Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

ft:c & Mitteilungen vom Team
ft:c & Messages from the Team
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon ThanksForTheFish » 02 Jan 2018, 23:33

Durch ein Posting von sven bin ich mal etwas neugierig geworden, ob es tatsächlich so ist,
dass es Weihnachten 2017 weniger neue Mitglieder gegeben hat.
Hier meine Recherche angefangen mit Weihnachten 2010:

Beiträge Angem. zul. aktiv
2 24.12.2010 25.12.2010
0 25.12.2010 25.12.2010
19 25.12.2010 17.09.2011
4 25.12.2010 24.05.2015
2 25.12.2010 27.12.2010
3 25.12.2010 30.12.2010
6 25.12.2010 28.05.2011
0 27.12.2010 27.12.2010
30 27.12.2010 10.04.2011
1 27.12.2010 14.04.2011
4 27.12.2010 28.12.2010
4 27.12.2010 05.05.2014
0 30.12.2010 30.12.2010
31 30.12.2010 03.03.2011
15 30.12.2010 18.02.2014
3 30.12.2010 18.01.2011
2 30.12.2010 28.05.2011
0 30.12.2010 30.12.2010
2 30.12.2010 24.01.2011
18 31.12.2010 04.01.2015
4 31.12.2010 23.08.2011
Summe = 21

113 24.12.2011 02.01.2018
0 25.12.2011 25.12.2011
2 25.12.2011 31.12.2011
0 26.12.2011 26.12.2011
0 26.12.2011 05.05.2013
0 26.12.2011 26.12.2011
1 28.12.2011 31.12.2011
10 28.12.2011 21.08.2012
2 28.12.2011 21.07.2012
9 28.12.2011 29.02.2012
7 30.12.2011 28.04.2015
2 31.12.2011 23.11.2012
1 31.12.2011 22.10.2017
Summe=13

2 25.12.2012 05.01.2015
0 25.12.2012 25.01.2015
0 26.12.2012 02.02.2013
2 26.12.2012 29.12.2012
1 27.12.2012 24.02.2013
1 27.12.2012 28.12.2012
0 28.12.2012 28.12.2012
9 28.12.2012 18.09.2017
8 29.12.2012 19.10.2013
0 29.12.2012 29.12.2012
1 30.12.2012 11.03.2013
7 31.12.2012 21.10.2013
Summe=12

0 25.12.2013 25.12.2013
0 26.12.2013 26.12.2013
3 27.12.2013 24.01.2014
1 27.12.2013 29.04.2014
2 28.12.2013 03.01.2014
0 29.12.2013 29.12.2013
6 29.12.2013 30.12.2016
1 30.12.2013 01.01.2014
3 30.12.2013 09.02.2014
Summe=9

11 24.12.2014 31.12.2017
2 24.12.2014 09.03.2015
7 25.12.2014 01.06.2017
2 25.12.2014 26.12.2014
5 25.12.2014 18.01.2015
6 25.12.2014 04.03.2015
1 25.12.2014 25.12.2014
16 25.12.2014 20.12.2017
0 26.12.2014 26.12.2014
7 26.12.2014 20.01.2015
7 26.12.2014 01.04.2015
1 26.12.2014 16.01.2015
2 26.12.2014 26.12.2014
3 26.12.2014 27.12.2014
0 27.12.2014 27.12.2014
2 27.12.2014 28.12.2014
0 27.12.2014 27.12.2014
1 28.12.2014 30.12.2014
2 28.12.2014 30.12.2014
1 29.12.2014 09.01.2015
1 29.12.2014 29.12.2014
7 30.12.2014 10.10.2015
26 30.12.2014 19.03.2017
3 31.12.2014 31.12.2014
1 31.12.2014 14.01.2016
Summe=25

0 24.12.2015 09.02.2016
6 25.12.2015 30.12.2015
2 25.12.2015 27.12.2015
2 26.12.2015 28.12.2015
1 26.12.2015 26.12.2015
451 26.12.2015 31.12.2017
0 27.12.2015 02.01.2016
0 27.12.2015 27.12.2015
0 27.12.2015 27.12.2015
0 28.12.2015 15.05.2017
2 28.12.2015 31.12.2015
2 29.12.2015 05.01.2016
0 29.12.2015 29.12.2015
4 29.12.2015 03.10.2016
Summe=14

1 25.12.2016 25.12.2016
16 25.12.2016 02.01.2018
0 26.12.2016 27.12.2016
2 26.12.2016 03.01.2017
1 27.12.2016 28.12.2016
1 28.12.2016 28.12.2016
1 29.12.2016 29.12.2016
1 29.12.2016 29.12.2016
6 29.12.2016 11.08.2017
1 29.12.2016 02.01.2017
0 29.12.2016 09.02.2017
0 29.12.2016 29.12.2016
2 31.12.2016 31.12.2016
1 31.12.2016 07.01.2017
Summe=14

3 25.12.2017 30.12.2017
1 26.12.2017 26.12.2017
0 26.12.2017 26.12.2017
3 26.12.2017 26.12.2017
1 27.12.2017 27.12.2017
0 27.12.2017 28.12.2017
5 27.12.2017 29.12.2017
1 30.12.2017 30.12.2017
1 31.12.2017 31.12.2017
Summe=9
Nordconvention am Samstag, den 27. April 2019
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 391
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 55

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon ThanksForTheFish » 02 Jan 2018, 23:44

Es hat tatsächlich weniger neue Mitglieder als sonst gegeben, aber der Unterschied ist relativ klein.
Bis auf Weihnachten 2014. War da irgendetwas spezielles? (z.B. Fernsehwerbung durch ft?)
Da waren es 25 neue Mitglieder vom 24.12. bis 31.12.

Was mich aber viel mehr bewegt ist, dass diese Neuzugänge relativ wenig aktiv sind, bzw. waren.
Es bleiben immer nur ein paar wenige dauerhaft hier.

Macht mal Vorschläge, wie wir das vielleicht mal ändern können.

Viele Grüße, euer Ralf
Nordconvention am Samstag, den 27. April 2019
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 391
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 55

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Dirk Fox » 03 Jan 2018, 00:37

Lieber Ralf,

ist die Aktivität der Neuzugänge wirklich messbar? Zum Lesen der Beiträge muss ich mich ja nicht einloggen - daher könnten sehr viele angemeldete User treue Leser des Forums sein, ohne dass sie in Deiner Statistik auftauchen, richtig?
Vielleicht benötigen wir ein anderes Maß für die Attraktivität des Forums. Vorschläge (sofern man Bots ausschließen kann):

- Wie viele aktive Beiträge gibt es pro Monat?
- Von wie vielen verschiedenen Usern stammen die aktiven Beiträge pro Monat?
- Wie oft wird ein Beitrag monatlich im Schnitt gelesen? (Mglw. eingeschränkt auf max. einen Monat alte Beiträge)
- Wie viele Lesezugriffe auf Beiträge gibt es insgesamt in einem Monat?
- Wie viele verschiedene Beiträge werden in einem Monat mindestens einmal gelesen?

Herzlicher Gruß,
Dirk
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1254
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 53

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Kilian » 03 Jan 2018, 09:52

Einen konkreten Verbesserungsvorschlag habe ich: Es ist sehr unübersichtlich, dass sich Bilder an einer völlig anderen Stelle befinden als die dazugehörigen Erläuterungen/Threads. Normalerweise ist es in Foren ja so, dass man z.B. einen Thread aufmacht "Murmelbahn mit Pneumatikförderer" und dort sein Projekt mit Text unf Fotos inline vorstellt. So können andere dies später über das Stichwort "Pneumatik" oder "Murmelbahn", etc. schnell im Forum finden und man hat direkt Kontext zu den Fotos und kann Detaillösungen diskutieren oder etwas Nachfragen.

So wie es jetzt ist, ist das Forum selbst fast Bildlos und im Bilderpool kann man zwar ewig durch irgendwelche Bilder Blättern, es fehlt aber die ganze Geschichte (ausser ein paar wenige Stichworten). Ich weiss von mind zwei Personen, die deswegen das Forum nicht nutzen, zuletzt im Gespräch hat mir dies z.B. auch Herr Pettera berichtet auf meinen Hinweis hin, seine vielen Projekte doch mal mit Fotos hier vorzustellen.
Beste Grüße
Kilian
Kilian
 
Beiträge: 233
Registriert: 06 Nov 2014, 15:16

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Pilami » 03 Jan 2018, 11:40

Ja, da kann ich nur zustimmen.
Das Einbinden von Bildern ist ein Manko und nicht zeitgemäß.
Ich würde auch öfters was einstellen aber immer den Kontext zu Bildern herstellen, die ganz woanders liegen, ist mühsam.
Es würden langen, die Bilder größenmäßig zu begrenzen, um das Datenaufkommen nicht zu groß werden zu lassen. Ähnlich so, wie im Bilderpool.
Allerdings ist es auch so, das Foren meistens von wenigen aktiven Mitgliedern leben, es allerdings eine vielzahl von Lesern gibt, die Foren einfach nur nutzen, ohne sich aktiv zu beteiligen.

Lothar
Benutzeravatar
Pilami
 
Beiträge: 173
Registriert: 31 Okt 2010, 22:35
Wohnort: Mörshausen
Alter: 56

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 03 Jan 2018, 17:44

Hallo zusammen,

was ist denn mit der Funktion "Dateianhang hochladen" direkt unter der Eingabemaske?
Klappt jedenfalls bei mir prima (Beispiel-Thread).
Ist diese Maske nur bei bestimmten Nutzern verfügbar?
Und wo ist die Grenze für den Plattenplatz je Nutzer? - das wird in der Übersicht leider nicht angezeigt.

Was mir dabei aber eben auffällt: Ich finde keine Möglichkeit direkt etwas aus dem Fundus nochmal wieder zu verwenden. Nur mit etwas Intuition klappt es: Bild
Code: Alles auswählen
[img]https://forum.ftcommunity.de/download/file.php?id=22[/img]

Geht das eventuell etwas bequemer und auch für Anfänger die nicht mit allen Wassern gewaschen sind?

Grüße
H.A.R.R.Y.

PS: Mir fiel auf die Schnelle die "Hausfrau" in die Finger. Müsst Euch nichts bei denken.
[42] SURVIVE - or die trying
Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 796
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon sven » 03 Jan 2018, 22:21

Hallo!

ThanksForTheFisch bittet um Vorschläge. Daher einige Anmerkungen, Vorschläge, ... von mir:

Na ja, das Forum braucht eine komplett neue Struktur. So wie es ist, ist es zu unübersichtlich.
Wir hatten das vor längerer Zeit mal diskutiert, aber der Verein wollte das ja nicht.
Damals hatte Elektrolutz einen sehr guten Vorschlag dazu gemacht: Eben alles sehr viel mehr unterteilen, nach den Baukasten-Kategorien.

Wenn ich mich mal in die Lage eines neuen Users versetze:
Ich komme also in dieses Forum da ich z.B. Infos und Hilfe zum Baukasten Dynamic XL suche.
Die SuFu funktioniert nicht, oder wenn sie mal tut, kommt nichts sinnvolles dabei rum.
Wenn es aber ein Unterforum Dynamic gibt, gehe ich dort rein und habe alles zur Dynamic Baukastenreihe sofort vor Augen.

Im Computing Board gibts ja wenigstens das Unterforum zur ft:c Firmware.
Auch hier sollte mehr unterteilt werden: RoboPro usw.
Das schafft einfach Übersicht und wenn ich eine RoboPro Frage oder ein RoboPro Problem habe schaue ich dort und poste ich dort.
Natürlich können mal Beiträge im falschen Board landen, aber da müssenden Admins und Moderatoren dann verschieben.

Ein Neuling sieht oh cool, hier kann ich ja mit ft in Verbindung treten, ft allerdings reagiert hier leider so gut wie gar nicht mehr.

Alles in allem nicht sehr prickelnd. Hier muss einfach neuer, frischer Wind her. Es wird ja kaum was gepflegt.
Auf der ft:c Webseite finde ich Infos zur Nord- und Südconvention von 2017. Das macht keinen guten Eindruck.
Sowas gehört direkt nach der Convention angepasst. Das man dann ggf. den Termin noch nicht weiß, ist ja nicht schlimm.
Es reicht ja wenn dort erstmal steht das Infos und Termin bekanntgegeben werden wenn diese fix sind.

Das waren nun mal so einige Sachen die mir aufgefallen sind und mich ehrlich gesagt auch traurig machen.
Bevor sich wieder jemand auf den Schlips getreten fühlt: Ich meine es absolut nicht böse.
Das ist einfach das was ich für mich so feststelle und beobachte.
Ändern wird sich eh nichts, da ja niemand Zeit hast und Leute die was machen würden und Zeit haben lässt man ja nicht.

Gruß
sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1628
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 44

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 04 Jan 2018, 16:19

Ich muss Sven zustimmen, ich finde die Struktur auch relativ abschreckend für Neuforisten, und vor allem nicht unbedingt selbsterklärend.

Beispielsweise könnte man die Bereiche "Tipps & Tricks" und "Modellideen und - Vorstellungen" zusammenlegen, da sie sich inhaltlich größtenteils überlappen.
Daneben gibt es nur noch den Bereich "Robo Pro / Computing / Software" mit dem Unterforum "TXT-Sonderprogrammierungen".
Insgesamt erweckt das den Eindruck, dass das hier das wichtigste oder gar einzige Thema ist.

Meiner Meinung nach sollte man Kategorieren anlegen, die an den Baukästen bzw. am Produktsortiment angelehnt sind, sowohl aktuelle Produkte als auch "Vintage", beispielsweise:
- Kugelbahnen
- Pneumatik
- Solar
- Universalkästen
- Modellbaukästen
oder nach
- Junior
- Advanced
- Profi
- Robotics
- Plus
oder eine Mischung aus beiden. Hauptsache es sind Begriffe die ein Neuforist gut zuordnen kann, bzw. die er von seinen eigenen Einkäufen oder aus dem Katalog kennt.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon ski7777 » 04 Jan 2018, 17:31

Solche Kategorien führen zu sehr viel durcheinander. Besser man postet an der falschen Stelle (keiner wird das einem Neuling übel nehmen) und ein Moderator verschiebt es.
Das aktuelle system ist gut so.

Raphael
Benutzeravatar
ski7777
 
Beiträge: 795
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 16

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 04 Jan 2018, 19:50

ski7777 hat geschrieben:Solche Kategorien führen zu sehr viel durcheinander. Besser man postet an der falschen Stelle (keiner wird das einem Neuling übel nehmen) und ein Moderator verschiebt es.

So kann man natürlich jegliche Verbesserungsvorschläge auch abwürgen... man darf sich dann nicht über die aktuelle Situation beklagen.
Wie man gut sehen kann, kommen Neulinge erst gar nicht so weit, überhaupt etwas zu posten.

ski7777 hat geschrieben:Das aktuelle system ist gut so.

Für eine elitäre Minderheit mag das durchaus so sein.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Kilian » 04 Jan 2018, 21:20

ski7777 hat geschrieben:Solche Kategorien führen zu sehr viel durcheinander.

Aus meiner Sicht beweisen viele andere Fachforen das Gegenteil. Die Kunst ist natürlich, eine möglichst eindeutige, überschneidungsfreie und in etwa gleich große Bereiche geteilte Struktur zu finden. Das ist nicht unbedingt einfach, aber mit etwas Hirnschmalz durchaus möglich.

Eine grobe Teilung nach Themen (Pneumatik, Getriebe&Mechanik, Elektronik, Modifikationen&externe Bauteile, ...) erscheint mir persönlich spontan sinnvoller als nach Produktgruppe (Basic, Advanced, etc.). Ich bin da jedenfalls ganz bei Sven und Carrera, das hier noch Potential für Verbesserung besteht.
Beste Grüße
Kilian
Kilian
 
Beiträge: 233
Registriert: 06 Nov 2014, 15:16

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Lars » 04 Jan 2018, 22:23

Hallo zusammen!

sven hat geschrieben:Na ja, das Forum braucht eine komplett neue Struktur. So wie es ist, ist es zu unübersichtlich.

Sehe ich nicht so. Unverständlich ist mir allerdings, warum die cfw in einem Unterforum abgehandelt wird. Ich würde auf sowas lieber verzichten, zumal sich die einzelnen Foren ja durchaus gruppiert auflisten lassen. Die Separation zwischen ft-ROBOPro und der cfw an sich ist allerdings sehr sinnvoll und sollte beibehalten werden. Ich würde das Unterforum einfach auf der obersten Ebene anbieten.

sven hat geschrieben:Damals hatte Elektrolutz einen sehr guten Vorschlag dazu gemacht: Eben alles sehr viel mehr unterteilen, nach den Baukasten-Kategorien.

... und wenn ft sein Sortiment neu ordnet, muß hier auch alles umgebaut werden? Das halte ich aber auch aus anderen Gründen für eine ganz schlechte Idee:

sven hat geschrieben:Wenn ich mich mal in die Lage eines neuen Users versetze:
Ich komme also in dieses Forum da ich z.B. Infos und Hilfe zum Baukasten Dynamic XL suche.

Meiner Beobachtung nach suchen die meisten Hilfe zu konkreten technischen Problemen. Einmal abgesehen davon, daß man in solchen Situationen sicherlich keine Lust hast, erstmal den Kasten zu ermitteln, aus dem ein oder mehrere betroffene Bauteile stammen oder daß man vielleicht noch gar nicht weiß, zu welchen Bauteilen aus welchen Kästen man zur Lösung greifen soll - wo frage ich beispielsweise nach der Kennlinie oder anderen elektrischen EInzelheiten des XS-Motors? Viele Kästen enthalten mindestens ein Exemplar davon. Und wo frage ich nach dem XM-Motor, den man meiner Kenntnis nach bis zum "BT Racing Set" nur in einem Plus-Kasten erwerben konnte?

Posts zu einzelnen Kästen gibt es durchaus, aber ich erinnere da eher Fragen nach dem Preis-/Leistungsverhältnis oder dem Inhalt und seiner Einsetzbarkeit oder der Kompatibilität mit bereits erworbenen Teilen. Ich weiß nicht, ob sich dafür wirklich ein eigenes Forum lohnt. Wenn ich wissen möchte, ob sich beispielsweise der kleine BT-Controller direkt an seine großen Brüder TX oder TXT anbinden läßt (werksseitig: nein, mit der cfw: vielleicht), würde ich Hilfe in den Robotics-Foren suchen.

sven hat geschrieben:Die SuFu funktioniert nicht, oder wenn sie mal tut, kommt nichts sinnvolles dabei rum.
Wenn es aber ein Unterforum Dynamic gibt, gehe ich dort rein und habe alles zur Dynamic Baukastenreihe sofort vor Augen.

Mit Kugelbahnen habe ich keine Erfahrungen, sie scheinen mir aber ein technisch recht begrenztes Sujet zu sein, jedenfalls solange man sich buchstäblich in den von ft vorgezeichneten Bahnen hält. Eine Robotics-Frage kann man aber ohne Suche i.d.R. nicht beantworten, die Menge der durchzusehenden Beiträge wäre viel zu groß. Viele Beiträge aus wenigen oder einem Forum in viele Foren mit jeweils weniger Beiträgen umzuleiten, würde daran nichts ändern.

Schlimmer noch: Man gerät viel leichter in die Gefahr, off topic zu posten und sich den Zorn des einen oder anderen zuzuziehen. Ich habe das vor längerer Zeit mal am eigenen Leibe erlebt - und seltsam: Bei den wütenden Reaktionen auf meinen angeblich falsch gelagerten Beitrag spielte deren Off-topic-Charakter keine Rolle! Und niemand tat das einzig Richtige in solchen Fällen: Das verirrte Schäfchen persönlich anzuschreiben und wenigstens in neutralem Ton auf den Pfad der Tugend zurückzuführen, indem man ihm den richtigen Platz vorschlägt. Über die thematisch richtige Einordnung eines Posts kann man bei einer allzufeinen Unterteilung noch sehr viel öfter streiten als ohnehin schon.

sven hat geschrieben:Ein Neuling sieht oh cool, hier kann ich ja mit ft in Verbindung treten, ft allerdings reagiert hier leider so gut wie gar nicht mehr.

Könnte das nicht eher am Weihnachtsgeschäft und dessen Nachwehen liegen, während schon sehr bald wieder die Neuheiten für 2018 zumindestens gezeigt werden müssen?

sven hat geschrieben:Alles in allem nicht sehr prickelnd. Hier muss einfach neuer, frischer Wind her. Es wird ja kaum was gepflegt.
Auf der ft:c Webseite finde ich Infos zur Nord- und Südconvention von 2017. Das macht keinen guten Eindruck.

Vor allem stört, daß das Hochladen der Dateianlagen nach wie vor nicht funktioniert. Ehrlich gesagt habe ich kein besonders großes Vertrauen in die technischen Fähigkeiten der Administration dieses Forums. Um auch nur ein paar Bilder zu zeigen, muß ich schon zu einem externen Hoster greifen und dann verlinken. In anderen Foren ist dieses Vorgehen verpönt, weil die Links zu extern gespeicherten Bildern möglicherweise schneller veralten als das Posting wegen Überalterung verschwindet. Stattdessen bedient man sich der oft komfortablen Upload-Möglichkeiten für Bilder und Anlagen. Die Behebung dieser Probleme erscheint mir doch deutlich dringender als eine thematische Reorganisation.

sven hat geschrieben:Sowas gehört direkt nach der Convention angepasst. Das man dann ggf. den Termin noch nicht weiß, ist ja nicht schlimm.
Es reicht ja wenn dort erstmal steht das Infos und Termin bekanntgegeben werden wenn diese fix sind.

Aber das kann man doch auch in einem geeigneten Forum für Terminankündigungen vorhalten. Wer seine Veranstaltung ankündigen möchte, tut es dort - wenn nicht, dann nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 223
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon EstherM » 04 Jan 2018, 22:57

Hallo zusammen,
ski7777 hat geschrieben:Das aktuelle system ist gut so.

Für eine elitäre Minderheit mag das durchaus so sein.


Ich bekenne mich dazu, auch zu der Minderheit der Zufriedenen zu gehören.
Ich rede jetzt nur von der Gliederung in Unterforen. So, wie es jetzt ist, wird regelmäßig in allen Kategorien etwas gepostet. Mich schreckt es immer ab, wenn ich andere Foren gerate, wo gleich auf mehreren Kategorien seit Monaten gar nichts gepostet wurde. Wirklich aktiv ist nach meinen Beobachtungen meist nur die allgemeinste Kategorie.

Die Probleme mit den Bildern und der Suchfunktion sehe ich auch, finde sie aber nicht wirklich abschreckend.
Insgesamt finde ich das Forum und seine Bewohner überwiegend nett. Viele auch seltsame Fragen werden in Rekordzeit beantwortet.
Mein Vorschlag: keinen unnötigen Aufwand treiben.

Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 177
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 04 Jan 2018, 22:58

Lars hat geschrieben:... und wenn ft sein Sortiment neu ordnet, muß hier auch alles umgebaut werden?
Lars

Nein, das wäre ja auch Quatsch. Bestehende Kategorieren können bleiben (oder in ein Archiv verschoben werden).
Und wenn der Hersteller neue Kategorien einführt, kann man die problemlos ergänzen. Das wird in anderen Foren zumindest so gehandhabt.
Zumal sich die produzierten und verkauften Kästen ja nicht plötzlich in Luft auflösen, falls ft sein Sortiment umstrukturiert.

Lars hat geschrieben:Meiner Beobachtung nach suchen die meisten Hilfe zu konkreten technischen Problemen. Einmal abgesehen davon, daß man in solchen Situationen sicherlich keine Lust hast, erstmal den Kasten zu ermitteln, aus dem ein oder mehrere betroffene Bauteile stammen oder daß man vielleicht noch gar nicht weiß, zu welchen Bauteilen aus welchen Kästen man zur Lösung greifen soll - wo frage ich beispielsweise nach der Kennlinie oder anderen elektrischen EInzelheiten des XS-Motors? Viele Kästen enthalten mindestens ein Exemplar davon. Und wo frage ich nach dem XM-Motor, den man meiner Kenntnis nach bis zum "BT Racing Set" nur in einem Plus-Kasten erwerben konnte?

Wo würden denn momentan all diese genannten Fragen am besten landen?

Und gerade bei Neueinsteigern dürfte das ermitteln des Kastens kein allzugroßes Problem sein. Selbst wenn die OVPs entsorgt werden, so bewahrt man i.d.R. doch die Anleitungen auf.
Wer nicht mehr weiß, woher seine Teile stammen, ist normalerweise kein Anfänger mehr.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Lars » 04 Jan 2018, 23:36

Hallo Carrera124!

Carrera124 hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:... und wenn ft sein Sortiment neu ordnet, muß hier auch alles umgebaut werden?

Nein, das wäre ja auch Quatsch. Bestehende Kategorieren können bleiben (oder in ein Archiv verschoben werden).
Und wenn der Hersteller neue Kategorien einführt, kann man die problemlos ergänzen. Das wird in anderen Foren zumindest so gehandhabt.

IMHO kann man das so aufteilen, solange die Anzahl der Produkte überschaubar bleibt. Bei ITK-Produkten wird größtenteils nach Herstellern und nur bei sehr verbreiteten Produkten noch nach Baureihe unterschieden. Bei einem Baukastensystem wie dem von ft sehe ich da aber keinen vernünftigen Ansatzpunkt.

Es ist übrigens ein weit verbreiteter Fehler vieler Anbieter von Waren oder Dienstleistungen, in (ihren) Produkten anstatt in Lösungen für den Kunden zu denken. Mich interessiert es überhaupt nicht, ob ft ein Teil der "Profi"- oder der "Advanced"-Reihe zugeordnet hat - die überwältigende Mehrzahl aller ft-Teile findet sich in gleich mehreren Produktgruppen und Kästen.

Wie wäre es stattdessen mit einer auch in der Technik üblichen Einteilung? Das würde sogar ein wenig der ursprünglichen Idee hinter ft entsprechen.

Carrera124 hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Meiner Beobachtung nach suchen die meisten Hilfe zu konkreten technischen Problemen. Einmal abgesehen davon, daß man in solchen Situationen sicherlich keine Lust hast, erstmal den Kasten zu ermitteln, aus dem ein oder mehrere betroffene Bauteile stammen oder daß man vielleicht noch gar nicht weiß, zu welchen Bauteilen aus welchen Kästen man zur Lösung greifen soll - wo frage ich beispielsweise nach der Kennlinie oder anderen elektrischen EInzelheiten des XS-Motors? Viele Kästen enthalten mindestens ein Exemplar davon. Und wo frage ich nach dem XM-Motor, den man meiner Kenntnis nach bis zum "BT Racing Set" nur in einem Plus-Kasten erwerben konnte?

Wo würden denn momentan all diese genannten Fragen am besten landen?

Wenn ich die Motoren durch einen Controller steuern will, frage ich im Robotics-Bereich. Geht es um das "Power Set", elektromechanische Steuerungen oder solche auf der Basis von Silberlingen, würde ich unter "Tipps & Tricks" nachfragen. Speziell hier würde ich neben dem bisherigen Robotics-Bereich auch ein Forum für nicht-computerisierte, festverdrahtete Steuerungen oder elektrotechnische bzw. elektronische Probleme vorschlagen. Daß da dann auch Fragen zu den IR- und BT-Fernsteuerungen sowie den E-Modulen hineingehören, muß man dann aber explizit erklären - denn alle diese Module enthalten auch Mikrocontroller und sind daher eigentlich auch digital. Geht es darum, mit der IR- oder BT-Fernbedienung beispielsweise auf den TXT-Controller einzuwirken, wäre wieder das Robotics-Forum die richtige Adresse.

Carrera124 hat geschrieben:Und gerade bei Neueinsteigern dürfte das ermitteln des Kastens kein allzugroßes Problem sein. Selbst wenn die OVPs entsorgt werden, so bewahrt man i.d.R. doch die Anleitungen auf.

Es dürfte hier viele Regulars geben, die nur ausnahmsweise Kästen beschaffen und stattdessen meistens Einzelteile erwerben, die sie für zweckmäßig halten, immer schon haben wollten oder sogar konkret verbauen möchten. Ich bin mit ft sicherlich nicht unerfahren, aber ich könnte beispielsweise die vielen Lenkungsteile nicht mehr den Kästen zuordnen, mit denen sie herauskamen oder in denen sie sonst noch zu finden waren.

Carrera124 hat geschrieben:Wer nicht mehr weiß, woher seine Teile stammen, ist normalerweise kein Anfänger mehr.

... und darf keine Fragen mehr stellen, wenn er sein Problem nicht in Produktgruppen und Kästen zerlegen kann?

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 223
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon davidrpf » 04 Jan 2018, 23:46

Hallo zusammen,

Ähnlich wie Esther bin auch ich mit dem Zustand des Forums überwiegend zufrieden, denn es erfüllt seinen Zweck und die Gespräche verlaufen meistens sehr positiv.

Ich nehme Forum und Bilderpool so wahr: Das Forum ist der Ort der Diskussion, der Fragen, des Feedbacks, der Ideen und des Kontakt zu ft. Der Bilderpool ist hingegen die Plattform, um eigene (konkrete) Modelle auszustellen und sich mit anderen darüber auszutauschen. Ich denke es wird zu unübersichtlich, wenn jeder seine Modelle ins Forum stellt und Bilder und Programme dazu hochlädt, da man das einzelne Modell langfristig nie wieder wiederfinden kann.

Anstelle das Forum mit Bildern und Dateianhängen vollzupumpen, würde ich eher den Bilderpool aufwerten: Ich finde es gut, dass unter jedem Bild über die Kommentarfunktion diskutiert werden kann. Allerdings fehlen einige Funktionen wie
- das Veränderen und Löschen eigener Kommentare und Bilder,
- eine funktionierende Suche, bei nach Konstrukteur, Beschreibung, Bildtitel u.ä. gefiltert werden kann
- eine Uploadfunktion von sonstigen Dateitypen direkt bei den Modellen

Ehrlich gesagt habe ich kein besonders großes Vertrauen in die technischen Fähigkeiten der Administration dieses Forums.

Derartige Aussagen halte ich für nicht konstruktiv, denn die Verwaltung eines Forums ist mit jeder Menge Arbeit verbunden, die dauerhaft anfällt und neben Beruf und Privatleben ehrenamtlich erledigt werden muss. Selbst wenn es sich darauf begrenzt, hier mitzulesen, dass niemand irgendwelchen Mist postet oder zu gegebener Zeit die "Wogen zu glätten" ist das sehr viel Arbeit, die ich als Nutzer des Forums sehr zu schätzen weiß.

Gruß
David
Polarkoordinaten Plotter https://youtu.be/u6XwKxZuxqk
Fertigungsanlage: https://youtu.be/H9mDs_pAOy4
davidrpf
 
Beiträge: 156
Registriert: 14 Jul 2015, 14:27

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 04 Jan 2018, 23:49

Nun ja. Niemand wird bestreiten können, dass die Forenstruktur die ft-Produktvielfalt nicht annährend widerspiegelt. Egal ob man es auf Kästen oder Themengebiete herunterbricht.
Meiner Meinung nach ist das der Hauptgrund dafür, dass das Teilnehmer- und Themenspektrum hier nicht so breitbandig ist, wie es sein könnte.
Möglicherweise ist das aber so gewollt und man will lieber "unter sich" bleiben.

Lars hat geschrieben:... und darf keine Fragen mehr stellen, wenn er sein Problem nicht in Produktgruppen und Kästen zerlegen kann?

Nein, wer hat denn das behauptet?
Jedes gute Forum hat selbstverständlich auch einen Bereich, in dem allgemeine Themen landen können.
Einfach mal etwas offener denken.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Lars » 04 Jan 2018, 23:53

Hallo davidrpf!

davidrpf hat geschrieben:
Ehrlich gesagt habe ich kein besonders großes Vertrauen in die technischen Fähigkeiten der Administration dieses Forums.

Derartige Aussagen halte ich für nicht konstruktiv, denn die Verwaltung eines Forums ist mit jeder Menge Arbeit verbunden, die dauerhaft anfällt und neben Beruf und Privatleben ehrenamtlich erledigt werden muss.

Schon klar, aber ob man nun einfach keine Zeit dafür hat oder sich dafür auch nicht allzutief einarbeiten möchte - wofür ich Verständnis habe -, macht im Ergebnis keinen Unterschied. Zwei oder drei Verfeinerungen bei der thematischen Einteilung halte ich auch unter diesem Gesichtspunkt für leichter machbar als die Reparatur der Anlagen- und Bilderfunktionalität.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 223
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Lars » 05 Jan 2018, 07:58

Hallo Carrera124!

Carrera124 hat geschrieben:Nun ja. Niemand wird bestreiten können, dass die Forenstruktur die ft-Produktvielfalt nicht annährend widerspiegelt. Egal ob man es auf Kästen oder Themengebiete herunterbricht.
Meiner Meinung nach ist das der Hauptgrund dafür, dass das Teilnehmer- und Themenspektrum hier nicht so breitbandig ist, wie es sein könnte.
Möglicherweise ist das aber so gewollt und man will lieber "unter sich" bleiben.

"Unter sich" würde man eher dann bleiben, wenn man thematisch nach den Produktgruppen und Kästen aufteilen würde - das ist dann eher was für ft-Katalogkenner. ft ist aber als Technikspielzeug i.S. eines Technik-Lehrmittels gedacht; und das legt eine Aufteilung nach technischen Fachgebieten geradezu nahe.

Carrera124 hat geschrieben:Einfach mal etwas offener denken.

Bischen billig, oder? Man verkauft die eigene Ansicht einfach als die offenere. Aber wer sich thematisch eng an das line up eines Herstellers bindet, denkt weniger offen als diejenigen, die lieber entlang allgemein anerkannter Strukturen des Fachgebietes aufteilen möchten. Allein schon die vielen Modifikationen, die man im Bilderpool sieht, zeigen, daß wir hier nicht bei Apple und ihren iDingern sind.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 223
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Ein wenig Statistik - braucht es frischen Wind im Forum?

Beitragvon Carrera124 » 05 Jan 2018, 09:38

Lars hat geschrieben:und das legt eine Aufteilung nach technischen Fachgebieten geradezu nahe.

... was ja auch einer meiner Vorschläge war.

Bischen billig, oder? Man verkauft die eigene Ansicht einfach als die offenere. Aber wer sich thematisch eng an das line up eines Herstellers bindet, denkt weniger offen als diejenigen, die lieber entlang allgemein anerkannter Strukturen des Fachgebietes aufteilen möchten.

Falscher Zusammenhang. Meine Aussage bezog sich darauf, dass man neue Ideen und Sichtweisen zulassen sollte, anstatt im alten Schwarzweiß-Denken verhaftet zu bleiben.

Allein schon die vielen Modifikationen, die man im Bilderpool sieht, zeigen, daß wir hier nicht bei Apple und ihren iDingern sind.

Super Argument. Man entkräftet etwas, das gar nicht behauptet wurde.
Mady my day.
Carrera124
 
Beiträge: 105
Registriert: 17 Apr 2014, 19:41

Nächste

Zurück zu Rund um die fischertechnik Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste