Welle für Solarmotor

Das ist dann für diejenigen, die händeringend nach Baukästen usw. suchen
Looking for
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Welle für Solarmotor

Beitragvon ludger » 08 Jul 2016, 08:44

Hallo,

ich suche für meinen Solarmotor Art.Nr. 69205 eine neue Kunstsoffwelle.
Die erste hat das spielen in der Bastelgruppe nicht überstanden.
Ich denke mal des es dieses Teil nicht separat zu kaufen gibt, deswegen meine Frage….

Hat jemand von euch einen alten, defekten Solarmotor den er nicht mehr benötigt ???

Gruß
Ludger
ludger
 
Beiträge: 251
Registriert: 01 Nov 2010, 12:19

Re: Welle für Solarmotor

Beitragvon Harald » 08 Jul 2016, 17:40

Hallo Ludger,

( isch 'abe keine Solarmotor ) Was ist denn an dieser Welle so besonders, dass man sich nicht mit Rastachse o.ä. behelfen kann?

Gruß,
Harlad
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---
Benutzeravatar
Harald
 
Beiträge: 302
Registriert: 01 Nov 2010, 08:39

Re: Welle für Solarmotor

Beitragvon ludger » 09 Jul 2016, 10:24

Hallo Harald,

ja, das obere Ende entspricht einer Rastachse.
Das untere müsste aber aufgebohrt werden weil die Welle des Motors 2 mm ist.
Gruß ludger
ludger
 
Beiträge: 251
Registriert: 01 Nov 2010, 12:19

Re: Welle für Solarmotor

Beitragvon Kilian » 09 Jul 2016, 23:34

Wenn Du die Kunststoffachse ins Bohrfutter der Standbohrmaschine einspannst und darunter exakt ausgerichtet einen 2mm-Bohrer fest im Maschinenschraubstock, dann sollte das recht problemlos gehen. Der Trick ist halt, das Werkstück zu drehen und nicht den Bohrer, dann zentriert sich das selbst.
Beste Grüße
Kilian
Kilian
 
Beiträge: 235
Registriert: 06 Nov 2014, 15:16

Re: Welle für Solarmotor

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 10 Jul 2016, 04:01

Hallo zusammen,

um die Rastachse im Maschinenschraubstock zu schonen, darf da etwas Küchenkrepp / Küchenrolle (oder wie ihr das nennt) dazwischen. T-Papier tut es notfalls auch.

Das größte Problem dürfte aber die exakte Ausrichtung von Rastachse und Bohrspindel sein. Wenn das nicht paßt, schlabbert die Achse hinterher.

@Ludger:
'schreib doch mal eine freundliche eMail nach Waldachtal.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying
Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 838
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Welle für Solarmotor

Beitragvon Harald » 10 Jul 2016, 14:32

Wenn du jemanden in der Nähe hast mit einer Drehbank (Andreas vielleicht?), sollte das auch kein Problem sein.

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---
Benutzeravatar
Harald
 
Beiträge: 302
Registriert: 01 Nov 2010, 08:39


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast