Anregung/Kritik zu diversen Baukästen

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!

Anregung/Kritik zu diversen Baukästen

Beitragvon The Rob » 07 Feb 2018, 18:05

Hallo liebes FT-Team,

ich kann mal wieder ein paar neue Kästen mein eigen nennen und will dazu noch meinen Senf abgeben.
Als erstes zum Power Machines.
Mein erster Gedanke beim Anblick des Kastens: Verdammt ist der groß.
Beim Aufbau des Schaufelradbaggers wurde dieses Gefühl permanent bestätigt. Insgesamt finde ich das Modell recht gut durchdacht und ziemlich imposant.
Einziger Schwachpunkt: Der Motor ist zu klein. Ich als eingefleischter Fischertechniker freue mich natürlich darüber, dass da ein XS drin ist, weil ich mich mit S-Motoren totschmeißen kann.
Aber der Motor ist leider zu schwach. Selbst mit vollem Akku bleibt das Förderband gelegentlich stehen.
Ziemliche Ironie, dass in der Anleitung für das zweite Förderband ein XM vorgeschlagen wird, obwohl dieses Förderband keine Schaufel mehr mit antreiben muss.
Da dieser Kasten aber vermutlich nur von Leuten gekauft wird, die eh viel Fischertechnik haben, geht das insgesamt in Ordnung.

Als nächstes das BT-Racing Set und Bluetooth Control Set.
Ich hatte bereits auf der Nordconvention die Gelegenheit, die Bluetooth-Fernbedienung auszuprobieren und fand den BT-Racer gut.
Jetzt bin ich auch dazu gekommen, mal die Details unter die Lupe zu nehmen.
Sämtliche Schwächen die die IR-Fernbedienung noch hatte sind ausgemerzt. Noch dazu gefällt mir sehr gut, dass man die Spannungsversorgung jetzt selbst anklemmen kann und somit Kabel in beliebiger Länge (und Kürze) nehmen kann.
Außerdem ist der Baustein etwas flacher, das gefällt mir auch gut. Und sowieso, dass man den BT-Empfänger auch versteckt verbauen kann, gefällt mir.
Wirklich toll das Teil, ich bin begeistert.
Den Betrieb mit 12,3V Li-Ion Akku hat der Empfänger auch problemlos mitgemacht.
Nur der Hauptantrieb mit dem XM hat bei sehr ruckartigem Beschleunigen ab und zu mal wegen Überstrom abgeschaltet, aber naja, 12,3V :roll:

Die Android App zur Steuerung hat bei mir auch funktioniert, aber erst nachdem ich die Standorterkennung freigegeben habe.
Warum benötigt die App dieses Zugriff?

Viele Grüße
Robin
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 226
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 28

Re: Anregung/Kritik zu diversen Baukästen

Beitragvon HartmutKnecht » 27 Mär 2018, 09:21

Hallo Robin,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Zum Power Machines: Der XS sollte ausreichen um das Schaufelrad und das Förderband anzutreiben. Wenn das nicht geht ist irgendwas faul, z. B. zu viel Reibung weil irgendwo etwas streift oder etwas ähnliches. Wir haben das oft gebaut und es sollte funktionieren.

Zur BT Fernsteuerung: Dass bei 12,3V und hohem Strom der Empfänger abschaltet zeigt, dass die eingebaute Schutzelektronik funktioniert.
Die Standorterkennung wird meines Wissens nur gebraucht, weil man sonst unter Android das Bluetooth-Low Energy Profil, das wir verwenden (GATT) nicht nutzen kann.

Freundliche Grüße
fischertechnik
Hartmut Knecht
HartmutKnecht
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 38
Registriert: 10 Jan 2011, 12:58


Zurück zu Kontakt mit fischertechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast