Rätsel

Für alles, was nicht mit fischertechnik zu tun hat.
Miscellaneous - everything that has nothing to do with ft
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Rätsel

Beitragvon peter.poetzi » 07 Jan 2011, 21:38

Hier ein paar Rätsel

zum Aufwärmen:
Du bist in einem gefängnis mit 2 Türen, eine führt in die Freiheit und dia andere in den Tod (du weißt aber nicht welche). Vor jeder Tür steht ein Wächter, einer sagt immer die Wahrheit und einer lügt immer (du weißt auch nicht welcher). Du darfst nur eine Frage an einem Wächter deiner Wahl stellen und musst danach wissen, welche Tür in die Freiheit führt.

Wie lautet die Frage und durch welche Tür gehst du (abhängig von der Antwort)

Du hast 2 Sanduhren, eine die 7 Minuten und eine die 11 Minuten braucht und du musst damit 15 Minuten stoppen
(Die 15 Minuten starten genau dann wenn man das erste Mal eine Sanduhr umdreht, sonst ist es ja leicht.)

ganz schwierig:
A: Ich habe 3 Söhne, das Produkt ihres alters ist 36 und die summe genau so groß, wie das Haus da vorne Fenster hat. Wie alt sind alle 3?
B: Kann ich nicht sagen.
A: Mein ältester Sohn ist älter als die 2. Primzahl.
B: Ja, jetzt ist es ja logisch

Frage: wie alt sind die 3?


Es gibt überall eine eindeutige Lösung
Früherer Nick:hman13
int main(){return main();}
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 87
Registriert: 06 Nov 2010, 11:00

Re: Rätsel

Beitragvon Triceratops » 07 Jan 2011, 22:12

Hallo

Sanduhr:
Ich starte beide Sanduhren. Und wenn die 7er durch ist, drehe ich sie um. Bis die 11er dann auch durch ist, ist die 7er bereits 4 Minuten "zurückgelaufen. Ich drehe also die 7er am Ende der 11er-Uhr ein 2. Mal um; diese läuft dann weitere 4 Minuten (genau das, was seit dem 1. Dreh zurückfloß), so daß ich jetzt am Ende der 7er auf genau 15 Minuten komme.

peter.poetzi hat geschrieben:... und die summe genau so groß, wie das Haus da vorne Fenster hat.


Fragt sich nur, welches Haus gemeint ist; ich sehe nämlich hier kein Haus.
Damit ist diese Aufgabe nicht lösbar!

Gruß, Thomas :evil:
Zuletzt geändert von Triceratops am 07 Jan 2011, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Triceratops
 
Beiträge: 320
Registriert: 01 Nov 2010, 06:41
Wohnort: 21335 Lüneburg
Alter: 52

Re: Rätsel

Beitragvon peter.poetzi » 07 Jan 2011, 22:14

Doch sie IST LÖSBAR, und es ist beabsichtigt, das du nicht weißt wie viele Fenster das Haus hat.
Früherer Nick:hman13
int main(){return main();}
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 87
Registriert: 06 Nov 2010, 11:00

Re: Rätsel

Beitragvon Dirk Fox » 08 Jan 2011, 13:22

Hallo Peter,
sehr schöne Rätsel, vielen Dank!
Die Lösung des ersten Rätsels lautet: Ich muss einen der Wächter fragen, was der andere Wächter antworten würde, wenn ich jenen fragen würde, ob hinter seiner Tür die Freiheit liegt. Die Antwort des befragten Wächters wird immer falsch sein (denn einer der beiden Wächter lügt), also muss ich nur das Gegenteil der Antwort nehmen, um die richtige Tür zu kennen.
Gruß, Dirk
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1272
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 54

Re: Rätsel

Beitragvon fish » 08 Jan 2011, 22:32

Beim dritten Rätsel macht die Angabe "Mein ältester Sohn ist älter als die 2. Primzahl." gar keinen Sinn, denn alle Produkte die diese Vorschrift nicht erfüllen sind kleiner als 36.
Danke, matheboard.de (Größtes Mögliches Produkt welches diese Regel nicht erfüllt)

Sinn würde die Regel machen: alle Söhne müssen älter als 2 sein, dann hätte ich auch eine Lösung.

Sohn1: 4Jahre
Sohn2: 3Jahre
Sohn3: 3Jahre
Anzahl Fenster: 10
http://py4ft.weebly.com Programmiere Fischertechnik mit Python
Benutzeravatar
fish
 
Beiträge: 137
Registriert: 01 Nov 2010, 18:19
Wohnort: Wiesbaden

Re: Rätsel

Beitragvon Triceratops » 08 Jan 2011, 23:26

Hallo

fish hat geschrieben:Beim dritten Rätsel macht die Angabe "Mein ältester Sohn ist älter als die 2. Primzahl." gar keinen Sinn, denn alle Produkte die diese Vorschrift nicht erfüllen sind kleiner als 36.
Danke, matheboard.de (Größtes Mögliches Produkt welches diese Regel nicht erfüllt)
Sinn würde die Regel machen: alle Söhne müssen älter als 2 sein, dann hätte ich auch eine Lösung.
Sohn1: 4Jahre
Sohn2: 3Jahre
Sohn3: 3Jahre ... Anzahl Fenster: 10


Die zweite Primzahl ist die 3 - damit ist der älteste Sohn 4 oder älter (es steht ja nirgends, daß er jünger sein muß als die 3. Primzahl!). Eine gültige Multiplikation, deren Gesamtprodukt 36 ergibt, enthält danach entweder 4, 6, 9, 12 oder 18. Daraus folgt, daß die übrigen zwei Söhne beide 3 oder 2 & 3 oder 1 & 4 bzw. beide 2 oder 1 & 3 oder 1 & 2 sind. Eine andere Multiplikation für das Produkt 36 (mit vorausgesetzt ganzen Zahlen) ist hier nicht möglich.

Daraus folgt, daß das Haus folgende Anzahlen an Fenstern haben kann: 10, 11, 13, 14, 16 oder 21 - alle möglichen Additionen.

Entweder gibt es hier sechs Lösungen und nicht eine, oder es fehlt eine signifikante Angabe! Oder die Aufgabe ist nicht explizit korrekt hierher übertragen worden.

Die Antwort von "Dirk Fox" zu den Wächtern ist m. E. nicht ganz schlüssig.

Gruß, Thomas :?
Benutzeravatar
Triceratops
 
Beiträge: 320
Registriert: 01 Nov 2010, 06:41
Wohnort: 21335 Lüneburg
Alter: 52

Re: Rätsel

Beitragvon Dirk Fox » 09 Jan 2011, 01:01

Liebe "Rätsler",

beim dritten Rätsel bin ich zum selben Ergebnis gekommen wie Triceratops...
Zu meiner Antwort auf das erste Rätsel etwas ausführlicher:

Ich frage Wächter 1, was Wächter 2 antworten würde, wenn ich Wächter 2 fragen würde, ob die Tür von Wächter 2 in die Freiheit führt.
Dann gibt es vier Möglichkeiten:

Antwortet Wächter 1 mit "ja", dann hat er entweder gelogen (Wächter 2 würde also tatsächlich und wahrheitsgemäß "nein" antworten) oder er sagt die Wahrheit (und Wächter 2 hätte zwar "ja" gesagt, aber gelogen). In beiden Fällen führt die Tür von Wächter 2 nicht in die Freiheit - also ist die Tür von Wächter 1 die richtige.

Antwortet Wächter 1 mit "nein", dann hat er entweder gelogen (Wächter 2 würde also tatsächlich und wahrheitsgemäß "ja" antworten) oder er sagt die Wahrheit (und Wächter 2 hätte zwar "nein" gesagt, aber gelogen). In beiden Fällen führt also die Tür von Wächter 2 in die Freiheit.

In allen vier Fällen weiß ich durch die "Hintereinanderschaltung" der Antworten beider Wächter, dass die Antwort falsch sein muss (genau das ist der Trick) - und muss nur das Gegenteil von dem glauben, was mir mein Wächer antwortet.

Gruß, Dirk
http://fischertechnik-blog.de - technikgeschichte-mit-fischertechnik.de - http://ftpedia.de
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1272
Registriert: 01 Nov 2010, 01:49
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 54

Re: Rätsel

Beitragvon peter.poetzi » 09 Jan 2011, 10:58

Entweder gibt es hier sechs Lösungen und nicht eine, oder es fehlt eine signifikante Angabe! Oder die Aufgabe ist nicht explizit korrekt hierher übertragen worden.

erstens wären es 7, denn es kann auch 1-1-36 sein, also 38 fenster.
und die signifikante Angabe die ihr alle übersehen habt, ist dass B es beim ersten mal nicht sagen kann!

sollte es jetzt einer schaffen, die 3. aufgabe zu lösen, dann bitte nur hinschreiben, das man es geschafft hat und nicht die lösung posten um den anderen nichts zu verderben.
Früherer Nick:hman13
int main(){return main();}
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 87
Registriert: 06 Nov 2010, 11:00

Re: Rätsel

Beitragvon heiko » 10 Jan 2011, 01:04

Hallo,

die Lösungen detailliert aufzuschreiben nimmt den anderen den Spaß. Können wir nicht so eine Art spoiler-Tag einbauen? :-)

Hier noch ein schönes Rätsel, das seit Jahren in Foren und E-Mails zirkuliert. Eine Quelle kann ich für solche Folklore nicht angeben. Teils etwas deutschlandzentrisch, aber in jedem Fall witzig.

Heiko

20 F zum G

1000 = G in einem K
1000 Gramm in einem Kilo

1. 26 = B im A
2. 7 = WW
3. 12 = SZ
4. 9 = P im SS
5. 19 = GR im GG
6. 0 = GC i d T b d W g
7. 18 = L auf dem GP
8. 90 = G im RW
9. 4 = Q in einem KJ
10. 24 = S hat der T
11. 2 = R hat ein F
12. 11 = S in einer FM
13. 29 = T hat der F in e SJ
14. 32 = K in einem SB
15. 64 = F auf einem SB
16. 5 = F an einer H
17. 16 = BL hat D
18. 60 = S s e M
19. 3 = W aus dem ML
20. Alle = W f n R
heiko
 
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10
Alter: 31

Re: Rätsel

Beitragvon Triceratops » 10 Jan 2011, 22:36

Hallo

Eine bunte Mischung von Abkürzungen aus zig Gebieten, wenn ich das richtig interpretiere.

heiko hat geschrieben:Hallo,
18. 60 = S s e M

Müßte das nicht "60 = S d e M" heißen? Würde dann Sinn machen, oder ich steh' gerade im Wald.

Gruß, Thomas 8-)

Übrigens: Eine zweite Rätselsammlung mit weiteren FT-Kreuzworträtseln ist nebenbei in Arbeit (Kinderrätsel fehlt noch).
Benutzeravatar
Triceratops
 
Beiträge: 320
Registriert: 01 Nov 2010, 06:41
Wohnort: 21335 Lüneburg
Alter: 52

Re: Rätsel

Beitragvon peter.poetzi » 10 Feb 2011, 21:04

ich werde das Rätsel einmal auflösen:
A: Ich habe 3 Söhne, das Produkt ihres alters ist 36 und die summe genau so groß, wie das Haus da vorne Fenster hat. Wie alt sind alle 3?

Es gibt also 8 Möglichkeiten:
Code: Alles auswählen
Alter1   Alter2   Alter3   Summe
1        1        36       38
1        2        18       21
1        3        12       16
1        4        9        14
1        6        6        13
2        2        9        13
2        3        6        11
3        3        4        10

B: Kann ich nicht sagen.

Wenn das Haus jetzt 38,21,16,14,11 oder 10 Fenster hätte, könnte er es aber schon sagen, da es eine eindeutige Lösung gibt.
Also hat das Haus 13 Fenster!
Jetzt bleiben uns noch zwei Möglichkeiten übrig
1-6-6 und 2-2-9
A: Mein ältester Sohn ist älter als die 2. Primzahl.

man kann genausogut sagen dass der älteste Sohn rote Haare hat, wichtig ist nur dass der Älteste Einzahl ist. Folglich fällt 1-6-6 weg und
B: Ja, jetzt ist es ja logisch

Genau: Die Söhne sind 2, 2 und 9 Jahre alt!
Früherer Nick:hman13
int main(){return main();}
Benutzeravatar
peter.poetzi
 
Beiträge: 87
Registriert: 06 Nov 2010, 11:00


Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste