Jugendforschterfahrungen

Für alles, was nicht mit fischertechnik zu tun hat.
Miscellaneous - everything that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 23 Jan 2011, 08:11

Hallo,
ich habe vor bei jugendforscht mitzumachen und wollte deshalb fragen ob jemand von euch das schon gemacht hat
und wenn ja wie das war, im Internet findet man fast nur Zusammenfassungen von Bundeswettbewerden, aber ich möchte gerne wissen,
wie die Vorstellung des Projektes vor den Jujoren abläuft, auch wenn man erst in der Regionalrunde ist.
Gruß Andreas

kehrblech
Beiträge: 11
Registriert: 31 Okt 2010, 21:53

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von kehrblech » 23 Jan 2011, 11:07

Hallo,

die Vorstellung eines Projektes läuft auf allen Wettbewerbsrunden sehr ähnlich ab. Zuerst erklärst du es der Jury, dabei können manchmal Zwischenfragen von den Juroren kommen. Nach deinem Vortrag stellen sie meistens noch einige weitere Fragen, teilweise, weil sie etwas noch nicht richtig verstanden haben, teilweise aber auch um zu prüfen, wie gut du dich in deinem Thema auskennst. Für das gesamte Jurygespräch sind bei dem Regionalwettbewerb, an dem ich teilnehme (Braunschweig), ca. 20-30 Minuten eingeplant. Auf anderen Regionalwettbewerben kann es aber leicht unterschiedlich sein.

Viele Grüße,
Jan

heiko
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von heiko » 23 Jan 2011, 13:25

Hallo,

ich war dreimal als Teilnehmer auf dem Regiowettbewerb Hessen-Nord, und seitdem hin und wieder mal als Betreuer oder Gast dort. Hast du in diesem Jahr schon eine Arbeit angemeldet?

Wenn ja: Freu dich auf den Wettbewerb. Mit den Juroren führt man meist nur ein freundliches Gespräch, das ist keine Prüfungsatmosphäre. Mach die Poster so, dass sie dich während des Gesprächs unterstützen, und üb es vorher mal, dein Projekt damit zu erklären. Üb aber keinen ausgearbeiteten Vortrag, das ist nicht erwünscht. Wenn du die Arbeit gemacht hast, kannst du ja eh spontan auf alle Fragen reagieren, das ist unproblematisch.

Wenn nein: Was hast du denn so für eine Projektidee? Schreib mich mal per PN an, außer es ist u.U. patentwürdig. Falls ein Gebrauchsmusterschutz oder Patent in Frage kommt, schreib erstmal deinem Regiowettbewerbsleiter. Wenn es in der Hinsicht 'unkritisch' ist, kann man ja vielleicht noch ein bisschen dran feilen, und das Projekt ein bisschen abrunden.

Ich bin seit 2007 im Physikclub Kassel Projektbetreuer und betreue dort Teams, die teilweise bei Jugend forscht teilnehmen. Wir haben auch diverse Schü-Ex-Teams, und viele Projekte, die nicht zu Wettbewerben gehen, aber trotzdem Spaß machen. Wir haben übrigens seit 2002 immer mehr Ideen gehabt als Teilnehmer, insofern werd ich keinen Grund haben, dir die Idee zu klauen, falls du das befürchtest.

Gruß
Heiko

Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 06 Feb 2011, 09:53

Hallo,
danke für eure schnellen Antworten, ich habe jedoch noch eine Frage,
bei meiner Präsentation habe ich eine 1000 Sortierbox am Ausstellungsstand,
auf der ist bekanntlich das Fischertechnik Logo abgebildet, meine Frage ist also,
ob ich das Logo in der Öffenlichkeit zeigen darf.
Gruß Hefeteig

heiko
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von heiko » 06 Feb 2011, 14:14

Ja, das ist ok.

Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 12 Feb 2011, 13:46

Danke für eure Tipps, am Donnerstag und Freitag
fand der Regional Wettbewerb statt und ich wurde Regionalsiege
im Fachgebiet Technik und habe noch zwei Sonderpreise bekommen,
jetzt muss ich nach Claustal-Cellerfeld zur Landesrunde.
Gruß Hefeteig

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1068
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von steffalk » 12 Feb 2011, 13:49

Na dann HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Gut gemacht! :-)))

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Fredy
Beiträge: 116
Registriert: 31 Okt 2010, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von Fredy » 12 Feb 2011, 13:52

Herzlichen Glückwunsch :-)

Mit was für einem Projekt ?

Gruß Frederik

Masked
Beiträge: 495
Registriert: 18 Okt 2010, 18:19

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von Masked » 12 Feb 2011, 13:54

Ebenfalls Herzlichen Glückwunsch von mir! Meine JuFo-Erfahrungen waren "damals" nicht so erfolgreich, weswegen ich mich hier auch nicht zu Wort gemeldet habe.

Jetzt würde es mich allerdings schon interessieren, was du eigentlich gemacht hast bzw. immer noch machst. Stell doch mal ein paar Bilder auf die ftc und/oder beschreib es hier etwas.

Schöne Grüße,
Martin

Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 12 Feb 2011, 15:23

Danke für eure Glückwünsche,
in der FT Community sind bereits ein paar Bilder (6-Achs Roboter RoboMaster),
die jedoch schon veraltet sind, nach Jugend forscht werde ich
ein paar neue Bilder hinzufügen und vielleicht auch ein Video,
wenn ihr alles genau wissen wollt, dann kommt vom 14-16 März nach Claustal-Cellerfeld,
ich würde mich freuen.
Fischertechnik hat auf dem Regional Wettbewerb gut abgesahnt,
die Regionalsieger aus dem Fachgebiet Technik haben in den Spaten Jugend forscht und
Schüler experimentieren beide etwas mit Fischertechnik gemacht und wir haben auch beide einen Sonderpreis
für ein innovatives Projekt aus Sicht eines Industrieunternehmens bekommen,
Gott sei Dank, das es Fischertechnik gibt.
Gruß Hefeteig

heiko
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von heiko » 12 Feb 2011, 16:38

Gratulation! Vielleicht komm ich in C-F mal vorbei. Wann genau ist das denn offen für Besucher?

Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 13 Feb 2011, 14:39

Dienstag (15.3) von 10:00-16:30 und Mittwoch von 10:00-15:00
das schließe ich aus dem Ablaufplan,den ich bekommen habe.
Weil für Mittwoch der ,,Besuch von SchülerInnen aus ganz Niedersachsen
da steht bin ich mir mit Mittwoch nicht ganz sicher.

kehrblech
Beiträge: 11
Registriert: 31 Okt 2010, 21:53

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von kehrblech » 19 Feb 2011, 18:02

Hallo,

bist du dir mit Dienstag sicher? So wie ich das verstehe sind in der Zeit die Jury-Befragungen.
Wir sehen uns dann übrigens auf dem Wettbewerb. Ich bin auch dabei, genau wie du im Fachgebiet Technik.

Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 21 Feb 2011, 17:10

Eigendlich schon,
auf dem Regional Wettbewerb wars ja auch so, dass die Juroen während der Besucherzeit gekommen sind
eher bin ich mit mit Mittwoch nocht so sicher, da steht auf dem Zettel mit dem Tagesablauf nur Besuch von SchülerInnen aus ganz Niedersachsen
während am dienstag von der Beurteilung durch die Juroren die Rede ist.
Vielleicht sehen wir uns ja, obwohl wir dann Konkurrenten sind wünsch ich dir viel Erfolg
Gruß Hefeteig

kehrblech
Beiträge: 11
Registriert: 31 Okt 2010, 21:53

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von kehrblech » 21 Feb 2011, 19:27

Hallo,

bei allen Jufo-Wettbewerben, an denen ich bis jetzt teilgenommen habe, waren die Jury-Befragungen immer dann wenn keine Besucherzeit war. Das finde ich eigentlich auch ganz gut, denn wenn das Jurygespräch läuft, möchte ich nicht auch noch immer von Besuchern unterbrochen werden.

In Clausthal war es in den letzten Jahren jedenfalls immer so, dass am Dienstag die Jurybefragung ist (ohne Öffentlichkeit) und am Mittwoch dann die Besucher kommen konnten - ich denke, das ist dieses Mal auch wieder so.

Dir wünsche ich natürlich auch viel Erfolg, wir werden uns dann sicher auf dem Wettbewerb sehen.

Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 323
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von Triceratops » 22 Feb 2011, 20:28

Hallo

Am Samstag gab's einen großen Artikel zu diesem Thema in der Lüneburger Landeszeitung - und auf der Seite 1 sogar das Bild eines FT-Modells eines 15jährigen Schülers. Soweit ich das interpretiere, fand die Veranstaltung in einer Lüneburger Schule statt.

Gruß, Thomas 8-)

Benutzeravatar
hefeteig
Beiträge: 56
Registriert: 01 Nov 2010, 15:17

Re: Jugendforschterfahrungen

Beitrag von hefeteig » 23 Feb 2011, 15:37

War das ein Artikel zum Hannoverschen Regional Wettbewerb und war auf dem Foto ein Roboterarm zu sehen?
Und an kehrblech: Wie oft warst du denn schon in Claustal und warst du da auch schon erfolgreich?
Gruß Hefeteig

Antworten