Impulse der Encoder-Motoren

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!

Impulse der Encoder-Motoren

Beitragvon Dirk Fox » 25 Jun 2017, 00:13

Liebes fischertechnik-Team,

die "alten" (mit dem TX ausgelieferten) Encoder-Motoren liefern 75 Imulse je Achsumdrehung (3 je Motorumdrehung, Übersetzung 25:1).

Nach den Angaben im Begleitheft zum TXT Discovery Set (S. 8/9) liefern die "neuen" (mit dem TXT ausgelieferten) Encoder-Motoren (also die mit dem "Buckel" auf der Rückseite) 63 Impulse je Achsumdrehung (3 je Motorumdrehung, Übersetzung 21:1). Meinen Messungen (und denen von Torsten) zufolge sind es jedoch 63 1/3 Impulse: 300 Achsumdrehungen liefern (reproduzierbar) nicht 18.900, sondern 19.000 Impulse.

Ist die Angabe im Begleitheft "gerundet"?
Und falls die 63 1/3 stimmen: woher kommt dieses merkwürdige "Drittel"?

Beste Grüße,
Dirk Fox
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1270
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 54

Re: Impulse der Encoder-Motoren

Beitragvon Dirk Haizmann ft » 28 Jun 2017, 10:31

Hallo Dirk,

okay.. erwischt.. du hast recht :D

In der Tat haben wir den Wert hier gerundet.

Die Abweichung resultiert daraus, dass die Übersetzung nicht genau 1:25,00 sondern 1:25,1X ist.
Frag jetzt aber bitte nicht nach diesen Nachkommastellen.

Grüsse

Dirk
Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 1112
Registriert: 09 Nov 2010, 09:48

Re: Impulse der Encoder-Motoren

Beitragvon Dirk Fox » 28 Jun 2017, 19:47

Hallo Dirk,

danke!
Freut mich, dass ich nicht "weiße Mäuse" sehe, wo keine sind...

Da es bei mir mess- und wiederholbar genau 63 1/3 Impulse sind, ist die Berechnung der Getriebeübersetzung leicht: 1:21,1111111...
Solltet Ihr vielleicht im Begleitheft korrigieren - wer eine genaue Steuerung (Plotter o.ä.) bauen will, wird sonst kirre.

Beste Grüße,
Dirk
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1270
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 54

Re: Impulse der Encoder-Motoren

Beitragvon Dirk Haizmann ft » 29 Jun 2017, 08:27

.. werd ich gerne für den nächsten Nachdruck anregen!

Dirk
Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 1112
Registriert: 09 Nov 2010, 09:48


Zurück zu Kontakt mit fischertechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jbk_mz und 2 Gäste

cron