Dynamic XXL - Probleme

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!

Dynamic XXL - Probleme

Beitragvon sven » 31 Mär 2018, 23:42

Hallo!

Ich habe nun nach vielen Stunden Aufbau Parcours 1 aus Dynamic XXL aufgebaut.
Leider gibt mehrere Probleme:

Looping:
Die Kugeln bleiben vorm Looping liegen, da sie nicht genug Schwung haben. Hier ein Video: http://svenyeng.de/ft/looping.m4v
Ex bleibt wohl nichts anderes übrig als den Looping wegzulassen.

Stopper:
Wenn mehrere Kugeln vorm Stopper liegen, und das kommt vor, kann man diesen nicht schnell genug hin und her schieben.
Es rollen dann alle Kugeln die vorm Stepper liegen durch. Hier ein Video: http://svenyeng.de/ft/stopper.m4v
Das führt letztendlich dazu das die Kugeln ein Stück weiter aus der Bahn fliegen.
Hier muss der Stopper umgebaut werden. Die Lösung gab kürzlich beim Stammtisch Hannover

Schlauch:
Den Schlauch muss ständig in Form gedrückt werden, weil sonst die Kugeln nach dem Ausgang aus der Highspeed Schiene fliegen.
Könnte man notfalls mit einem Bindfaden in Form halten.

Sehr schade, denn der Kasten war viel versprechend. Bin irgendwie enttäuscht.

Ich frage mich in diesem Zusammenhang, wie Kinder damit zurecht kommen sollen.
Vor allem wenn sie kaum Bauteile im Bestand haben um die Probleme zu beseitigen.
Der Frust ist dann groß und der Baukasten liegt in der Ecke.

Gruß
Sven
Benutzeravatar
sven
 
Beiträge: 1588
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 44

Re: Dynamic XXL - Probleme

Beitragvon Jochen Kaupp ft » 03 Apr 2018, 07:40

Hallo Sven,

vielen Dank für Deine Hinweise, anbei die Antworten, Tipps und Hinweise von unserer Seite:

Zum Looping:
Den Looping muss man nicht weglassen. Bitte aber folgende Punkte beachten:
1. Flexprofil des Loopings so verbauen, wie in der Bauanleitung Seite 38 Baustufe 70 und im Begleitheft Seite 7 beschreieben, d.h. langer Rand zu Beginn des Flexprofils muss vorne sein (oder in Rollrichtung links). Dadurch neigt sich das Flexprofil als Looping in die "Rollrichtung" der Kugel und diese fällt nicht aus dem Looping.
2. Der Baustein V15 Eck Art. 38240 wurde nicht in der Loopingweiche verbaut. Dieser ist erfoderlich, dass der Schieber in der jeweiligen Endposition bleibt und sich nicht verschiebt (V15 Eck erzeugt Reibung auf den Schieber). Siehe Bauaneleitung Seite 38 Baustufe 72 und Begleitheft Seite 7. Wenn sich der Scheiber nur leicht verscheibt, kann die Kugel dadurch abgebremst werden und schaft es nicht durch den Looping.
3. Die Kugel streift bei der "Abfahrt" nach der 180° Kurve Am S-Riegel der falsch verbauten Abstützung (S-Riegel und X-Strebe 63,6) der Stoppstelle und wird dadurch abgebremst. Das Flexprofil muss sich nach unten biegen, dass die Kugel an dieser Stelle überhaupt durchkommt. Bitte die Abstützung / X-Strebe so verbauen wie in der Bauanleitung Seite 43 Baustufe 84 gezeigt wird.
4. Das geradeausführende Highspeed-Flexprofil und der Absturz mit Richtungswechsel ist nicht nach Bauanleitung gebaut, siehe Bauanleitung Seite 40 Baustufe 76. Dies kann dazu führen, dass die Kugeln hier eventuell aus der Bahn fallen.

Zum Stopper:
Die Stopp-Stelle wurde von uns als reine Stopp-Stelle und nicht als "Kugelvereinzelung nach Stopp" umgesetzt. Eine Kugelvereinzelung wäre aber sicher auch eine interessante Funktion. Bisher ist die Stoppstelle und viele Kugeln auf einmal starten zu lassen sehr gut bei den Kindern angekommen - Schieber auf und Aktion :D

Schlauch:
Der Flex Schlauch ist drehbar in dem Halter gelagert, dadurch kann dieser im verbauten Zustand entsprechend angepasst werden. D.h. durch drehen des Flex Schlauches kann man die Biegung sowie den Ein- und Auslass des Flex Schlauches anpassen. Siehe auch Begleitheft Seite 5.

Viele Grüße
Jochen
Benutzeravatar
Jochen Kaupp ft
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 16
Registriert: 22 Feb 2017, 10:35


Zurück zu Kontakt mit fischertechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste