber das lesen viele Leute mit einem sehr negativen Beigeschmack.
Und das ist genau so ein Punkt, der mir persönlich immer wieder missfällt. Wenn es Neulingen genauso geht, dann haben sie wahrscheinlich wenig Lust selbst etwas zum Forum beizutragen oder hier Fragen zu stellen.

Christian.Weiss hat geschrieben:Anfangs kam ich mit dem Forum überhaupt nicht zu recht. Ich habe schlicht und einfach die neuen Beiträge nicht gefunden.

Hier würde ein nett formulierter Begrüßungstext helfen, der einen Neuling erstmal abholt. Das wird vielleicht auch von manchen als eine der Hauptaufgaben der Moderatoren gesehen, aber ich z.B. habe nicht immer Zeit sofort auf einen Neuankömmling zu reragieren. Ich wäre da für jede Hilfe dankbar.

Einige Tipps zum ersten Kontakt als "Neuforist" könnten im Forum auf einer eigenen Seite stehen. Dort könnte man im Begrüßungstext einfach hin verlinken.
Eine aktuelle FAQ hilft da sicherlich weiter. Das würde ich mir für die nächste Zukunft auf die Fahne schreiben.

Carrera124 hat geschrieben:Für eine elitäre Minderheit mag das durchaus so sein.

Solche Wörter wie "elitär" möchte ich hier eigentlich nicht hören. Sie tragen bei deinem Posting höchstens dazu bei, dass sich einige auf den Schlips getreten fühlen.

Lars hat geschrieben:Könnte das nicht eher am Weihnachtsgeschäft und dessen Nachwehen liegen, während schon sehr bald wieder die Neuheiten für 2018 zumindestens gezeigt werden müssen?

Dem stimme ich voll und ganz zu!

sven hat geschrieben:Sowas gehört direkt nach der Convention angepasst.

Ein etwas netterer Hinweis könnte vielleicht, eventuell, möglicherweise dazu führen, dass ich darauf eingehe. So fühle ich mich einfach nur "angemacht".

EstherM hat geschrieben:Insgesamt finde ich das Forum und seine Bewohner überwiegend nett. Viele auch seltsame Fragen werden in Rekordzeit beantwortet.

Das sehe ich ganz genauso.

davidrpf hat geschrieben:Anstelle das Forum mit Bildern und Dateianhängen vollzupumpen, würde ich eher den Bilderpool aufwerten: Ich finde es gut, dass unter jedem Bild über die Kommentarfunktion diskutiert werden kann. Allerdings fehlen einige Funktionen wie
- das Veränderen und Löschen eigener Kommentare und Bilder,
- eine funktionierende Suche, bei nach Konstrukteur, Beschreibung, Bildtitel u.ä. gefiltert werden kann
- eine Uploadfunktion von sonstigen Dateitypen direkt bei den Modellen

Dem kann ich nur zustimmen. Das würde den Bilderpool um einiges attraktiver machen.

Lars hat geschrieben:Ehrlich gesagt habe ich kein besonders großes Vertrauen in die technischen Fähigkeiten der Administration dieses Forums.

Lieber Lars, das war nun wirklich nicht besonders nett!

EstherM hat geschrieben:Wie wäre es mit einer neuen Kategorie: "Fragen von Einsteigern"?

Finde ich gut und ist wohl auch leicht umsetzbar.

Kilian hat geschrieben:...vielleicht täte dem Thread etwas weniger Emotionalität gut. Uns allen ist doch gemein, dass wir uns an FT und diesem Forum erfreuen ...

Hier kann ich auch nur zustimmen!
Wobei ich sagen muss, dass die menschliche Psyche in puncto Emotionalität wohl nicht immer mitspielt. Bis zu einem gewissen Grade ist sie, meines Erachtens nach, auch das Salz in der Suppe dieses Forums.

sven hat geschrieben:Man muss auch mal nach vorne schauen und nicht immer nach dem Spruch "Das war immer so und bleibt so!" leben.
Es ist überhaupt kein Problem mal eben ein paar Unterforen anzulegen. Das geht ruckzuck.

Hmmmm, - irgendwie kommen hier schon wieder so ein paar unschöne Schlagwörter vor, aber egal!

sven hat geschrieben:Nur die Moderatoren müssen natürlich regelmäßig schauen und ggf. auch mal Beiträge verschieben.

Bei Bedarf werden die Beiträge bisher auch schon auch verschoben, aber eben nur bei Bedarf. Das möchte ich jedenfalls nicht zu einer Regelmäßigkeit werden lassen.


sven hat geschrieben:Sollte das ganze wirklich so enden, das nur wenig in den einzelnen Unterforen steht oder das es gar nicht ankommt,
dann kann man nach einem Jahr die Unterforen auch wieder entfernen.

Und das trägt dann tatsächlich zur Übersichtlichkeit bei? Ich bezweifle das jedenfalls.

Zum Schluss möchte ich nochmal die Neueinsteiger dazu motivieren hier ihre Wünsche, Schwierigkeiten oder auch einfach mal ihre Meinung zu posten.
Es wird hier niemandem der Kopf abgerissen (jedenfalls nicht von mir ;-) ).

Viele Grüße, Euer Ralf
Nordconvention am Sa, 28. April 2018 https://ftcommunity.de/ftcomm.php?file=nordconvention
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 349
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 55

Re: Ein wenig Statistik

Beitragvon davidrpf » 06 Jan 2018, 11:04

Hallo Ralf,

danke für die sehr ausführliche Analyse und Zusammenfassung.

Ich möchte nocheinmal zwei Vorschläge aufgreifen:
sven hat geschrieben:Ich werfe einfach mal einen Strukturvorschlag hier rein;

Code: Alles auswählen
fischertechnik
Junior
Advanced
Dynamic
Profi
Robotics & RoboPro
3D Printer
Plus
Sonstige
fischertechnik - Allgemeines
Modellideen & Vorstellung
Tipps & Tricks
Computing

Carrera124 hat geschrieben:Meiner Meinung nach sollte man Kategorieren anlegen, die an den Baukästen bzw. am Produktsortiment angelehnt sind, sowohl aktuelle Produkte als auch "Vintage", beispielsweise:
- Kugelbahnen
- Pneumatik
- Solar
- Universalkästen
- Modellbaukästen
oder nach
- Junior
- Advanced
- Profi
- Robotics
- Plus
oder eine Mischung aus beiden. Hauptsache es sind Begriffe die ein Neuforist gut zuordnen kann, bzw. die er von seinen eigenen Einkäufen oder aus dem Katalog kennt.


Ich stelle mir bei vielen Kategorisierungsmöglichkeiten die Frage nach deren Sinn:
- Junior: Hatten wir jemals Fragen dazu? (Die Frage ist ironisch formuliert --> sorry, bitte jetzt keine Gegenbeispiele posten :lol: )
- Solar: Kommen Fragen dazu so oft auf? Werden diese nicht eher im Forum Technik gestellt?
- Modellbaukästen: Was ist ein Modellbaukasten? Meint ihr wirklich, ein Neueinsteiger ins Forum beschreibt z.B. das BT Racing Set als "Modellbaukasten" und stellt seine Frage deshalb in diesem Unterforum?
- Advanced: Beispiel: Ein ft Einsteiger kauft das Tractor IR Set und hat eine Frage zum Motor. Ist es für den Einsteiger (oder hauptsächlich dessen Eltern, die häufig die Fragen hier posten) ersichtlich, dass das Set zur Advanced Linie gehört und die Frage deshalb in dieses Subforum?
- Universal: Ein Forum für 2 Baukästen?
Ich hätte in allen Fällen kein Problem damit, wenn die Fragen dazu in ft allgemein landen würden. Und ein Neueinsteiger hält das sicherlich für "intuitiver", als die gesamte Ordnungslogik des Forum vor dem Stellen der Frage zu durchdringen.

- Kugelbahnen: Naja das ist Thema, das wirklich nicht gut in die bisherige Struktur passt. Viellei

Ja, das Forum soll einsteigerfreundlicher werden. Aus meiner Sicht ist das aber nicht mit einem pedantischen Ordnungssystem zu schaffen, das die aktuelle Produktpalette abbildet. Dann sollten wir, wie von Esther oder Ralf vorgeschlagen, eher auf die Mitglieder zukommen, sie willkommen heißen und einfache Kategorien anbieten:
EstherM hat geschrieben:Wie wäre es mit einer neuen Kategorie: "Fragen von Einsteigern"? Dazu gehören alle solche Fragen wie "Welchen Kasten empfiehlt ihr für ...?", "Ich habe ein Teil gefunden, das so aussieht, was mache ich damit?", "Mein Traktor funktioniert nicht, was mache ich falsch?"

ThanksForTheFish hat geschrieben:Hier würde ein nett formulierter Begrüßungstext helfen, der einen Neuling erstmal abholt. Das wird vielleicht auch von manchen als eine der Hauptaufgaben der Moderatoren gesehen, aber ich z.B. habe nicht immer Zeit sofort auf einen Neuankömmling zu reragieren. Ich wäre da für jede Hilfe dankbar.


Gruß,
David
Polarkoordinaten Plotter https://youtu.be/u6XwKxZuxqk
Fertigungsanlage: https://youtu.be/H9mDs_pAOy4
davidrpf
 
Beiträge: 150
Registriert: 14 Jul 2015, 14:27

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Kilian » 06 Jan 2018, 11:40

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen - es wurde aber auch von anderen schon angemerkt: Ich würde nicht nach Profi, Advanced, etc. aufteilen. Weil viele Bauteile nunmal in jeder Linie vorkommen. Weil manchmal nicht bekannt ist, zu welcher Linie etwas gehört. Weil es bei Eigenbauprojekten diese Zuordnung gar nicht gibt usw.

Ich würde wenn dann eine (grobe!) Trennung nach Inhalten machen:
- Allgemein
- Mechanik und Getriebe
- Elektronik
- Pneumatik
- (evtl. Dynamic?)
- Robotik / Robopro / ...
- Modifikationen und Fremdbauteile
- Modellvorstellungen

Wenn ich eine Frage habe, bezieht diese sich ja fast immer auf ein konkretes Problem mit einem Bauteil (bzw. die Suche, wie ich die Aufgabe lösen kann). Ich würde das Ganze auch nicht zu sehr zerteilen, es sollten m.E. nicht wesentlich mehr Unterforen werden als jetzt. Andere Teile könnte man dafür zusammenlegen (z.B. Suche/Biete/Tausche - so viel findet da nun auch nicht statt.)

Wichtig wäre dann auch noch, dass Themenersteller so diszipliniert sind, sinnvolle Titel zu wählen. "Wie Schieberegister aus Flipflops bauen?" ist da sicherlich viel hilfreicher als "Elektronikfrage" oder gar "Ich hätte da mal gerne ein Problem..."
Beste Grüße
Kilian
Kilian
 
Beiträge: 231
Registriert: 06 Nov 2014, 15:16

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Lars » 06 Jan 2018, 12:03

Hallo davidrpf,

davidrpf hat geschrieben:Ja, das Forum soll einsteigerfreundlicher werden. Aus meiner Sicht ist das aber nicht mit einem pedantischen Ordnungssystem zu schaffen, das die aktuelle Produktpalette abbildet.

ich stimme Dir aus vollem Herzen von der ersten bis zur letzten Zeile zu! Den Kernsatz habe ich mal zitiert.

Ob der Traffic für eine Kugelbahn-Kategorie ausreicht, weiß ich nicht. Leere oder nur wenig bepostete Kategorien wirken abschreckend, weil der Fragesteller dann befürchten muß, lange auf eine Antwort warten zu müssen. Und wer nur mitliest, schaut dann im Laufe der Zeit immer seltener vorbei. Das ist IMHO auch der Hauptgrund dafür, daß das Forum im wesentlichen lieber so bleiben sollte wie es ist. Sollte tatsächlich mal mehr Traffic kommen, würde ich eher nach technischen Kategorien unterteilen, wie sie Kilian vorgeschlagen hat.

Im Übrigen würde ich die Kategorie "Sonderprogrammierungen" auf die oberste Ebene holen und vor allem umbenennen. Vielleicht teilt man das sogar in ein cfw-Forum (also die alternative Software für den TXT-Controller betreffend) und in ein Forum für alternative Controller (wie etwa den Arduino oder Raspberry Pi betreffend) auf. Das würde dann gleichberechtigt neben dem ROBOPro-Forum für die ft-seitigen Lösungen stehen. Vielleicht würde damit die ft-Community und ft überhaupt suchmaschinenmäßig deutlich sichtbarer.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Zuletzt geändert von Lars am 06 Jan 2018, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Lars
 
Beiträge: 162
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Rupi » 06 Jan 2018, 12:09

Hallo!

Für Neulinge ist auch sicherlich der Link auf die ft-homepage FAQ´s hilfreich.
Die FAQ´sind in vier Themenbereiche aufgegliedert und sehr übersichtlich.

Eventuell den Link einfließen lassen.

Ist nur eine Idee, bitte dafür nicht "steinigen" :)

Liebe Grüße

Rupi
Rupi
 
Beiträge: 30
Registriert: 09 Feb 2012, 03:22

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 06 Jan 2018, 13:01

davidrpf hat geschrieben:- Junior: Hatten wir jemals Fragen dazu? (Die Frage ist ironisch formuliert --> sorry, bitte jetzt keine Gegenbeispiele posten :lol: )
- Solar: Kommen Fragen dazu so oft auf? Werden diese nicht eher im Forum Technik gestellt?


Möglicherweise liegt das eben auch daran, dass es bislang keine passenden Kategorien gibt.
Versetzt euch doch mal in die Lage eines Neulings. Der findet hier ein Forum, das auf sein Anliegen passen könnte.
Beim betrachten der Kategorien stellt er aber fest, dass es so rein garnichts gibt, was auch nur in die Nähe seines Anliegens kommt. Die momentante Forenstruktur erweckt ja den Eindruck, dass es hier ausschließlich um Robotics/TX/TXT und sogar ft-fremde Themen wie Arduino & Co geht.
Da kann man also schon den Schluss ziehen, dass man hier mit seinem Anliegen falsch ist, und postet dementsprechend auch nichts.

Weiterhin muss die ganze Sache ja nicht zwingend auf Fragen und Probleme beschränkt sein. Z.B. würden mir auch Neuheitenvorstellungen einfallen.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon steffalk » 06 Jan 2018, 13:33

Tach auch!

Dann mach ich auch mal einen Vorschlag: Ich würde das Forum nicht anhand von Kästen oder dergleichen organisieren, sondern daran, was man im Forum *tun* will:

- "Ich bin neu hier" - FAQ, allgemeine Tipps, Hinweise auf Bilderpool, Downloads, Datenbank, ft:pedia, evtl. hier auch Links zu anderen ft-Seiten
- "Wissen" - Die "Knowledge Base", also wieder verwendbare Tipps und Tricks, Informationen über Baukästen, Teile, Literatur, Geschichte.
- "Entwicklung der ftc-Firmware und alternativen Controllern"
- "RoboPro, ft-Interfaces und alles andere an Computing"
- "Allgemeine fischertechnik-Themen"
- "Ich habe eine Frage, die ich in den obigen Themen über die Suche nicht fand" - Gleich mit dem Wink, erst die Suche zu befragen
- "Direkter Kontakt zu fischertechnik"

Ich würde die Kategorien also eher verringern als vergrößern. Die Anzahl der Beiträge in einer Kategorie ist ja vermutlich nicht beschränkt, und da die jüngsten immer oben stehen und die ungelesenen für angemeldete Benutzer hervorgehoben sind, sollte das imho völlig genügen. Es macht überhaupt nichts, wenn eine Kategorie viele Beiträge enthält, denn im Zweifelsfall bemühe ich einfach die Suche.

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 892
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon sven » 06 Jan 2018, 14:31

Hallo!

Also eine FAQ im Forum finde ich nicht so toll.
Ich frage mich grade wie man da nach gewisser Zeit noch das finden soll was man sucht.
So eine FAQ fände ich in einem Wiki o.ä. besser aufgehoben.
Dort kann man ja mit einem Menu etc. die FAQ richtig gut strukturieren.

In Foren muss man meistens komplette Threads lesen um dann irgendwo die richtige Antwort zu finden.
So eine FAQ kenne ich in der Form das es eine Frage gibt und direkt die Antwort drunter steht.
Das kann man auch in einem Forum umsetzen, nur müssten dann einige Leute das pflegen.
Wenn jeder User in einer FAQ posten kann, wird's nach und nach unübersichtlich.

Wir haben das an sich ja sogar auf der ft:c https://ftcommunity.de/wiki.php
Nur dort steht FAQ/Wiki unter Archiv wo es leider untergeht.
Man könnte dann aus vielen Threads hier Frage und Antwort nehmen und in die FAQ schreiben.
Den Thread dazu hier im Forum in eine Archiv-Board schieben. Der würde in dem Sinne ja nicht mehr benötigt.
Oft ist es Ja so das eine Frage gestellt wird und dann wird der Thread mehrere Seiten lang,
so das man sich erst durch mehrere Seiten lesen muss um dann irgendwann die Antwort findet.

Gruß
sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1572
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 44

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon The Rob » 06 Jan 2018, 15:20

Ich finde auch, dass es nicht wirklich mehr Kafegorien nach Fischertechnikthemen geben muss. Von Steffalk kommt ein Vorschlag, der ziemlich dem entspricht, was ich denke.
Fischertechnik ist ein Konstruktionsspielzeug, dessen große Stärke es ist, dass man alles mit allem kombinieren kann und es deshalb gerade nicht in Kategorien teilen muss.

Viel wichtiger für einen guten Einstieg fände ich, wenn das Forum besser erklärt wird bzw. intuitiver ist.
steffalk hat geschrieben:Ich würde das Forum nicht anhand von Kästen oder dergleichen organisieren, sondern daran, was man im Forum *tun* will

Ich finde, dieser Satz trifft es auf den Kopf.
Die genannte Einstiegskategorie kann noch sehr gut um "Vorstellungen" erweitert werden. Wir haben aktuell einen (?) thread, der irgendwo vergraben ist, in dem man sich vorstellen kann. Wenn es so ein introduction board gibt, kann man mit der passenden Beschreibung fast alles abfangen. "Hier findet ihr Infos wie das Forum funktioniert, hier könnt ihr euch vorstellen und schreiben, warum ihr im Forum seid. Wenn ihr euch angemeldet habt, weil ihr eine Frage zu Fischertechnik habt, könnt ihr sie hier gleich schreiben."
Nebenbei bemerkt denke ich, dass das fehlen genau solch einer persönlichen Note zum manchmal rauhen Ton hier beiträgt. Das Forum ist sehr technisch und "trocken". Wenn sich jeder mal persönlich vorgestellt hätte und auch neue das tun, dann wäre es den Leuten viel bewusster, dass am anderen Ende auch nur ein netter Fischertechniker sitzt. Und dass nicht immer alles auf die Goldwaage gelegt werden muss.


Auf die Frage " Was sagen die Einsteiger zum Forum" möchte ich auch noch antworten, weil ich ja nicht so lange dabei bin.
Bei der Anmeldung kam die Frage nach der Farbe von Statikträgern (alt oder neu).
Ich konnte mit der Frage nicht wirklich etwas anfangen, muss ich zugeben. Im Fischertechnik der neunziger, mit dem ich aufwuchs, kam der Begriff nicht vor. Unter alt/neu habe ich an Ausbleichung gedacht, weil mir das graue ft zu dem Zeitpunkt nicht in den Sinn kam. Ich hab dann aus dem blauen Dunst heraus einfach "Gelb" ausprobiert. (Ha, ich bin nicht ganz doof!) Ich empfand diese Filterfrage generell etwas abschottend.

Auch im Bilderpool fiel mir Ähnliches auf: Zum Posten von Bildern muss man registriert sein, trotzdem müssen die Bilder selbst nochmal manuell freigeschaltet werden. Und überhaupt ist es nicht so gut, dass man dafür einen zweiten account braucht.
Gibt mir immer das Gefühl, dass man lieber Spam abwehrt als offen für neue Mitglieder zu sein.
Ich sehe aber auch, dass die ftcommunity ein privates Hobbyprojekt ist, bei dem ich es klaglos akzeptiere wenn "offener sein und mehr spam manuell rausfiltern, die Zeit und Energie haben wir nicht" gesagt wird. Das Forum funktioniert im großen und ganzen gut und ich weiss wie viel Arbeit das ist und schätze das Engagement aller Admins und Moderatoren sehr. Und die Arbeit wird nicht leichter wenn man sich nach Feierabend hinsetzt, gut gelaunt seine mindestens zehn Minuten täglicher (!) Verwaltungsarbeit verbringt und dann Dinge wie "dauert mal wieder Wochen" und "nicht besonders kompetent" liest. Wenn jemand möchte, dass mehr gemacht wird, dann darf es keine destruktive Kritik sein.

@Sven
Ich glaube mit FAQ meint Steffalk nur ein FAQ zu den Funktionen des Forums, nicht zu den FT-Fragen selbst. Ein FAQ zur Forumsbedienung halte ich für sehr gut und auch umsetzbar.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 219
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 28

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 06 Jan 2018, 15:30

Hallo zusammen,

Neuankömmlinge werden durch zu viel Struktur eher verwirrt und tun sich sehr schwer für Ihre Frage die passende Kategorie zu finden. Mein Vorschlag: Flache Hierarchie und aussagekräftige Hauptforen.

Code: Alles auswählen
Forum: Klassische Technik - für alles was (auch) ohne Computer und ohne Elektronik auskommt
    Fragen und Antworten von Fans - Kästen, Bauteile, ...
    Tipps & Tricks - Fremdteile, Modding, ...
    Modellideen
Forum: Moderne Technik - Computing, Robotik, ... - für alles mit Computer oder Elektromik
    Software
        RoboPro
        ft:c Firmware
        Sonstige
    Hardware
        ft-Controller - TXT, TX, ...
        Alternative Controller - Arduino, RaspPi, ...
        Elektronik
Forum: ft:pedia
Forum: ftc Marktplatz
    Biete
    Suche
    Tauschbörse
Forum: Krimskrams
    Was nicht anderswo einzuordnen ist
        Pinned Thread: Junge Hüpfer und alte Säcke, pardon: Hasen - Wer sich vorstellen mag
    Rund um die fischertechnik Community
    ft-Datenbank
Forum: fischerwerke - Kontakt mit fischertechnikmitarbeitern
    Pinned Thread: Da Rulez


In einigen Foren ist es üblich zu jedem Board den betreuenden Moderator anzugeben.

In jedem Fall muss allen hier klar sein:
Jegliche Änderung der Forenstruktur ist für die Board-Admins und die Moderatoren mit einem erheblichen Arbeitsaufwand verbunden. Jeder einzelne Thread muss angefasst und hinsichtlich seiner neuen Kategorie beurteilt werden. Mein Vorschlag daher: Hier zu Ende diskutieren und eine Skizze dessen erstellen was zukunftsweisend erscheint. Auf der nächsten Convention (traditionell die im Herbst) das Thema auf die Agenda der Mitgliederversammlung setzen und einen Beschluß fassen.

Egal wie die Sache ausgeht: Bitte bringt endlich einen Link zurück zur ft:c-Seite (AKA Bilderpool) an. Dieser Wunsch schwelt schon seit Jahren in etlichen Postings.

Gruß
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 760
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

VorherigeNächste

Zurück zu Rund um die fischertechnik Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast