Re: ROBO Pro 4.2.4 - Nutzung mehrerer Controller

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!

Re: ROBO Pro 4.2.4 - Nutzung mehrerer Controller

Beitragvon Lars » 22 Okt 2017, 10:57

Hallo zusammen,

ein Verbesserungsvorschlag für ROBO Pro, derzeit bei mir in Version 4.2.4 im Einsatz. Außerdem habe ich zwei TXT-Controller, die für gewöhnlich per WLAN mit ROBO Pro (installiert auf einem Convertible unter Windows 10 Pro) kommunizieren. Beiden Controllern lasse ich durch meinen WLAN-Router jeweils eine feste IP-Adresse zuteilen.

Baut man beide Controller in ein Modell, kann man sie über die 10-polige EXT-Schnittstelle miteinander verbinden. Das funktioniert auch in Verbindung mit dem neuen Kombisensor Art. 158402, der diese Schnittstelle durchreicht. Aber nicht immer werden zwei dieser Controller gekoppelt betrieben; beispielsweise kann man ja auch zwei Fahrzeuge bauen, die miteinander kommunizieren. Beide Controller haben dann ihre eigene Programmierung.

Da wäre es für ROBO Pro dann sinnvoll, schnell zwischen den beiden oder auch mehreren Controllern "umschalten" zu können. Dabei könnte ROBO Pro im ersten Schritt eine Liste der bisher als TX(T)-Controller genutzten IP-Adressen anbieten, die der Nutzer auch pflegen können sollte. Öffnet man ein neues Programmfenster (gleichviel ob leer oder durch Öffnen einer *.rpp-Datei), werden die verfügbaren IP-Adressen aus dieser Liste etwa in einer Combobox angeboten, sofern mehr als eine enthalten ist. So kann man beispielsweise in zwei Fenstern zwei Programme für zwei verschiedene Controller im Blick behalten.
Die Zuordnung erfolgt dabei aber nur "oberflächlich", d.h. die IP-Adressen werden nicht in der *.rpp-Datei festgehalten, sondern allein einem offenen Programmfenster zugeordnet. Und die Auswahlmöglichkeit braucht auch nur zu erscheinen, wenn die Liste der Controller-IP-Adressen mehr als einen Eintrag umfaßt. Controller-bezogene Aktionen, die man über die Symbolleiste startet, wie etwa "Interface testen", "Programm im Onlinemodus starten" oder der Download zum Controller sollten sich immer auf das aktive (oberste) Fenster bzw. die diesem zugeordnete IP-Adresse beziehen.

Eventuell macht eine Zuordnung der IP-Adresse innerhalb jeder *.rpp-Datei doch Sinn, denn die Controller sind ja in bestimmten Modellen verbaut, auf die der Nutzer das Programm abgestimmt hat. Die Zuordnung sollte sich aber leicht ändern lassen, falls ein anderer Controller eingebaut wird.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 211
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: ROBO Pro 4.2.4 - Nutzung mehrerer Controller

Beitragvon AlexanderSteiger ft » 03 Nov 2017, 12:04

Hallo Lars,

vielen Dank für Deine Vorschläge zu ROBO Pro.

Freundliche Grüße
Alexander Steiger
AlexanderSteiger ft
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 14
Registriert: 09 Aug 2017, 08:39


Zurück zu Kontakt mit fischertechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste