neu: geändertes Impressum

ft:c & Mitteilungen vom Team
ft:c & Messages from the Team
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1068
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: neu: geändertes Impressum

Beitrag von steffalk » 21 Apr 2015, 19:13

Tach auch!

Grundsätzlich bin ich da durchaus bei Defiant: Wenn wir die Daten nicht brauchen, sollten wir sie auch nicht speichern. Solange wir keinen Grund nennen können, wozu wir z.B. die vollständige IP brauchen, ist nicht belegt, wozu wir die speichern sollten. Und die Frage, wozu wir sie denn nun brauchen, ist völlig berechtigt.

Aber: CPuetter hat doch bereits geschrieben, wofür er sie tatsächlich schon brauchte und auch weiterhin braucht. Um der überbordenden Anzahl von Spamregistrierungen Herr zu werden. Das geht, wenn ich richtig verstanden habe, über ein Ersuchen an den jeweiligen Provider über konkret die vollständige IP, die da so viele Accounts registrieren will. Das klingt OK für mich. Christian, korrigiere mich bitte, wenn ich das falsch wiedergebe.

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 330
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: neu: geändertes Impressum

Beitrag von Defiant » 22 Apr 2015, 21:39

steffalk hat wohl zu kurz nach mir gepostet und deswegen meine Antwort nicht gesehen, deswegen hier nochmal:

In der momentanen Datenschutzerklärung steht nix von "Speichern bei Registrierung". Dort steht jeder Zugriff wird gespeichert und die Daten werden eventuell in 100 Jahren noch nicht gelöscht sein. Für den von cpuetter beschriebenen Anwendungsfall würde es dann noch reichen wenn man die IP nur bei Registrierung speichert und die max 24/48h aufbewahrt?

Masked
Beiträge: 496
Registriert: 18 Okt 2010, 18:19

Re: neu: geändertes Impressum

Beitrag von Masked » 26 Apr 2015, 20:35

Hallo zusammen,

inzwischen gibt es ein paar Neuigkeiten.

Rechtliche Seite:
Wie weiter oben von mir schon mal gepostet, ist es aktuell unklar, ob IP-Adressen überhaupt personenbezogenen Daten sind, also "einfach so" gespeichert werden dürfen oder nicht. Diese Frage befindet sich gerade zur Klärung beim europäischen Gerichtshof. Bis zur Klärung ist es zumindestens nicht verboten, IP-Adressen zu speichern. Das sieht auch "unser" Anwalt so.

"Denkende" Seite:
Wir haben unseren Server inzwischen folgendermaßen umprogrammiert: Zugriffe werden weiterhin mitgeloggt, auch die IP-Adresse wird gespeichert. Allerdings a) nur für 7 Tage(vorher waren es 21 Tage) und b) wird in der Statistik das letzte Oktett (also die letzten drei Zahlen) anonymisiert gespeichert, indem es durch Nullen ersetzt wird. Selbst wenn wir es wollten ist für uns damit keinerlei Zusammenhang zwischen einer IP-Adresse und z.B. einem Benutzernamen oder E-Mail-Adresse mehr erkennbar.

Ich gehe davon aus, dass wir damit allen Bedenken Rechnung tragen.

Schönen Abend noch,

Martin

Antworten