TXT-Controller - Wiederanlauf

Hier habt Ihr die Möglichkeit direkt mit dem fischertechnik Team in Kontakt zu treten
Here you have the Possibility to get in direct contact with the fischertechnik-Team

Moderator: fischertechnik Mitarbeiter

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

In dieser Unterkategorie können nur fischertechnik-Mitarbeiter und Moderatoren antworten!

TXT-Controller - Wiederanlauf

Beitragvon Lars » 03 Nov 2017, 23:40

Hallo zusammen,

ein weiterer Vorschlag zum TXT-Controller. Der leuchtende Knopf unter dem Display sieht zwar schick aus, ist aber in technischer Hinsicht manchmal unpraktisch. Es sollte alternativ einstellbar sein, daß der Controller losläuft, sobald er Strom bekommt. Immerhin kann man ja schon jetzt ein Programm automatisch starten.
Auf der anderen Seite ist es natürlich schon sehr gut, daß es einen Startknopf gibt und daß man mehrere Programme im TXT speichern und abwechselnd verwenden kann. Diese Funktionalitäten sollten also unbedingt erhalten bleiben, ich möchte sie nicht missen.

Aber in der "richtigen" Technik muß sich jede Steuerung bzw. deren Entwickler ganz selbstverständlich darum kümmern, was beim Einschalten des Stromes passieren soll. Und das auch dann, wenn ein Gerät in einem Zustand (wieder)eingeschaltet wird, der anders ist als er vielleicht sein sollte.
Ein akkubetriebener mobiler Erkundungsroboter beispielsweise könnte eine Ladestation anfahren - ferngesteuert oder sogar automatisch. Zum Laden muß ich den Akku galvanisch vom Controller trennen und mit dem Ladegerät verbinden - das geht ganz gut mit einem e-m 5-Relais (Art. 35793), die sind kleiner als die späteren Silberling-Relais. Der Controller des Roboters wird folglich stromlos und fällt aus. Wenn der Akku geladen ist, wäre es schön, wenn er automatisch hochfahren würde, sobald ihn das Relais wieder elektrisch mit dem Akku verbindet.
Wenn so ein Fahrzeug mit seiner schwenkbaren Kamera durch die Wohnung patroulliert, läßt es sich immerhin qua WLAN per Internet auch von außerhalb steuern. Spätestens bei so einer Anwendung ist der fehlende startknopflose Wiederanlauf kein bloßer Schönheitsfehler mehr.

Wenn man einen zweiten TXT-Controller als "Slave" anschließt, stört der Einschaltknopf des Slaves. Denn in dieser Betriebsart muß man zwei Einschalter bedienen, um ein Modell in Betrieb zu nehmen. Das würde bei einem "richtigen" Gerät nicht akzeptiert. Hier sollte der Slave mit dem Master starten können und müßte dann vermutlich auch später als jetzt noch vom Master erkannt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Lars
Lars
 
Beiträge: 78
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: TXT-Controller - Wiederanlauf

Beitragvon AlexanderSteiger ft » 14 Nov 2017, 12:21

Hallo Lars,

vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge zu unserem TXT-Controller. Die Funktion, dass der TXT-Controller startet, sobald der Strom anliegt, haben wir auch bereits oft gewünscht. Leider lässt sich diese Funktion beim TXT-Controller nicht mehr ohne eine Hardware-Änderung umsetzen. Deswegen wird es beim TXT-Controller diese Funktion wahrscheinlich nicht mehr geben. Für die nächste Controller-Generation steht diese Funktion bereits auf unserer Wunschliste.

Freundliche Grüße
Alexander Steiger
AlexanderSteiger ft
fischertechnik Mitarbeiter
 
Beiträge: 7
Registriert: 09 Aug 2017, 08:39


Zurück zu Kontakt mit fischertechnik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste