3d drucker fehler

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

3d drucker fehler

Beitragvon jmn » 20 Okt 2017, 13:17

Gutenmittag Allen,

Habe jetzt schon was probleme beim drucken mit den 3d printer. Hoffentlich kann jemand mir weiter helfen.
Kleine projekte werden gut gedruckt, aber letzte Woche habe ich denn gebogene Zahnstange (https://www.thingiverse.com/thing:551619) probiert.
Erste mahl hat nach so 3/4 Stunde hat etwas passiert. Das Filament hat irgendwo geklemmt oder so etwas, damit der Motor das Filament durch geschliffen hat. drucker geht weiter, aber da kommt kein Filament mehr.
Als erste dachte ich das der Kopf blokiert war, habe es "sauber" gemacht und durchbohrt (mit ein Kupfer draht). Den PTFE Schlauch ein bisschen abgekurtzt (ca 8mm) und wieder reingebaut.
Danach nochmal probiert und dan hat es auf eine Stunde aufgehaut. Ich habe gedruckt mit 190 Grad.
Filament Wechsel gemacht und die Temperatur mit 20 (!) Grad erhoht, nach 210 Grad. Noch immer das gleiche Problem. So nach eine Stunde kein Filament mehr und der Printer geht "trocken" weiter.
was ich nun sehen kann ist das das abgebrochene Stuck Filament ziemlich schwer durch den PTFE schlauch zu ziehen war. Am Kopf war er deutlich dicker als 1.75mm. Konnte es nicht nachmessen aber den Kopf hat warscheinlich am ende (bis zum 0.4mm Ausgang) ein 2mm Bohrung.
Filament raus genommen und neues Stuck reingelegt. Dann denn FT chip gedruckt und keine Probleme gehabt?

Was kann das Problem verursachen?

Schon vielen dank fur die Hilfe.
warum fischertechnik:weil Lego nur 915.103.765 moglichkeiten hat 6 Steine mit einander zu verbinden!
jmn
 
Beiträge: 77
Registriert: 14 Nov 2010, 21:07
Wohnort: Capelle aan den IJssel
Alter: 43

Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste