Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Für alles, was nicht mit fischertechnik zu tun hat.
Miscellaneous - everything that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon Zwergnase » 11 Jan 2011, 14:10

Hallo
Ich habe von einem Lehrer einen Laptop bekommen der Viren hat. Die sollte ich beseitigen. Mein Viren Programm hat 24 Viren gefunden. Weil der Lehrer nur Windows Explorer benutzt habe ich den gestartet um Windows die Updates zu geben. Ich habe aber oben in der obersten Zeile, wo Windows Internet Explorer steht, gesehen das da Hacked bu Siefke steht. Danach haben mein Vater und ich uns einen Boot fähigen Viren Scanner Runter geladen und von der CD gestartet. Der Virenscanner hat nichts gefunden. Der Virus hat es aber gemerkt und hat die Internet Verbindung gesperrt, Das Virusprogramm hat er geblockt und alle wichtige Dienste hat er Deaktiviert. Versucht man den Virenscanner zu Starten oder Dienste wieder zu Aktivieren erlaubt es Windows angeblich nicht mehr. Selbst Windows Firewall kann man nicht mehr Aktiviren. Wenn man auf Geräte Manager geht, zeigt er gar keine Geräte an. Wir haben es den Lehrer Gesagt und wollten Windows neu Installieren. Mein Vater hat die Festplatte vom Laptop raus genommen und per USB an den Computer angeschlossen und die Wichtigen Daten zu sichern. Beim Sichern hat alles geklappt. Aber als mein Vater schauen wollte wie groß der Ordner war, hat sich der Virus irgend wie Aktiviert. Bis jetzt hat der Virus nur paar Laufwerke Deaktiviert. Kein Viren Scanner findet diesen Virus.
Kann mir bitte einer Sagen, wie man so einen Virus weg bekommt. Die Festplatte meines Vaters zu Formatieren geht nicht weil da Geschäftliche Sachen drauf sind.
Mit Freundlichen Grüßen:
Manuel Neumann
Zwergnase
 
Beiträge: 158
Registriert: 01 Nov 2010, 20:45
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 25

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon tobs9578 » 11 Jan 2011, 16:18

Hi!
Das ist ne gute Frage.Ich denke dein Lehrer sollte den Laptop vielleicht mal einem Fachmann geben der sich mit so hartnäckigen Viren auskennt.
Das können wirklich nur Profis am Handwerk gewesen sein.

Gruß
tobs9578

P.s.: Hoffentlich kriegt ihr den Weg.
Benutzeravatar
tobs9578
 
Beiträge: 142
Registriert: 01 Nov 2010, 14:23
Wohnort: Ellerstadt (nahe Ludwigshafen)

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon sven » 11 Jan 2011, 18:04

Hallo!

Also eine Festplatte von einem PC der dermaßen befallen ist an einen anderen Rechner anzuschließen ist natürlich grob fahrlässig!!!
Vor allem dann noch an einen Rechner der geschäftlich genutzt wird.
Wenn der Lehrer kein Backup seiner Daten hat ist es seine Sache, dann sind die halt futsch.

Ich gehe mal davon aus, das Deiner Vater Backups von seinen geschäftlichen Daten hat.
Ergo müsstet Ihr doch den Rechner platt machen können!
Hat er keine Backup, dann ist er in diesem Sinne selber schuld.
Grade geschäftliche Daten sollte man immer in Sicherheit haben!

Ich hätte den Laptop direkt platt gemacht und Windows neu aufgesetzt.

Ich frag mich immer wieder wie manche Leute es schaffen das Ihre Rechner dermaßen verseucht sind.
Hat da mal wieder einer mit Adminrechten gearbeitet?

Gruß
Sven
sven
 
Beiträge: 1792
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 45

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon T-Bones » 11 Jan 2011, 18:35

So, mein Tipp:
Computer komplett "schrotten" und win 7 drauf: Da kann man mit eingeschränktem Konto fast alles machen, da man einfach das Admin- Passwort eingibt und schon kann man Aktionen ausführen, die eig nur mit admin-Rechten gehen. Außerdem: Sicherhetssoftware: Mein Tipp: Kaspersky 2011, kostet 35€. Besser sind mehrere Sicherhetssoftwares, wenn es die Rechenleistung zulässt. Natürlich ist man so sehr gut geschützt, aber 100% sicher ist man eben nie. :(

MfG, T-Bones
T-Bones
 
Beiträge: 31
Registriert: 30 Dez 2010, 14:20
Wohnort: Neumarienfurt in Kapiworld

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon Marspau » 11 Jan 2011, 18:55

Hello,

May I sugest Malwarebytes Antimalware.
I have the free version and it does a good job of protecting a PC or notepad.

Google translation

Darf ich sugest Malwarebytes Antimalware.
Ich habe die freie Version und es macht einen guten Job zu schützen einen PC oder ein Notizblock.

Grub

Marspau
Benutzeravatar
Marspau
 
Beiträge: 226
Registriert: 01 Nov 2010, 01:01
Wohnort: Canada

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon fischli » 11 Jan 2011, 21:26

Erstens sollte der Lehrer seine wichtigen Dateien auch noch anders sichern (USB-Stick, externe Festplatte).
Zweitens würde ich einen derart verseuchten Rechner niemals an einen anderen anschließen.
Drittens sollte man von geschäftlichen Sachen auch immer Sicherungskopien machen.
Viertens frage ich mich, wie man es schafft, seinen Rechner derart zu verseuchen.
Fischli

PS. Ich habe vor zwei einhalb Jahren einen alten PC geschenkt bekommen, da ist kein Virenschutzprogramm drauf, obwohl ich "riskante" Sachen immer auf dem gemacht habe, weil der sowieso uralt ist
fischli
 
Beiträge: 123
Registriert: 06 Nov 2010, 18:18
Wohnort: Elmshorn
Alter: 23

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon steffalk » 11 Jan 2011, 21:52

Tach auch!

Da gibts kein Patentrezept. Geht damit zu Leuten, die sich damit auskennen. Nicht nur zu Leuten, die behaupten, sie würden sich auskennen. Das muss ordentlich untersucht werden, wenn die Daten noch gerettet werden müssen.

Mehrere Virenscanner gleichzeitig installiert haben ist übrigens keine gute Idee. Das kann durchaus den Effekt haben, dass viele Dinge richtig schief laufen, und dass trotzdem kein Scanner richtig arbeitet und man sich in völlig falscher Sicherheit wiegt.

Grundsätzlich besteht das deprimierende Problem, dass man über ein System *nichts* mehr weiß, wenn es mal befallen war. *Alles* könnte nur so aussehen als ob. Nichtmal den Datensicherungen kann man wirklich trauen, da man nicht zweifelsfrei sagen kann, wann man unbemerkt befallen wurde. Und leider gibt es auch Schadsoftware, die sogar das BIOS des Rechners oder der Grafikkarte ändern, sodass nichtmal der Einbau einer fabrikneuen Platte hilft. Daraus folgt: Ab damit zu Fachleuten.

Wenn Ihr neu installiert, könnt Ihr Euch aber schon mit wenig Aufwand recht gut schützen, wenn Ihr ein paar Regeln beachtet:

* Nicht mit administrativen Rechten arbeiten, wenn man sie gar nicht braucht. Insbesondere nicht bloß deshalb mit administrativen Rechten arbeiten, weil irgendein schlampig programmiertes Spiel seine Spielstände in C:\Programme speichern will. Da genügt es völlig, ein paar Zugriffsrechte zu erteilen, aber man braucht *noch lange* nicht die Riesenkeule der Administrationsrechte.

* Updates auf dem Stand halten, und zwar für alles. Bei Windows auf jeden Fall Windows Update aktivieren und ggf. auch (vor Vista durch Besuch von http://update.microsoft.com) von "Windows Update" zu "Microsoft Update" wechseln, damit auch Sicherheitsupdates für andere Microsoft-Produkte (z. B. Office) außer Windows automatisch installiert werden. Ebenso auf Sicherheitsupdates für andere Software (alternative Browser, Java, Adobe Reader, Flash) achten.

* Firewall einschalten und dicht machen. Wenn Ihr kein Heimnetzwerk betreibt und auf den PC nicht vom Netzwerk aus zugegriffen werden soll, "keine Ausnahmen zulassen" aktivieren. Auch hier: *Nicht* mehrere Firewalls installieren. Die in Windows XP seit Service Pack 2 eingebaute Firewall tut's völlig, erst recht die von Vista oder Windows 7.

* Nicht auf alles klicken, was im Internet blinkt. Es steht nämlich nicht dabei, was der tolle Bildschirmschoner da noch alles treibt, außer den Bildschirm zu schonen. Installiert das, was Ihr wirklich braucht, und kein Deut mehr. Das schließt insbesondere auch Dinge wie Java, Flash, Adobe Reader u.v.m ein, die wie fast jede Software ständig neue Sicherheitskorrekturen benötigt. Kümmert Euch also auch um Updates von Software, die sich nicht vollautomatisch aktuell halten kann.

* Und wenn Ihr dann noch meint, ein Anti-Virus-Programm zu brauchen, könnt Ihr eines nehmen. Es gibt eine ganze Reihe von guten, sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige. Wenn Ihr die obigen Regeln befolgt, ist die Notwendigkeit eines Anti-Virus-Programms aber schon diskussionswürdig.

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1045
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon Karim54321 » 10 Feb 2011, 20:48

Kurzer Tipp:
Windows Defender ist mit KIS Kompatibel
ich benutze auch beide auf einem Rechner :D
(unter XP , Vista und 7)

Download:
[url]http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=435bfce7-da2b-4a6a-afa4-f7f14e605a0d&DisplayLang=de
[/url]

Karim
Fischertechnik ist cool :-)
Karim54321
 
Beiträge: 22
Registriert: 07 Nov 2010, 16:37
Wohnort: Solingen,NRW
Alter: 20

Re: Hilfe!!! Gefährlicher Virus

Beitragvon Zwergnase » 10 Feb 2011, 21:32

Hallo
Beim Laptop haben wir das Windows neu Installiert und bei meinen Vater war das zu Glück nur die Antiviren Software, die er am gleichen Tag die neue Version Installiert hat.
Danke noch mal für eure Hilfe. :D
Mit Freundlichen Grüßen:
Manuel Neumann
Zwergnase
 
Beiträge: 158
Registriert: 01 Nov 2010, 20:45
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 25


Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast