Ft RC Sender 27 MHz

Für Microcontroller und sonstige "echte" Technik-Themen, die sonst nichts mit ft zu tun haben
Everything technical that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Ft RC Sender 27 MHz

Beitragvon pekos » 27 Feb 2017, 20:32

Hallo Ft Gemeinde,
Es ist wieder soweit...
Nach nunmehr 50 Jahren aktiviere ich meine alte Ft für meinen Enkel.
Wir haben noch etwas Zeit aber die brauche ich auch!
Alles vom Boden holen, sortieren, überprüfen, spielen!
Das Universalfahrzeug, deutlich später für meinen Sohn angeschafft,
mit 2 Empfängern Servos und allem was dazu gehört.
Test: No Go!
Fehlersuche, da muß man auch erstmal wieder reinkommen.
O.K. das IC ZN 409 Kanal 2 defekt, meine Frau wartet mit dem Essen, Spielkind!
Das Universalfahrzeug fährt, vorwärts, rückwärts, rechts, links, die beiden Relais ziehen an,
TOP!
Denkste! Nach ca. 3m Entfernung ist Feierabend.
Antenne Sender + Empfänger geprüft, alles O.K. Signal direkt an der Antenne mit Oszi gemessen,
ja da ist was...
Gibts jemanden der einen Schaltplan hat oder genug Erfahrung mir weiter zu helfen?
Den Tip, kauf dir eine moderne RC Anlage...da bin ich auf Stand, ich will das Original erhalten, trotz 27 MHz.
Meine Frau würde sich über kompetente Hilfe freuen!
Danke sagt Euer
pekos
pekos
 
Beiträge: 1
Registriert: 27 Feb 2017, 19:29

Re: Ft RC Sender 27 MHz

Beitragvon ThanksForTheFish » 28 Feb 2017, 09:29

Hallo pekos,
na dann erstmal herzlich Willkommen zurück im fischertechnik-Universum.

Ich glaube nicht, dass es in diesem Forum irgend jemanden gibt, der dir vorschlägt eine neue Fernsteuerung zu erwerben. Hier ist nämlich alles voll von Bewahrern, Erhaltern und Konservateuren.
Viel Erfolg bei deinem Reparatur ersuche, wünscht jedenfalls
Ralf
fischertechnik NordConvention. Sobald ein Termin feststeht, wird er hier erscheinen!
Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Moderator
 
Beiträge: 245
Registriert: 03 Nov 2010, 22:00
Wohnort: 30900 Wedemark
Alter: 54

Re: Ft RC Sender 27 MHz

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 28 Feb 2017, 12:54

Hallo pekos,

herzlich Willkommen.

Zuerst einfach: Die Batterien im Sender sind wirklich gaaaanz frisch? Also nicht erstmal 2 Jahre in irgendeiner Küchenschublade rumgelegen oder aus der Fernsehfernbedienung entliehen oder bei Feinkost Zipp gekauft?
Alkali Mangan bitte, nicht die normalen Zink-Kohle.

Ob Du jemals einen Schaltplan zu Gesicht bekommst ist mehr als fraglich. Ohne ein solches Set kann ich Dir auch nur bedingt helfen, aber ich versuche es mal:

Du scheinst Ahnung von der Materie zu haben, oder?
Welche Meßmöglichkeiten / Meßgeräte hast Du ?
Das Oszi ist eines mit mindestens 40MHz Bandbreite?


Oftmals ist es so, daß Elkos im Laufe der Zeit austrocknen (oder gar auslaufen). Hast Du eine Möglichkeit deren Kapazität nachzumessen? Oder Du tauschst sie auf Verdacht (sofern Du recht neue im Lager hast).

Mittels Frequenzmeter könntest Du die HF am Sender prüfen und am Empfänger mal nachsehen ob der LO stimmt und die passende ZF hinter dem Mixer rauskommt (die besseren Empfänger waren Doppelsuper mit 2ZFs aber ich denke hier ist es ein einfacher mit 1 ZF). Wenn es über immerhin 3m funktioniert, dürften die Quarze und OSC allerdings noch arbeiten. Eventuell ist im Empfänger der Schwingkreis für die Grobselektion verstimmt. Hat das Dingens irgendwo Abstimmöglichkeiten (Spulenkern zum Schrauben oder Drehkos) auf die Sendefrequenz? Aber Vorsicht: nicht dran rumdrehen sondern einfach erstmal nur analysieren ob das Bandfilter (oder die Spule) *zwischen Antenne und dem Mischer* sitzt und nichts mit dem LO zu tun hat. Aber vorher unbedingt die Elkos prüfen / tauschen und mal nachmessen ob die Batteriespannung auch wirklich voll am Sender ankommt. Manch angejahrter Batteriehalter hat korrodierte Kontakte.

Deine Frau benötigt auch ein Hobby, definitiv.

Übrigens: 27MHz sind auch heute noch in etlichen nagelneuen Spielzeugen drin.

Grüße
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 720
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Ft RC Sender 27 MHz

Beitragvon Karl » 28 Feb 2017, 16:43

Hallo,
Hier ist nämlich alles voll von Bewahrern, Erhaltern und Konservateuren.


und diese Sammelogen haben die Sammelitis!

Die Firma "Robbe" gibt es leider auch nicht mehr.
Mit einem freundlichen Gruss aus dem Ruhrgebiet
Karl

Wissen macht Spass, nix wissen noch mehr!
Karl
 
Beiträge: 226
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron