Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Für alles, was nicht mit fischertechnik zu tun hat.
Miscellaneous - everything that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon EstherM » 26 Mär 2017, 17:46

Liebe Community,
am 16.–17. September 2017 findet in Bensheim in Südhessen die Maker Faire Bergstraße statt (https://maker-faire.de/bergstrasse/) Dort möchte ich einen Stand mit Modellen zur fischertechnik community firmware und zur Ansteuerung von Fischertechnik mit Arduino oder Raspberry Pi aufbauen. Dafür suche ich noch Mitstreiter. Hätte jemand Lust, einen ft-community-Gemeinschaftsstand daraus zu machen? Vermeiden möchte ich, dass sich mehrere Stände zu dem Thema gegenseitig Konkurrenz machen. Bitte meldet euch, wenn ihr Interesse habt.
Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 82
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon Masked » 26 Mär 2017, 21:34

Hallo Esther,
sehr gute Idee! Ich selbst werde es trotz nahem Wohnort wohl nicht schaffen, eine Woche später ist ja schon die Convention.
Falls du aber Dekomaterial (z.B. ft-Banner, Beachflags), ftc-Polos oder Steckdosenleisten ausleihen möchtest, dann melde dich einfach. In Dreieich steht ein größerer Fundus für solche Veranstaltungen bereit.
Grüße,
Martin
Masked
Administrator
 
Beiträge: 442
Registriert: 18 Okt 2010, 18:19

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon Dirk Fox » 26 Mär 2017, 22:53

Hallo Esther,

das ist hier "grad ums Eck" - ja, da bin ich gerne dabei.
Ein paar Arduino-gesteuerte Modelle kann ich mitbringen - und noch so das eine oder andere aus meinem "Arsenal".

Gruß, Dirk
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1193
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 52

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon elektrofuzzis » 27 Mär 2017, 01:26

Der Termin kurz vor der Convention ist ja ideal.
Vielleicht nicht nur auf die ftcommunity Firmware und Raspberry Pi bezogen.
Ich denke es gibt sicher auch andere Maker Faire Themen zum Vorstellen.
Wie z.B. das Selbstfahrende Auto, die ftpedia, etwas Interaktives zum Anfassen...

Wir kommen auch - Modell/Thema ist noch in Arbeit.
Diverse Pi-Boards über I2C können wir gerne auch mitbringen.

Gruß

Christian und Stefan
elektrofuzzis
 
Beiträge: 9
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon Torsten » 27 Mär 2017, 15:55

Hallo Esther,

wie versprochen, komme ich natürlich auch nach Bensheim (liegt ja gleich um die Ecke).

Mein Thema könnte z.B. sein: "fischertechnik Roboter in Python programmieren".

Viele Grüße
Torsten

PS: Meldest Du einen Gemeinschaftsstand an oder melden wir uns alle einzeln bei der Maker-Faire an ?
Torsten
 
Beiträge: 116
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)
Alter: 47

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon EstherM » 27 Mär 2017, 16:56

Torsten hat geschrieben:PS: Meldest Du einen Gemeinschaftsstand an oder melden wir uns alle einzeln bei der Maker-Faire an ?

Mein Vorschlag wäre erst mal noch ein paar Tage sammeln, wie viele Interessenten wir zusammen bekommen und dann einen oder viele Gemeinschaftsstände anmelden. Wenn es thematisch auseinander läuft, bin ich für mehrere Stände:
  • community firmware (Python (Torsten), Brickly (Esther), usw.?)
  • Diverse Pi-Boards über I2C (Christian und Stefan)
  • Arduino (Dirk)
oder so ähnlich. Wenn jemand mit einem etwas abweichenden Thema sonst alleine da stände, kann man das ja zusammenwerfen. Ich würde nur nicht gerne einen Stand alleine machen, schon aus rein praktischen Gründen nicht.
Gruß
Esther
EstherM
 
Beiträge: 82
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon ski7777 » 27 Mär 2017, 17:33

Ich werde, falls das mit der Bahn machbar ist, auch kommen. Großartig viel werde ich aber nicht dabei haben, da ja eine Woche später auch schon die Convention ist, und dort alles gebraucht wird.

Raphael
ski7777
 
Beiträge: 595
Registriert: 22 Feb 2014, 15:18
Wohnort: Saarwellingen
Alter: 15

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon richard.kunze » 27 Mär 2017, 21:03

Hallo zusammen,

prima Idee - ich bin auch gerne mit dabei.

Thema wäre bei mir dann die Community-Firmware (was auch sonst ;)), und ich hätte auf jeden Fall alles nötige dabei um mitgebrachte TXTs mit CFW zu versorgen (Rechner mit CFW-Sourcen, Buildumgebung und SD-Karten-Slot, und für alle Fälle ein TXT-Konsolen-Kabel).

Außerdem natürlich einen TXT mit CFW (entweder nackt oder in einem kleinen Demo-Modell, je nachdem wie gut ich mit dem Modell - bzw. eher der Software dafür - vorankomme).

Und wenn ich noch rechtzeitig eins in die Finger bekomme und die Portierung der CFW darauf so einfach ist wie es nach Datenblatt aussieht, vielleicht auch ein "FischBone Müllerin" (aka "Beagle Bone Blue" mit Community-Firmware).

Liebe Grüße,

Richard
richard.kunze
 
Beiträge: 398
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 47

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon MasterOfGizmo » 27 Mär 2017, 21:27

Wenn der Dirk das bei ihm um die Ecke verortet, dann ist das zwangsläufig auch bei mir um die Ecke. Ich sage also hiermit auch mal ganz unverbindlich zu. Und mitbringen kann ich auch 'ne Menge Kleinkram.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 921
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon PHabermehl » 27 Mär 2017, 22:39

Ist von mir aus zwar um die übernächste Ecke, aber immer noch Hessen ... ich hab da mal ein Auge 'drauf. Wäre eine tolle Gelegenheit, Euch alle mal persönlich zu treffen...

Gruß
Peter
PHabermehl
 
Beiträge: 446
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 44

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon qincym » 28 Mär 2017, 10:36

Hallo,

ich wohne und lebe ebenfalls in "dieser Gegend". Ich könnte, falls gewünscht, die Modelle "Die Türme on Hanoi", sowie die "Elektronische Uhr", das Club-Modell 2/77, zur Verfügung stellen (zur Verdeutlichung der Vielseitigkeit von ft). Außerdem könnte ich zwei Raspberry Pi 3 B mit einem Netzteil zur Verwendung bereit stellen (die Anzahl der Teile für den RPP könnten sich bis September 17 ändern).

Viele Grüße
Volker-James
qincym
 
Beiträge: 186
Registriert: 31 Okt 2010, 23:03
Wohnort: Erzhausen
Alter: 77

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon elektrofuzzis » 28 Mär 2017, 20:50

Hallo,

wir arbeiten an einem Modell aus dem Bionik-Umfeld. Wenn wir es ans Laufen bekommen, dann ist es eine coole TXT/FT-Anwendung für die Makersfaire. Aber mehr wird noch nicht verraten.

Gruß

Christian und Stefan
elektrofuzzis
 
Beiträge: 9
Registriert: 25 Jun 2016, 09:40

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon EstherM » 12 Mai 2017, 11:38

Liebe Mitstreiter,
da werden wir ja regelrecht eine ganze Herde!
ich möchte alle Interessenten an einem Gemeinschaftsstand bitten, mir mitzuteilen, wieviel Platz ihr braucht, welche Stromanschlüsse (Anzahl Steckdosen und Leistung) und vor allem wieviele Personen und wieviel Parkplätze. Für mindestens ein schönes Foto wäre ich außerdem dankbar. Ich gehe mal davon aus, dass alle in einer festen Halle untergebracht sein wollen, keine Abgase verursachen und nicht allzuviel Krach machen. Außerdem verfolgen wir keine kommerziellen Absichten (keine Verkaufsabsicht). Wenn ihr selbst einen Stand anmelden wollt (was ich verstehe, wenn man sicher gehen will, dass alles so funktioniert, wie man sich das vorstellt), gebt mir bitte auch Bescheid.
Ich werde den Gemeinschaftsstand dann in den nächsten Tagen anmelden. Wenn jemand später noch dazu stößt, werden wir ihn sicher noch dazwischen quetschen können.
Vielen Dank und viele Grüße
Esther
EstherM
 
Beiträge: 82
Registriert: 11 Dez 2011, 22:24

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon Torsten » 18 Mai 2017, 20:18

Hallo Esther,

EstherM hat geschrieben:ich möchte alle Interessenten an einem Gemeinschaftsstand bitten, mir mitzuteilen, wieviel Platz ihr braucht, welche Stromanschlüsse (Anzahl Steckdosen und Leistung) und vor allem wieviele Personen und wieviel Parkplätze


ich werde einen kleinen Fahr-Roboter mitbringen, der mit Brickly oder über ein iPython-Notebook per Webbrowser programmiert werden kann. Ausserdem bringe ich noch einen Raspberry Pi 3 mit Tastatur, Maus und Monitor, auf dem ein Webbrowser läuft, damit die Besucher das selbst ausprobieren können. Eine Steckdose (Mehrfachleiste bringe ich selber) mit 150 Watt sollte dafür ausreichen. 1,5m auf einem Tisch sollte für alles ausreichen. Da ich mit dem Auto komme, wäre ein Parkplatz auch ganz nett :)

Danke, das Du das mit der Anmeldung übernimmst.

Viele Grüße
Torsten
Torsten
 
Beiträge: 116
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)
Alter: 47

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon richard.kunze » 18 Mai 2017, 21:23

Hallo Esther,

EstherM hat geschrieben:ich möchte alle Interessenten an einem Gemeinschaftsstand bitten, mir mitzuteilen, wieviel Platz ihr braucht, welche Stromanschlüsse (Anzahl Steckdosen und Leistung) und vor allem wieviele Personen und wieviel Parkplätze. Für mindestens ein schönes Foto wäre ich außerdem dankbar.


Ich komme allein, mit einem Prototyp für einen optischen Entfernungsmesser (mit Laser! Yeah! :mrgreen:) auf Basis von TXT, TXT-Kamera und natürlich der CFW, außerdem mit einem Laptop (zum CFW basteln/vervielfältigen/...). Platz brauch ich auch ca. 1,5m (ca 1m freie Fläche mit beweglichem/verschiebbarem Krimskrams drauf, um zu demonstrieren dass der Entfernungsmesser auch wirklich funktioniert, und etwas Platz um den Laptop abzustellen), Strom sollten 150 Watt/1Dose locker reichen (Mehrfachleiste bring ich auch selber mit). Parkplatz brauch ich keinen, ich fahre mit dem Zug.

Und - wie schon von Torsten gesagt - danke, dass Du dich um die Anmeldung kümmerst!

Liebe Grüße,

Richard
richard.kunze
 
Beiträge: 398
Registriert: 27 Dez 2015, 00:49
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Alter: 47

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon Dirk Fox » 19 Mai 2017, 00:20

Hallo Esther,

EstherM hat geschrieben:wieviel Platz ihr braucht, welche Stromanschlüsse (Anzahl Steckdosen und Leistung) und vor allem wieviele Personen und wieviel Parkplätze.

zwei Meter Tischfläche wären fein; was ich so alles anschleppe, hängt vom Entwicklungsstand der diversen Modelle im September ab. Meine 50Hz-Uhr wird sicher dabei sein (ft:pedia 1/2017, siehe auch hier). Eine Steckdose für eine Mehrfachsteckdose von mir genügt; ich werde wohl 4-5 Modelle mit Strombedarf dabeihaben, Gesamtleistung geschätzt unter 50 Watt.

EstherM hat geschrieben:Wenn ihr selbst einen Stand anmelden wollt (was ich verstehe, wenn man sicher gehen will, dass alles so funktioniert, wie man sich das vorstellt), gebt mir bitte auch Bescheid.

Nenene, ein Gemeinschaftsstand ist viel mehr Fun! Und die Zugkraft ist auch viel besser. (Siehe Erfahrung auf der Maker Faire in Hannover 2016.)

Schön wäre noch ein größeres Modell - vielleicht habt Ihr ja Lust, jeweils ein (bis n) Modul(e) für eine "Tischtennisballweitergabemaschine" mitzubringen?
Spezifikation: http://fischertechnik-ag.de/Projekt+2014, Video: https://www.youtube.com/watch?feature=p ... -AL2CZOURs

Beste Grüße,
Dirk
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1193
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 52

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 19 Mai 2017, 13:17

Hallo Esther,

wenn Du Platz für meinen noch immer namenlosen Staubfänger mit den Abmessungen 60x50x40 cm³ (BxHxT) erübrigen kannst, würde ich gerne mitmischen. Stromanschluß: 1 x max. 20W aus 230V. Plätzchen für's Auto wär nicht schlecht, darf gerne ein paar Minuten Fußweg entfernt liegen wenn ich direkt anliefern darf. Ob ich Nachwuchs mitbringe, kann ich heute noch nicht sagen. Sobald Du die Info benötigst, sag bitte Bescheid.

@Dirk Fox:
Dirk Fox hat geschrieben:Spezifikation: http://fischertechnik-ag.de/Projekt+2014,

Ist das Gemeinschaftsprojekt Ballmaschine mit seiner Spezifikation (english spec) bei der Nordconvention durchgefallen?

Grüsse an Euch alle
H.A.R.R.Y.
SURVIVE - or die trying
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 691
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon Svefisch » 19 Mai 2017, 22:46

H.A.R.R.Y. hat geschrieben:Ist das Gemeinschaftsprojekt Ballmaschine mit seiner Spezifikation (english spec) bei der Nordconvention durchgefallen?


Nein, immerhin haben 5 Teilnehmer mit 6 Modulen teilgenommen, von denen 1 wohl absolut normgerecht war. Aber immerhin gab es einen Kreislauf mit vielen "NRW-Staus".

Näheres kommt später im entsprechenden Thread, bin bisher nur noch nicht dazu gekommen, etwas zu formulieren.

Viele Grüße aus Småland
Holger
Svefisch
 
Beiträge: 96
Registriert: 31 Okt 2010, 23:26

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon geometer » 20 Mai 2017, 00:15

Svefisch hat geschrieben:Viele Grüße aus Småland


Viele Grüße von meinen beiden Småland-Besuchern/Stau-Experten und ganz herzlichen Dank für die Ausdauer und Geduld!

Nach dem vergangenen Samstag werden wir wohl nicht um ein eigenes Weitergabemodul herumkommen, auch wenn ich befürchte, dass am Ende trotzdem andere Moduln "gewartet" werden. Leider liegen Bensheim und Dreieich zeitlich zu dicht, um beides von hier aus zu besuchen...

Auf jeden Fall ist das Gemeinschaftsprojekt alles andere als durchgefallen!
geometer
 
Beiträge: 158
Registriert: 28 Jan 2011, 13:24
Wohnort: Bochum

Re: Maker Faire Bergstraße: Mitstreiter gesucht

Beitragvon MasterOfGizmo » 20 Mai 2017, 21:58

EstherM hat geschrieben:ich möchte alle Interessenten an einem Gemeinschaftsstand bitten, mir mitzuteilen, wieviel Platz ihr braucht, welche Stromanschlüsse (Anzahl Steckdosen und Leistung)


Ich brauche ca 1Meter und bringe vor allem Raspberries, FT-Arduinos etc mit und den Cube-Solver. Dafür reicht mir eine Steckdose an die ich eine eigene Mehrfachdose anstecken kann. Stromverbrauch < 20Watt.Wenn sonst niemand den 3D-Drucker mitbringt kann ich das tun und brauche dann noch 50cm und ein paar Watt Strom extra.

Ich denke nicht, dass ich Kinder mitbringe, aber ausschließen will ich das nicht.
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 921
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Nächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast