3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 16 Feb 2019, 14:39

Hallo Zusammen,

wegen akutem Eigenbedarf habe ich für dieses I2C adafruit / Arduino Motor shield
Bild
ein Gehäuse gemalt. Quick and dirty, aber ft-kompatibel.

BildBildBild

Zu finden auf thingiverse unter https://www.thingiverse.com/thing:3431659

VG Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon steffalk » 16 Feb 2019, 15:26

Tach auch!

Sehr schön! Und wenn ich das richtig sehe, auch beliebig stackbar? Hast Du sowas auch für die Arduino, Netduino, Netduino Wifi drunter? Oder passen die dafür auch (auch für die etwas größere Wifi-Version des Netduino 3 vielleicht)?

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 998
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 16 Feb 2019, 16:52

Auch tach!

Leider kann ich damit nicht dienen. Der Sinn dieser Gehäuse ist es ja gerade, die Shields als I2C Slaves OHNE Arduino betreiben zu können...

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon MasterOfGizmo » 16 Feb 2019, 17:34

Vor allem müsste dann ja irgendwas aus dem Gehäuse herausstehen, das man dann in das andere Gehäuse hineinsteckt.

Hier sind die Stecker ja nett geschützt, ragen daher aber nicht aus fem Gehäuse.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1570
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 16 Feb 2019, 19:16

Hi Till,
es gibt zwei verschiedene Gehäuseunterteile. Wenn man das motor shield mit stacking headers versieht, dann ragen die Beine durch das Gehäuse weit genug nach unten, um die shields zu stapeln. Ich vermute, dass man also auch ein Arduino-Gehäuse zeichnen könnte, das da drunter passt. Hab aber keinen entsprechenden Arduino da.
Am ftDuino läuft das gestackte Gehäuse. Reicht also, um 4 Stepper anzusteuern.

Ich bräuchte jetzt nur noch einen superkompakten I2C Servo shield, brauche ja nur einen Servoanschluss... Wo kriegt man sowas nur her?

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon steffalk » 16 Feb 2019, 20:23

Tach auch!

Das Adafruit motor shield V2 hat doch Servo-Ausgänge?

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 998
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 16 Feb 2019, 20:35

steffalk hat geschrieben:Tach auch!

Das Adafruit motor shield V2 hat doch Servo-Ausgänge?

Gruß,
Stefan


Ja, aber die sind direkt mit der Arduino-GPIO verbunden und lassen sich nicht über I2C ansprechen, außerdem sind die dadurch nicht stackbar... Also... weg damit.

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon juh » 16 Feb 2019, 22:40

Lieber Peter,
ich glaube so langsam sollten wir unsere Projektliste abstimmen, denn am Thema I2C Motortreiber bin ich auch gerade dran. :D Von den möglichen Optionen bringt das große Adafruit shield allerdings eine Menge Ballast mit. Ich habe mir diese Optionen angesehen:

1. beliebiger µC (z.b Arduino Mini) programmiert als I2C-Slave + beliebige Motortreiber
2. Wemos D1 motor shield mit TB6612
3. Sparkfun DRV8830
4. PCA9685 shield + beliebige Motortreiber
5. Adafruit Stepper + DC Motor FeatherWing

Screenshot_20190216_213653.png


Edit: huch, zu schnell geklickt:

Option 1 braucht viel Programmieraufwand,
Option 2 wäre easy, bräuchte aber wahrscheinlich einen Levelshifter auf 3,3V und das FW-Update je shield
Option 3 ist sexy, scheitert aber an der geringen max. Motorspannung
Option 5 ist praktisch identisch zum großen Adafruit shield, nur kleiner. Eigentlich für 3.3V, der Schaltplan zeigt mir aber nichts, was 5V verhindern sollte.

In werde Option 4 verfolgen. Geplant ist einerseits eine eigenständiges I2C-Modul mit mixed mode (4 Motoren + 8 Servos) und andererseits Satellitenmodule zum Koppeln an die existierenden PCA9685 Lösungen.

lgj
Meine Fischertechnik 3D-Designs: https://www.thingiverse.com/juh/designs
juh
 
Beiträge: 164
Registriert: 23 Jan 2012, 14:48

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 16 Feb 2019, 23:04

Hallo Jan,
ich bin kein Elektronik-Freund, daher bevorzuge ich die simplen Lösungen. Das adafruit shield gefiel mir, weil es eben auch auf dem PCA9685 basiert und ich nur einige wenige Lötpunkte setzen musste.
Mach mal weiter, schlechter als meine Lösung wird das sicher nicht.

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon MasterOfGizmo » 16 Feb 2019, 23:44

PHabermehl hat geschrieben:Ich bräuchte jetzt nur noch einen superkompakten I2C Servo shield, brauche ja nur einen Servoanschluss... Wo kriegt man sowas nur her?


So richtig klein, am besten nicht größer als ein bs30 ... mit zwei servo-Ausgängen inkl. ft-kompatibler Stromversorgung. Ich muss doch mal schauen, ob da was geht. Und billig muss es sein ...mit bilig macht man sich Freunde ....
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1570
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 16 Feb 2019, 23:49

MasterOfGizmo hat geschrieben:So richtig klein, am besten nicht größer als ein bs30 ... mit zwei servo-Ausgängen inkl. ft-kompatibler Stromversorgung. Ich muss doch mal schauen, ob da was geht. Und billig muss es sein ...mit bilig macht man sich Freunde ....

:mrgreen:
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon juh » 16 Feb 2019, 23:56

PHabermehl hat geschrieben:Hallo Jan,
ich bin kein Elektronik-Freund, daher bevorzuge ich die simplen Lösungen. Das adafruit shield gefiel mir, weil es eben auch auf dem PCA9685 basiert und ich nur einige wenige Lötpunkte setzen musste.

Und dagegen ist auch überhaupt nichts zu sagen.

lgj
Meine Fischertechnik 3D-Designs: https://www.thingiverse.com/juh/designs
juh
 
Beiträge: 164
Registriert: 23 Jan 2012, 14:48

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon MasterOfGizmo » 17 Feb 2019, 17:19

PHabermehl hat geschrieben:Ich bräuchte jetzt nur noch einen superkompakten I2C Servo shield, brauche ja nur einen Servoanschluss... Wo kriegt man sowas nur her?


Na so ein Zufall: Hier kommt der Mini-Doppel-Servo-I²C-Adapter mit integrierter ft-Stromversorung in BS30-Baugröße.

Wenn man nur einen der I²C-Stecker bestückt ist die Platinen 11x26mm gross und passt in ein BS30-artiges Gehäuse:

ftduino+servo.jpg


Ich habe aber auch eine Version mit zwei I²C-Aschlüssen, damit man die kaskadieren kann.

platinen.jpg


Da ist ein kleiner Controller drin, dem man u.a. Min- und Max-Werte sowie einen Offet intern dauerhaft speichern kann. Damit kann man den Adapter an den jeweiligen Servo anpassen und muss dann im Sketch keine Änderungen für unterschiedliche Servos machen.

Die Stromversorgung liefert für die beiden anschließbaren Servos insgesamt ca. 250mA. Außerdem kann man per I²C die I²C-Adresse verstellen :D
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1570
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon fotoopa » 17 Feb 2019, 17:28

Thanks Peter!
I have printed the housing. My Motor Shield pcb was already mounted so the cover can't be put on but that's not a problem. By using the FT-38240 blocks with the FT mounting the housing is high enough for the longer pins on the bottom of the shield. Because I also own an Arduino I didn't want to cut the pins. Plugging in an Arduino directly will not work unless you use extra stackpins again. However, I do not use the Arduino for this application. Without mounting the cover I can now use all the functions I had foreseen.

Bild
HD picture: https://www.flickr.com/photos/fotoopa_hs/40159259393

Frans.
fotoopa
 
Beiträge: 142
Registriert: 05 Okt 2017, 11:44
Wohnort: Belgie
Alter: 76

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 17 Feb 2019, 17:39

Frans, thanks for posting - good to see someone else uses it!

LG Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon Kali-Mero » 18 Feb 2019, 13:41

MasterOfGizmo hat geschrieben:
Na so ein Zufall: Hier kommt der Mini-Doppel-Servo-I²C-Adapter mit integrierter ft-Stromversorung in BS30-Baugröße.




Jippie, Servosteuerung und es steht sogar ftDuino drauf! Wie und wo kann ich den erlegen? Gundermann Hard- und Software? Unter info@ftduino.de? PM an MoG? FFM? Auf allen Kanälen? Selber löten?

Bin ja schon so gespannt :o :shock: :lol: :roll:
Kali-Mero
 
Beiträge: 55
Registriert: 21 Nov 2017, 13:28
Wohnort: Karlsruhe

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon MasterOfGizmo » 18 Feb 2019, 15:17

Kali-Mero hat geschrieben:Wie und wo kann ich den erlegen?


Bisher habe ich zehn gebaut. Ich werde mal schauen, was mich bei dem kleinen Ding eine Kleinserie kostet.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1570
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon axel57 » 08 Mär 2019, 11:29

Wo gibt es denn den Mini-Doppel-Servo-I²C-Adapter? Und evt. die stl-Datei für das Gehäuse?
Axel
axel57
 
Beiträge: 9
Registriert: 22 Mai 2018, 19:52

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon PHabermehl » 08 Mär 2019, 12:50

Gehäuse und I2C-Dokumentation:
https://github.com/harbaum/ftduino/tree ... /i2c-servo

Hardware über MasterOfGizmo --> PN schreiben?

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!
PHabermehl
Moderator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 20 Dez 2014, 23:59
Wohnort: Bad Hersfeld
Alter: 46

Re: 3D-Druck: Gehäuse für I2C (adafruit) Motor Shield v2

Beitragvon MasterOfGizmo » 08 Mär 2019, 13:30

axel57 hat geschrieben:Wo gibt es denn den Mini-Doppel-Servo-I²C-Adapter? Und evt. die stl-Datei für das Gehäuse?
Axel


Zur zeit gibt es nur Einzelstücke, aber die Kleinserie wird gerade gefertigt. Gehäusedaten gibt es unter

https://github.com/harbaum/ftduino/tree/master/addons/i2c-servo

Außerdem:

https://harbaum.github.io/ftduino/www/manual/experimente.html#6.13.9

Mehr Info zur Verfügbarkeit der Hardware per mail an info@ftduino.de
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
 
Beiträge: 1570
Registriert: 30 Nov 2014, 08:44


Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron