LEDs Durchmesser

Ersatz- und Fremdteile, Modifikationen, etc.
Special Hints - Spare- & foreign parts, Modifications, etc.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

LEDs Durchmesser

Beitragvon Techniker » 02 Dez 2016, 18:25

Hallo.

Ich würde gerne LEDs in meinen Modellen verwenden. Im Bilderpool habe ich gesehen, dass man die durch
die Löcher z.B eines S-Winkelträgers stecken und fixieren kann.

Welchen Durchmesser benötigen LEDs dafür und wie kann man sie einfach fixieren?
Wie weit bekommt man LEDs in einen Baustein 15 mit Bohrung, bzw. bekommt man die durch? Ist das praktikabel?
Techniker
 
Beiträge: 94
Registriert: 09 Mai 2015, 13:06

Re: LEDs Durchmesser

Beitragvon Sulu007 » 02 Dez 2016, 23:18

Hallo Techniker,
Leds haben üblicherweise Durchmesser von 3,5 und 10 mm, das ist nicht vereinbar mit dem Durchmesser bei Fischertechnik.
Dieser ist 4 mm. nun hast du 3 Möglichkeiten 3 mm LEDs in den Bausteinen oder Statiklöchern mittels Heißkleber einkleben.
Fischertechnik auf 5 mm aufzubohren und die 5 mm LEDs hinein zwängen, oder 3. die 5mm LEDs um 1mm zu verkleinern, was ich für äußerst schwierig halte.
Grüße
Reiner
Sulu007
 
Beiträge: 233
Registriert: 31 Okt 2010, 23:50
Wohnort: Hamburg-Harburg
Alter: 55

Re: LEDs Durchmesser

Beitragvon Karl » 03 Dez 2016, 00:50

Hallo,
Baustein 15 mit Ansenkung Nr. 32321, da passen die meisten 5er LEDs tief genug rein, natürlich mit den beiden Beinchen durch die kleinere Öffnung.
Wenn LEDs am unteren Teil des Leuchtlkörpers einen umlaufenden Bund haben, den kann man problemlos mit einem Elektronik-Seitenschneider ohne Wate "wegkneifen".
Feilen geht auch wenn man die LED halten kann.
Schreibe die "meisten 5er LEDs" weil die Toleranzen oft gross sind.
Mit einem freundlichen Gruss aus dem Ruhrgebiet
Karl

Wissen macht Spass, nix wissen noch mehr!
Karl
 
Beiträge: 209
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: LEDs Durchmesser

Beitragvon Techniker » 03 Dez 2016, 12:04

Hallo!

Erstmal danke an alle Antworten.
Ich habe nochmal den Bilderpool durchsucht und da was gefunden:
Dort wird empfohlen, 3mm LEDS in Fischertechnik mit so etwas einzubauen:
https://www.conrad.de/de/led-fassung-ku ... 85906.html
Ich habe auf Pollin auch etwas gesucht:
http://www.pollin.de/shop/dt/NzAwODU1OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Montagematerial/LED_Fassung.html

Funktioniert das? Und wenn ja, wie gut und bekommt man das wieder raus?
Techniker
 
Beiträge: 94
Registriert: 09 Mai 2015, 13:06

Re: LEDs Durchmesser

Beitragvon Karl » 03 Dez 2016, 12:50

Hallo Techniker,

scheinbar hast Du nicht den Text unter der LED-Fassung gelesen. Dort sind für die Öffnung oder Bohrung 4,5 mm angegben. Da ich solche auch habe, 4mm sind verdammt eng vor allem wenn dann noch eine LED reingequetscht wird. Entweder meinen letzten Vorschlag mit der 5mm LED. Möglich auch, Stein auf 4,5mm aufbohren bzw. die 3mm LED allein in einem Stein mit 4 mm Bohrung. Vielleicht findest bei Dir zu Hause irgendwo ein Stück Isolierschlauch o. ä. um die 3mm LED zu arretieren, Kleber tuts auch.
Bei den Statik-Elementen könnte man versuchen die Fassung samt LED reinzuquetschen.
Mit einem freundlichen Gruss aus dem Ruhrgebiet
Karl

Wissen macht Spass, nix wissen noch mehr!
Karl
 
Beiträge: 209
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: LEDs Durchmesser

Beitragvon Techniker » 03 Dez 2016, 13:58

Das mit den Statikträgern ist, was ich will.(http://ftcommunity.de/details.php?image_id=33182)
Ich werde mir einfach mal welche bestellen.
Techniker
 
Beiträge: 94
Registriert: 09 Mai 2015, 13:06

Re: LEDs Durchmesser

Beitragvon bummtschick » 03 Dez 2016, 15:05

Hallo Techniker,

ich benutz gerne die fertig gelöteten vom FFM, die funktionieren prima: http://www.fischerfriendsman.de/index.php?p=7&sp=4

Viele Grüße
bummtschick
bummtschick
 
Beiträge: 49
Registriert: 12 Jan 2014, 14:14


Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast