Seite 1 von 1

Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführung

BeitragVerfasst: 16 Jan 2018, 22:51
von ThanksForTheFish
Hallo allerseits,

wer von euch weiß wo das Prinzip zu dem folgenden von Thomas Püttmann vorgestellten Modells zu finden ist?
Es geht um das Modell eines kleinen Leuchtturms dessen Kabel ohne Schleifring auf die sich drehende Fläche geführt wurden.

Er hatte das Prinzip glaube ich 2016 (auf dem Fanclubtag ?) vorgestellt.

Vielen Dank im Voraus,
euer Ralf

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 16 Jan 2018, 23:18
von geometer
Hallo Ralf,

ft:pedia 3/2015. Stichwort: Selbstenttwistung. Ein Video dazu muss ich noch schneiden.

Viele Grüße

Thomas

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 18 Jan 2018, 00:16
von ThanksForTheFish
Hallo Thomas,

vielen Dank für den Link. Ich habe das Modell dann noch in einer etwas abgeänderten Form gestern abend nachgebaut.
Ich hatte nämlich keine Hohlachse zur Hand. Mit viel Probiererei ging es dann auch ohne Hohlachse (du erwähntest das ja in deinem Artikel).
Ich wollte das Modell eigentlich schon damals nachgebaut haben, aber gestern nachmittag ging es in einer Diskussion darum, wie man Messgeräte mit mehreren Kabeln auf einem drehenden System befestigen kann und diese mit einem externen Computer verbunden werden können.
Ich sagte, dass das auch ohne einen Einsatz von Schleifringen ginge. Mein Diskussionspartner war anderer Meinung.
Seit heute morgen ist er anderer Meinung :D

Viele (dankende) Grüße, Ralf

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 19 Jan 2018, 21:08
von Rudi
Guten Abend!
Das System lässt sich auch für die Pneumatik einsetzen, also ein Schlauch statt der Drähte und ein Betätiger o. ä. statt der Lampe. Als Unterteil ist dann der Drehkranz zweckmäßig.
Gruß
Rudi

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 21 Jan 2018, 13:15
von geometer
ThanksForTheFish hat geschrieben:Ich sagte, dass das auch ohne einen Einsatz von Schleifringen ginge. Mein Diskussionspartner war anderer Meinung.


Schön zu hören. Viele Grüße, Thomas

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 21 Jan 2018, 13:23
von DirkW
Hall Ralf,

hier ein passende Video dazu.:

Rotationstransformator

Gruß
Dirk

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 21 Jan 2018, 15:04
von Bausteinphilosoph
Edit: - Lösung wurde bereits gepostet -

Re: Frage zu endlosen 360 Grad-Drehungen mit Kabeldurchführu

BeitragVerfasst: 24 Jan 2018, 00:29
von ThanksForTheFish
Hallo allerseits,

recht herzlichen Dank für alle Ideen.
Ein kleiner, nicht ganz identischer Nachbau von Thomas Püttmanns Maschine kann derzeit in meiner Firma bestaunt werden.
Manch ein gestandener Maschinenbauer ist verblüfft, dass das funktioniert.

Ich selbst versuche mich gerade an einer Version mit 2 Pneumatikschläuchen, die dann unabhängig auf der sich drehenden Plattform zwei Zylinder bewegen können.
Aber das ist schon eine echte Herausforderung.

Viele Grüße, Ralf