[TXT-Controller] gemeinsame Masse

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!

[TXT-Controller] gemeinsame Masse

Beitragvon Lars » 08 Apr 2018, 03:00

Hallo zusammen,

wenn ich zwei TXT-Controller aus einer Stromquelle versorge - etwa aus einem Steckernetzteil ft-Art. 505287 oder dem NiMH-Akku ft-Art. 35537 - wie sieht es dann mit der Masse und dem Pluspol an den anderen Anschlüssen des Controllers aus? Jeder TXT-Controller hat ja einen Eingang zur Versorgung, wenn auch über zwei verschiedene Anschlüsse (Hohlstecker und ft-Stecker) adaptiert; sind die +/--Anschlüsse sowie die Masse-Anschlüsse zur Speisung des gesteuerten Modells dann galvanisch von den Versorgungseingängen entkoppelt?

Und ist es anders, wenn ich die Controller als Master-Slave-Pärchen betreibe, indem ich sie über das 10polige Kabel ft-Art. 117336 koppele? Bisher habe den Slave mit dem Netzteil verbunden und einen von dessen +/--Ausgängen mit dem Versorgungseingang des Masters. Der Slave muß zuerst hochgefahren werden, damit ihn der Master erkennen kann.

Vielen Dank für Ihre Antwort und
mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 194
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: [TXT-Controller] gemeinsame Masse

Beitragvon HartmutKnecht » 20 Apr 2018, 13:32

Hallo Lars,

wenn du einen der beiden Controller über die DC-Buchse mit einm Netzteil versorgst und den zweiten Controller mit einem ft-Kabel an der Buchse 9V Out und einer Massebuchse (egal welcher) des ersten Controllers anschließt, dann haben beide Geräte eine gemeinsame Masseverbindung.

Das ist auch nicht anders, wenn du das Flachbandkabel verwendest, darüber wird die Masse auch verbunden. Du kannst den zweiten Controller nicht am Pluspol des Spannungseingangs des ersten Controllers anschließen. Das ist ein reiner Eingang, kein Ausgang.

Es ist auch egal, ob du das Netzgerät am Master oder am Extension anschließt.

Freundliche Grüße
fischertechnik
Hartmut Knecht
HartmutKnecht
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 38
Registriert: 10 Jan 2011, 12:58


Zurück zu Kontakt mit fischertechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast